zurück zur Übersicht

Einmal im Jahr, im Sommermonat Juli, gehört die Kidsfarm für ein Wochenende ganz den Teilnehmern vom Happy Weekend.  Die Kinder hatten an den 2 ½ Tagen große Freude an der Tierbetreuung sowie an den Hof-, Ranch-, Garten- und Küchenarbeiten. Es wurden fleißig Wildkräuter, Beeren aus dem Naschgarten und Gartenkräuter gesammelt, die Ziegen Sabine und Camilla gemolken und die Eier der freilebenden Hühner eingesammelt. Für das leibliches Wohl sorgten sämtliche eigenen biologischen Hofprodukte, wie Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch, Käse aus eigener Herstellung, sämtliches Gemüse und Salate aus dem großen Hof-Gemüsegarten und Gewächshäusern, selbstgemachtes Brot aus Bio-Getreide, Eier von glücklichen Hühnern. Dieses Jahr konnten sich 8 Kinder und Jugendliche am sonnigen Wetter erfreuen. Ein Höhepunkt war, unter anderem, die lustige Traktorfahrt zum nahegelegenen See. Tagsüber wurden die Pferde von den Koppeln geholt, geputzt, gepflegt und verschönert, bevor die Bodenarbeit und Reitstunden starteten. Mit auf dem Reitprogramm standen ein kleiner Trail auf dem Pferdespielplatz, ein paar Yogaübungen auf dem Pferd für Konzentration, Longe- oder Bahnstunden und geführte Ritte durch die Pampa, je nach Lust und Laune. Ein geselliges großes Lagerfeuer mit Würstelgrillen am Stock brachte Kinderaugen zum Strahlen. Der gemeinsame kleine Ausritt zur alten Eiche mit den Ponys, die vorher zu echten Indianerponys geschmückt und bemalt wurden, war der Abschluss eines erlebnisreichen happy Happy Weekends.

Sabina Sigl, die Initiatorin und Organisatorin des Happy Weekend schreibt:

Ich freue mich jedes Jahr auf dieses Wochenende, da es mich selbst erfüllt, mit Kindern, die ein schweres Los gezogen haben, so fröhlich und unbefangen auf dieser sehr besonderen Farm Lachen zu dürfen. Ich sehe natürlich auch die Entwicklung der Kinder und die nachhaltige Wirkung nach all den Jahren. Mit den Tieren, speziell den Pferden, können die Kinder, zumindest ein Wochenende, abschalten und den Alltag vergessen. 

Pferde können trösten, sind immer ehrlich und wollen Freundschaft schließen, egal wie alt, groß oder klein, arm oder reich, gesund oder krank man ist! Am wichtigsten sind der gemeinsame Spaß und die Freude am Sein und Tun! Vielen Kindern fiel der Abschied am Sonntag schwer… Eva Winter, Pächterin und die Seele der Kidsfarm, welche für Lebensfreude, Freiheit, Abenteuer, Lebendigkeit und Authentizität steht, war von Anfang an begeistert von diesem Projekt und stand immer tatkräftig zur Seite. Mit der Natur, den Mitmenschen, den Tieren und sich selbst achtsam umzugehen und leben, das versuchen wir in diesem Wochenende den Kindern zu vermitteln. Lachende und fröhliche Kindergesichter sind der schönste Lohn, um für dieses Wochenende im Einsatz zu sein. Und in diesem Sinne hoffen wir auf viele weitere Happy Weekends in Zukunft. Großes Danke an Eva Winter und das Team der Kidsfarm mit ihren super PraktikantInnen, und herzlichen Dank an unsere „Gönner und Unterstützer“ – Lions Club Waging