zurück zur Übersicht

19. Juni

Eintauchen in die Welt der Alpakas. Woher kommen Alpakas? Wie leben sie? Was brauchen sie? Wie fühlen sie sich an? Was kann man mit ihnen und aus ihrer Wolle machen? Spucken Alpakas? – Diese Fragen und viele mehr beantwortete Michaela Albrecht, Fachkraft für tiergestützte Pädagogik und Heilpraktikerin für Psychotherapie beim Alpaka-Erlebnistag in Buchberg / Traunreut, bei dem einige unserer betreuten Kinder teilnehmen konnten.  Beim Bürsten und Versorgen lernten die Kinder die „Neuweltkameliden“ kennen. Aus der Alpakawolle, die auch „Faser der Götter“ genannt wird, konnten die Kinder durch Filztechnik ihre eigenen Kunstwerke, z. B. Kissen, selbst gestalten.

Nach der Brotzeit ging es sodann gestärkt in die Malwerkstatt, in der jedes Kind ein kleines kunstvolles Gemälde entstehen ließ. Welcher Klang passt zum Bild? Unter der Anleitung von Elfriede Thal, Musiktherapeutin sowie Trommel- und Rhythmustrainerin, wurden die Bilder mit vielen verschiedenen Klanginstrumenten zum Ertönen gebracht, bis daraus eine Melodie entstand.

Den Abschluss des erlebnisreichen Tages bildete ein Spaziergang mit den Alpakas über die Wiesen und Wälder in Buchberg.