2019

Zur alten Homepage mit den Berichten aus den Jahren 2007-2011

2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012

Dezember

Handwerkermarkt Gut Edermann

Auch 2019 fand wieder der beliebte Handwerkermarkt im Gut Edermann in Holzhausen bei Teisendorf statt. Es wurden keine Standgebühren erhoben, aber stattdessen bei den Ausstellern um eine freiwillige Spende für die Kinderkrebshilfe gebeten. Zusätzlich wurde der Erlös aus dem Glühwein- und Punschverkauf gespendet. Kay Peter Bischoff, Direktor vom Gut Edermann, überreichte den dadurch zustande gekommenen Betrag in Höhe von 750 € an Rosmarie Baumgartner.


Junge Liste und „MundArt“ als Kletzein unterwegs

Die Junge Liste mit Unterstützung des Chors „MundArt“ aus Saaldorf/ Surheim war auch in diesem Jahr wieder in Saaldorf und Surheim als Kletzein unterwegs. Dieser liebgewonnenen Tradition gehen die Mitglieder nun schon seit 6 Jahren nach und freuen sich jedes Mal, wenn sie dabei herzlich an den Türen empfangen werden. Die Spendenbereitschaft war heuer so groß wie noch nie und so konnte die Gruppe die stolze Summe von 2.339,39 € an die Kinderkrebshilfe übergeben. Zur Spendenübergabe kamen Blasius Standl, Christian Thiel, Johannes Hauthaler, 2. BGM Andreas Buchwinkler, Tobias Streibl, Veronika Nutz, Ramona Hafner, Katharina Buchwinkler mit Simon, Moritz Jellinek und Johann Kroiß


Spende vom Freundschaftsspiel des EVB Berchtesgaden

Das beim Freundschaftsspiel des Eishockeyvereins Berchtesgaden gegen das US Army Naval Academy Hockey Team aus den USA eingenommene Eintrittsgeld spendete der EVB an die Kinderkrebshilfe. Während des Spiels wurde zudem ein Schweinderl für Spenden aufgestellt, zwei Schiedsrichter und die Mannschaft des EVBs stockten auf, sodass ein Betrag von insgesamt 1.500 € zustande kam. Im Eisstadion Berchtesgaden nahm Andrea Mata die Spende von Vesti Brandner, Kapitän des EVB und Rupert Kellerbauer, Vorstand EVB, entgegen.


Adventsmarkt in Kruchenhausen

Der Kruchenhausener Adventsmarkt, der von Anneliese Schweinöster, Birgit Murawski, Hanna-Kurz-Hörterer und einigen Leuten aus der Nachbarschaft organisiert wurde, war heuer wieder ein schönes Zusammenkommen für die Dorfgemeinschaft. Es gab Bosna, Glühwein und auch kalte Getränke (das Bier von Hofbräu und Augustiner wurden gespendet). Alle Kränze und Basteleien wurden verkauft. Der heimische Kindergarten unterstützte den Verkauf mit selbstgetöpferten Sachen. So wurde der Markt ein voller Erfolg, wobei auch eine Spende von 600 € für die Kinderkrebshilfe zustande kam.


Spende Firma LogoiX

Die Geschäftsführer der Freilassinger LogoiX GmbH Lager- und Versand-Service, Florian und Veronika Eisl, spendeten 1.000 € an die Kinderkrebshilfe.


Erlös aus dem Sommerfest der Winkler Krampein

Beim Sommerfest zum 70-jährigen Bestehen der Winkler Krampein in Winkl/Bischofswiesen gab es fetzige Musik und gute Unterhaltung. Auch für das leibliche Wohl wurde dabei bestens gesorgt. So konnte aus dem Verkauf ein Erlös von 2.000 € erzielt werden. Die Organisatoren beschlossen, das Geld der Kinderkrebshilfe zukommen zu lassen.


Benefizkonzert vor Weihnachten

1.738,93 €, dies ist das Ergebnis des Benefizkonzerts des Jugendchores St. Andreas aus Trostberg, anlässlich seines 20-jährigen Bestehens. Der Chor, unter der Leitung von Astrid Jäger, bot ein Konzert mit vielen Liedern aus seinem umfangreichen Repertoire. Es wurde kein Eintritt verlangt, jedoch um Spenden gebeten.


Glühweinverkauf am Nikolaustag

Wenn Nikolaus und Krampein durch die Berchtesgadener Straßen und Gassen ziehen, trifft man sich gerne zu Glühwein oder Punsch bei Christine und Volker Wienecke. An Ihrem Stand vor dem Geschäft, sammelt das Team von My Life Style jedes Jahr an Nikolaus Spenden für die Kinderkrebshilfe. Diesmal kam ein Betrag von 480 € zusammen. Christine Wienecke, Sandra-Mandy Gashi, Andrea Mak und Volker Wieneke überreichten den Betrag an Rosmarie Baumgartner.


Spende des Katholischen Frauenbundes Feldkirchen-BGL

Die beiden Schatzmeisterinnen des Katholischen Frauenbundes Feldkirchen-BGL des Pfarrzentrums St. Severin, Thea Riedmaier und Anna Kantner, überreichten eine Spende von 1.000 € an Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS. Der Frauenbund selbst erhält so gut wie keine Spenden, die Mitglieder sind ehrenamtlich tätig. Durch das Binden und Verkaufen von Palmbuschen, Kräuterbüscheln, Adventskränzen und Gestecken, dem Verkauf von selbstgebackenen Torten und Kuchen, selbstgestrickten Socken, selbstgemachter Marmelade, kandierten Nüssen usw. erarbeiten die Frauen Geld, das sie nutzen, um soziale Einrichtungen und Vereine in unserer Gegend zu unterstützen.


Spende statt Weihnachtsgeschenke – Firma LTT-Lasertechnik Traunreut

Auch in diesem Jahr gab es bei der Firma LTT-Lasertechnik Traunreut wieder eine Spende für die Kinderkrebshilfe, statt weihnachtlicher Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Firmeninhaber Wolfgang Knottek überreichte 500 € an Rosmarie Baumgartner.


Adventliches Straßenfest in Wiesmühl

Auch in diesem Jahr veranstalteten die Wiesmühler wieder ein sehr gemütliches Straßenfest. Kulinarisch war einiges geboten, von selbstgemachter Pizza, Würstl vom Metzger im Dorf, bis Crêpes, Popcorn und gebrannten Mandeln sowie Glühwein und Kinderpunsch. Zudem gab es eine Tombola mit tollen Preisen sowie einen kleinen Adventsmarkt mit selbstgebastelten Geschenken, wie Kränzen, Socken, Marmeladen usw.
Die Wiesmühler sagen allen Besuchern, Helfern und Spendern ein herzliches Dankeschön. Durch ihre Hilfe konnte eine Spende über 1.532 € an die Kinderkrebshilfe gespendet werden.


Kletzein in der Saalachau

In der Saalachau sind Ferdinand und Leopold Schmid, Michael und Maximilian Strobl, Jasmin Buresch, Anna-Lena und Marie Stadler, Luzi Ranninger sowie Julia Großmann ganz traditionell  in der Adventszeit von Haus zu Haus als Kletzein unterwegs gewesen. Dabei haben Sie an die Häusertüren geklopft und den Anwohnern Gedichte aufgesagt und Lieder vorgesungen. Als Dank dafür bekamen sie meist kleine Geldspenden und Süßigkeiten. Das „Anklopfen“ ist in unserer Region ein alter Brauch, den die Kinder Jahr für Jahr hochhalten wollen und dabei auch noch Gutes tun. Wie in den vergangenen Jahren wurden die Geldspenden, es sind diesmal 180 € zusammengekommen, an die Kinderkrebshilfe weitergeleitet.


Advents-Café im Kindergarten St. Raphael

Im Rahmen eines Advent-Cafés im Kindergarten St. Raphael in Mitterfelden haben die Mitarbeiter Kuchen gebacken und den Eltern zum Verkauf angeboten. Hierbei kamen 207,30 € zusammen, die gemeinsam mit den Kindern der Kinderkrebshilfe gespendet wurden.


Spende der „Wollsüchtigen“ Berchtesgadenerinnen

Alle zwei Wochen treffen sich die „Wollsüchtigen“ im Werk 34 in Berchtesgaden, um gemeinsam ihrer Passion für Wolle, bzw. Handarbeiten wie Stricken und Häkeln, nachzugehen. Dankbar über die Möglichkeit, sich in den Räumlichkeiten kostenfrei treffen zu können, kam Mitte des Jahres der Gedanke auf, bei jedem Treffen eine Kleinigkeit in eine Spardose einzuzahlen, und den Gesamtbetrag am Jahresende für den guten Zweck zu spenden. Die Wahl traf auf die Kinderkrebshilfe, es kam ein Betrag von 215 € zusammen


Kapuzinerhof: Spenden statt Wichteln zu Weihnachten

Das Team vom Kapuzinerhof in Laufen hat dieses Jahr auf Wichtelgeschenke untereinander verzichtet und das Geld stattdessen eingesammelt, um dieses zu spenden. Dem Team ist es wichtig, mit dem Geld ein regionales, soziales Projekt oder einen regionalen Verein zu unterstützen. Die Chefleute, Herr und Frau Fingerhut stockten den Betrag nochmal auf, sodass schließlich 400 € an die Kinderkrebshilfe gespendet wurden.


Glöcklsingen in Berchtesgaden

Für den guten Zweck ziehen Maria Petersen, Franziska Walter, Johanna Renoth und Elisabeth Fegg jedes Jahr in Berchtesgaden als Glöcklsinger von Haus zu Haus. Dabei kam diesmal eine die große Summe von 1.000 € zusammen, die heuer wieder, genau wie im letzten Jahr, an die Kinderkrebshilfe gespendet wurde.


Ramsauer Glöcklsinger

Die Glöcklsinger Schapbach-Au Vinzenz, Berni, Anna, Louis, Bene und Christoph spendeten dieses Jahr 52,70 € an die Kinderkrebshilfe.


Benefizkonzert der Berchtesgadener Musikerin Steffi Rudolphi

Vorweihnachtszeit – die Zeit, in der man viel nachdenkt: Über die schönen Seiten des Lebens, aber auch über das Leid und den damit verbundenen Schmerz, den das Leben mit sich bringen kann. Somit hat die Berchtesgadener Musikerin Steffi Rudolphi es in die Hand genommen, ein Benefizkonzert für die Kinderkrebshilfe in der Lederstuben in Berchtesgaden zu organisieren und damit eine Spende von 489 € zusammengebracht. Auch die Lederstuben-Besitzer Beni Rasp und Marko Lauterbach, die unterstützenden Musikern Jonas Langenhorst (Cajon), Maresa Summek (Gesang und Gitarre), Kathi Graßl (Gesang und Gitarre) und Anna Angerer (Gesang) sowie Audiotechnik Tassilo Neugebauer, haben diese Spende ermöglicht. Für Steffi war dieser Abend ein Erfolgserlebnis, der unter die Haut gegangen ist.


Benefiz-Schafkopfen im Gasthaus Heimgarten

Im Bad Reichenhaller Gasthaus Heimgarten fand heuer das 2. Advents-Benefiz-Schafkopfrennen statt. Start- und Tischgeld der 45 Teilnehmer ging an die Kinderkrebshilfe. Der Besitzer, Christoph Berger (der „Bergei“) rundete auf , um sodann, zusammen mit Martin Gleisner, dem Organisator des Schafkopfrennens, 1.000 € an Rosmarie Baumgartner zu überreichen.


Großer Spendentag im hagebaumarkt Schneider

Beim großen Spendentag im hagebaumarkt Schneider, Freilassing wurden, wie auch im vergangenen Jahr,  1 € pro Kunde an die Kinderkrebshilfe gespendet. Die Endsumme hat der hagebaumarkt wieder aufgerundet. Hr. Tillack (stellv. Marktleiter) übergab den Spendenscheck über  1.000 €.


Metallbau-Toranlagen Huber – Spende statt Weihnachtspräsente

Bei der Firma Metallbau-Toranlagen Huber aus Mitterroidham / Palling wurde auch dieses Jahr wieder auf Weihnachtskarten aus Papier und Präsente verzichtet. Stattdessen überreichte Geschäftsführer Franz Huber, wie auch schon in den Jahren zuvor, eine Spende in Höhe von 1.000 € für die Kinderkrebshilfe BGL+TS– eine Geste, die bei den Kunden sicher gut ankommt!


Klöpflkinder unterwegs in Schleching

Die Schlechinger Kinder Julian, Amelie, Maxi, Maria und Simon waren am 2. Donnerstag im Dezember unterwegs beim Klöpfln. Sie zogen fast vier Stunden durch Schleching und sammelten, bis in den späten Abend hinein, Spenden für die Kinderkrebshilfe. Völlig erschöpft, aber zufrieden, konnten sie stolz auf 350 € schauen und somit anderen Kindern eine Freude bereiten.


Tanzen für den guten Zweck

Über 100 Mitwirkende tanzten für eine gute Sache: Zum Jubiläum ihres zehnjährigen Bestehens veranstaltete die Traunsteiner Tanzschule „Dance & Friends“ im voll besetzten Bergener Festsaal eine große Benefiz-Tanzgala mit Mitternachtsshow. Den Erlös der Tanzgala in Höhe von 1.000 € überreichte Tanzschul-Chefin Petra Weizbauer an Rosmarie Baumgartner. Auch Extrem-Bergsteiger Alexander Huber von den Huberbuam hatte bei der Benefizveranstaltung mitgeholfen, indem er ein signiertes T-Shirt und Bücher kostenlos beisteuerte, die dann für den guten Zweck versteigert wurden.


Weihnachtsspende der MaxSolar GmbH

Anstelle von Geschenken und Weihnachtskarten an Kunden und Geschäftspartner, spendete die Firma MaxSolar GmbH aus Wolkersdorf in diesem Jahr 1.000 € an die Kinderkrebshilfe. „Es ist uns besonders wichtig, dass wir mit dieser Spende als regional verwurzeltes Unternehmen, Menschen in unserer unmittelbaren Umgebung helfen können“,  erklärt Geschäftsführer Christoph Strasser seine Entscheidung für die Spende an den lokalen Verein.“


Adventskranzverkauf der Inzeller Firmlinge

Beim Sozialprojekt in der Firmgruppe haben die Firmlinge Julia, Jessi, Anna und Stefan aus Inzell Adventskränze selbst gebunden und verkauft. Den Erlös von 436 € spendeten sie der Kinderkrebshilfe. Julia, Jessi und Julias Mama Christine überreichten das Geld beim Flohmarkt an Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende des wohltätigen Vereins.


Spender der Kreativ-Werkstatt Obing

„Alles muss raus“ so lautete für Elfriede Hofmann der Startschuss für den Flohmarkt vor ihrer Kreativ-Werkstatt in Obing. Durch mehrere Umzüge hatte sich viel angesammelt und sie wollte durch den Verkauf  „etwas Gutes für Kinder“ tun. Mit Hilfe ihrer Freundin Gabi Fries aus Berchtesgaden konnte vieles verkauft werden und es kamen  277 € zusammen.


Firma Nowak Immobilien – Verzicht auf Weihnachtsgeschenke

Wie bereits in den Vorjahren verzichtete die Firma Nowak Immobilien AG aus Berchtesgaden auf aufwendige Weihnachts- und Neujahreskarten sowie Weihnachtsgeschenke. Dafür wurde dieses Jahr die Kinderkrebshilfe durch eine Spende von 1.000 € bedacht. Vorstand Armin Nowak überreichte das Geld.


Klinik Bad Reichenhall – Erlös aus Mitarbeiter-Weihnachtsfeier

Der Personalrat und die Leitung der Klinik Bad Reichenhall führten bei der Mitarbeiter-Weihnachtsfeier eine Spendenaktion mit Verkauf von Kuchen und Würstchen durch. Patienten und Mitarbeitern waren eingeladen, sich mit  einem kleinen Betrag zu verköstigen. Am Abend versteigerten Herr Heyen (Kaufmännischer Direktor) und Frau Baumgartner (stellv. Kaufm. Direktorin) während der Weihnachtsfeier die von den Mitarbeitern mitgebrachten Wichtelgeschenke. Die Band „Mixx-Tour“ begleitete den Abend musikalisch und spendete einen großen Teil ihrer Gage. Durch diese Aktion konnte insgesamt ein Betrag von 3.160 € an die Kinderkrebshilfe gespendet werden.


November

Spenden zum 60. Geburtstag

Peter Stief aus Waging / Tettenhausen feierte seinen 60. Geburtstag, zu dem er Verwandtschaft und Freunde bat, ihr Geschenk in Form einer Spende in eine Spendenbox zu geben. 500 € hieraus gingen an die Kinderkrebshilfe.


Regelmäßige Unterstützung von der Schischui

Schischui Aschauer

Julia und Florian Aschauer von der Schneesportschule Bischofswiesen (früher Skischule Schwarzeck) unterstützen die Kinderkrebshilfe regelmäßig mit einer Spende. Auch nach der Wintersaison 2018 / 2019 freute sich die Kinderkrebshilfe wieder über einen Beitrag von 300 €.


Kramperlmaskenverkauf

Spender vom Kramperlmaskenverkauf

Beim Verkauf seiner Kramperlmaske konnte Simon Neuer aus Bad Reichenhall einen Betrag von 400 € erzielen, den er an die Kinderkrebshilfe spendete.


Oktober

Zur Feier ihres 40. Geburtstages wünschte sich Frau Silvia Riehm aus Surberg Spenden für die Kinderkrebshilfe, statt Geschenke für sich selbst. Insgesamt 500 € kamen dabei zusammen.


Spende vom Dorffest Wiesmühl

Der Reinerlös des gemeinsamen Dorffestes der Ober- und Unterwiesmühler der Gemeinde Tittmoning wurde gerecht für zwei Projekte gespendet. Eine Hälfte ging an die Kinderkrebshilfe.


Spende der Grund- u. Mittelschulen

Beim vierten Lauftag der Grund- und Mittelschule Unterwössen liefen rund 350 Schüler sowie Gäste aus den Schulen Reit im Winkl, Schleching, Marquartstein und Unterwössen eine (oder mehrere) ca. 1,7 km lange Runde(n) um die Unterwössner Schule und den Sportplatz. In Eigeninitiative hatten sie sich Sponsoren gesucht, die ihre Laufleistung honorierten. 4.316,12 € bekamen die Läufer auf diese Weise für die Kinderkrebshilfe zusammen. Übergeben wurde die Spende an Rosmarie Baumgartner von den Schülersprechern mit dem Rektor der Grund- und Mittelschule Unterwössen, Otto Manzenberger, die Vertretung der Elternschaft, der Rektorin der Grundschule Marquartstein Irene Neuer sowie dem Ideengeber und Organisator des Lauftages, Sportlehrer Hanns Ostermaier.


Spende Frauen- u. Mütterverein Heiligkreuz

Der Frauen- und Mütterverein Heiligkreuz aus Trostberg spendete der Kinderkrebshilfe BGL+TS 300 €. Im Vereinsheim überreichten Rita Gröbner sowie Helma und Rosemarie Freutsmiedl das Geld an Rosmarie Baumgartner.


August

Frauenkreis Fridolfing spendet Buschen-Erlös

850 € hat der Fridolfinger Frauenkreis heuer beim Kräuterbuschenverkauf an Mariä Himmelfahrt eingenommen. Edith Friederich, Vorsitzende des Frauenkreises, Conni Maier, Irmgard Otter und Marianne Oettl besuchtenden Flohmarkt der Kinderkrebshilfe und überreichten den Scheck. Mit dem Geld geht für ein Kind ein Wunsch in Erfüllung: Ein Ausflug ins Legoland mit der ganzen Familie.


Benefiz-Open Air der lifeJACKs

Das Benefiz-Open Air der lifeJACKs im Strandbad am Abtsdorfer See war eine Schau. Sehr viele Menschen sind am 9. August dem Ruf der Band gefolgt und haben zum Gelingen dieses Abends beigetragen, gefeiert und gespendet. Das komplette Eintrittsgeld, das von vornherein als „großzügige Spende“ ausgeschrieben war, wurde sodann seinem Zweck zugeführt, um durch die Kinderkrebshilfe Familien in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein zu helfen und unterstützen, die von der Krankheit Krebs betroffen sind. 3.123,79 € kamen zusammen.


100 Jahre Trachtenverein Chieming

Mit einer 6-tägigen Festwoche feierte der Trachtenverein Chieming sein 100-jähriges Gründungsfest. Auf Ehrengaben wurde zu diesem Anlass bewusst verzichtet, sodass der dadurch eingesparte Betrag plus  der Erlös aus der Festwoche, insgesamt 2.500 €, für die Kinderkrebshilfe BGL+TS gespendet werden konnte. Der 1. Vorstand Korbinian Maier überreichte das Geld für den guten Zweck am Flohmarkttag der Kinderkrebshilfe, vergangenen Samstag, an die 1. Vorsitzende Rosmarie Baumgartner. 


Spende des Fördervereins Sondermoning

Der Förderverein Sondermoning hat sich die Förderung und Erhaltung der dörflichen Gemeinschaft und Kultur zur Aufgabe gemacht. Auch soziale Projekte in der Region werden durch den Verein unterstützt. In diesem Jahr wurde die Kinderkrebshilfe BGL+TS mit einer Spende von 750 € bedacht. Monika Röder und Robert Baumüller kamen zur Spendenübergabe nach Oberteisendorf.


Spende Feichtner Dorffest

Der Erlös von 580 € des diesjährigen Feichtener Dorffestes wurde an die Kinderkrebshilfe gespendet. Rosmarie Baumgartner nahm den Betrag von Andi Pirchner, Kathi Hofmann, Markus Hauber, Markus Stockhammer und Thomas Lamminger entgegen.


Spende zum 90. Geburtstag

Im Kreise ihrer Familie, darunter ihre Kinder, ihre 13 Enkel und bislang 14 Urenkel sowie ihrer Freunde feierte Frau Anna Zunhammer aus Traunwalchen ihren 90. Geburtstag. Kinder liegen Frau Zunhammer sehr am Herzen. So bat sie ihre Gratulanten, auf Geschenke zu verzichten und ihr stattdessen zum Geburtstag eine Spende für die Kinderkrebshilfe zu ermöglichen. 500 € kamen auf diese Weise zusammen, die Frau Zunhammer für den guten Zweck an Rosmarie Baumgartner überreichte.


Spende der Theatergruppe des Heimat- und Kulturvereins Tengling und dem Dirndl- und Burschenverein Tengling/Törring

Die Theatergruppe des Heimat- und Kulturvereins Tengling spendete zusammen mit dem Dirndl- und Burschenverein Tengling/Törring jeweils 200 € an die Kinderkrebshilfe, an den Kindergarten Tengling und die Grundschule Taching. Das Geld kam bei der Faschingshochzeit Anfang des Jahres zusammen. Renate Frisch von der Theatergruppe überreichte die Spende an die Kinderkrebshilfe in Oberteisendorf an Rosmarie Baumgartner.


Spende Gewinnsparverein der Sparda-Bank

Im Namen des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank München e.V. überreichte Frau Ingeborg Pycha von der Sparda-Bank München eine Spende in Höhe von 2.500 €.


Juli

Büchermarkt der Bürgerstiftung BGL

Der letzte Büchermarkt der Bürgerstiftung BGL fand im Juli in Bad Reichenhall statt. 3.000 € konnten dabei vereinnahmt werden, dieser Erlös kam der Kinderkrebshilfe zugute. Den Spendenscheck überreichten die Vorstände der Bürgerstiftung Wolfgang Böhm und Simon Zuhra sowie die Organisatoren des Büchermarktes Josef Hartl und Dieter Schwank an Marion Schrodt.
Seit 2009 hat die Bürgerstiftung BGL mehr als 20 Büchermärkte organisiert und mehrere tausend Euro dadurch eingenommen – die Erlöse wurden jeweils für einen guten Zweck gespendet.


Pavillionklänge – Musik für einen guten Zweck

Unter dem Motto „Pavillonklänge“ fand am Dorfplatz in Aufham eine musikalische Veranstaltung statt. Die Hallgrafen Musikanten und die Holzfrei-Böhmische wussten dabei mit musikalischem Hochgenuss ca. 300 Besucher zu erfreuen. Die dabei eingegangenen Spenden in Höhe von 1.500 € wurden von Markus Lexhaller und Helmut Häusl, als Vertreter der beiden Gruppen sowie der Musikkapelle Aufham, an Rosmarie Baumgartner übergeben. 


Tombola bei der Druckerei Fuchs in Berchtesgaden

Die Druckerei Fuchs in Berchtesgaden führte in ihrem Geschäft am Schloßplatz eine Tombola für den guten Zweck durch – die Preise hatten sie selbst gestiftet. Der Erlös von 1.000 € ging an die Kinderkrebshilfe. Rosmarie Baumgartner besuchte die Inhaber der Druckerei, Herrn und Frau Jäkel, zur Spendenübergabe im zugehörigen Schreibwarengeschäft.


Spende Goldene Hochzeit

Zur Feier ihrer Goldenen Hochzeit baten  Maria und Georg Klausner aus Chieming ihre Gäste, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen für die Kinderkrebshilfe zu spenden. 1.350 € kamen zusammen, die Herr und Frau Klausner an Rosmarie Baumgartner übergaben.


Ausmisten für den guten Zweck in der Mittelschule Waging

V. links: Cornelia Hart, Martina Sailer (beide 7M), Rainer Paststötter und Eva Obernberger (beide 9M)

Auch 2019 hat die Mittelschule Waging wieder ein Schulfest veranstaltet. Die Klassen 7M und 9M veranstalteten im Zuge dessen einen Flohmarkt unter dem Motto „Ausmisten für den guten Zweck“. Den Erlös von 100 € spendeten sie an die Kinderkrebshilfe.


Juni

Beständige Unterstützung von EurimPharm

Stete Unterstützung für die Kinderkrebshilfe leistet die Firma EurimPharm aus Saaldorf-Surheim. Stellvertretend für die betreuten Familien nahm 1. Vorsitzende Rosmarie Baumgartner die Spende über 3.000 € von EurimPharm aus den Händen der Firmeninhaberin und -chefin, Frau Dr. Frederike Hrubesch-Mohringer, entgegen.


SMV-GLÜCKs-Aktion – „Mittelschüler begegnen dem Glück

Im Rahmen der oberbayernweiten o.g. Aktion kamen durch den Verkauf von Glückskeksen insgesamt 1.500 € an Spenden zusammen. Insgesamt konnten die Schülersprecher etwa 1.500 Glückskekse an den Mittelschulen im Landkreis Traunstein verkaufen. Der SMV-Mittelschultag mit dem Motto „SMV-GLÜCK“ war somit auch finanziell ein voller Erfolg, zu dem alle Mittelschulen im Landkreis einen Teil beitrugen. Unterstützt wurden sie hierbei vor allem von ihren Verbindungslehrern.  Die Idee, die 1.000 € an die Kinderkrebshilfe und 500 € an Kinderlachen e. V. zu spenden, kam aus den Reihen der Schülersprecher. Die Übergabe des Spendenschecks erfolgte an Astrid Sturm. Die beiden größten Spendenbeträge sammelten die Schülersprecher der Mittelschulen Traunreut und Waging. So übergaben stellvertretend die Schülersprecherinnen Lea Schuhbeck aus Waging 264 € und Yvonne Chen aus Traunreut 360 €. Die beiden halten links im Bild zusammen mit SMV Koordinator Markus Schmidt den Scheck.


Benefizkonzert mit den Bands BaamBrass und Monobo Son

Die Burschen von der Band BaamBrass stellten spontan ein Benefizkonzert zugunsten der Kinderkrebshilfe auf die Beine, bei dem auch die Band Monobo Son im Rahmen ihrer Anhalter-Tour nach Wien mitmachte. Bei ausgelassener Stimmung mit Musik und guter Verpflegung spendeten die Konzertbesucher für den guten Zweck. So kam es, dass Thomas Fuhrmann und Sebastian Kiefersbeck, zwei BaamBrass-Mitglieder, insgesamt 1.111 € in Oberteisendorf vorbeibrachten


Autobahnmeisterei Siegsdorf

Die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Siegsdorf spendeten 102 € für die Kinderkrebshilfe.


Spende Firma Feil GmbH

Nach Abschluss des Neubaus und erfolgreichem Umzug ins Gewerbegebiet am Gastager Feld in Siegsdorf, veranstaltete die Firma Feil Objekteinrichter am 30.04.2019 einen Tag der offenen Tür für alle Schreinerinteressierten und Neugierigen mit anschließender Eröffnungs- und Jubiläumsfeier.

Die Einnahmen aus der Verpflegung der Besucher, überbrachte Jakob Feil als Spende an die Kinderkrebshilfe BGL+TS.


Mai

Stete Unterstützung der Raiffeisenbank Anger

Die Raiffeisenbank Anger leistet finanzielle Unterstützung vor Ort – auch in diesem Jahr durften davon viele Vereine und weitere Gemeindeeinrichtungen profitieren. Die Kinderkrebshilfe wurde ebenfalls wieder mit einer Spende von 350 € unterstützt. Im Rahmen einer Feierstunde in der Haupthalle in Anger wurden die diesjährigen Spenden von Vorstand Georg Kamml übergeben.


Kaffee- und Kuchenverkauf der Tachinger Firmlinge

Die Firmlinge der Pfarrei Mariä Himmelfahrt, organisierten einen Kaffee- und Kuchenverkauf bei der Mai-Prozession in Bicheln bei Tettenhausen. Motivation dafür war, krebskranke Kinder zu unterstützen und der Umwelt etwas Gutes zu tun. Die große Besucheranzahl der Prozession erfreute sich an der großen Auswahl an Kaffee und Kuchen. Es wurde mit großzügigen Spenden bezahlt und so 528 € eingenommen. 400 € der Spenden gingen an die Kinderkrebshilfe, die restlichen 128 € wurden an den Naturschutzbund in Traunstein gespendet.


Spende vom Fastensuppenessen Pfarrei Grabenstätt

In der Pfarrei Grabenstätt hat das Vorbereitungsteam für die Familiengottesdienste im Anschluss an einen Familiengottesdienst ein Fastensuppenessen organisiert. Der daraus resultierende Erlös in Höhe von 283 € wurde vollumfänglich der Kinderkrebshilfe übermittelt.         


Regelmäßige Unterstützung der Theaterfreunde Neukirchen

Die Theaterfreunde Neukirchen unterstützen regelmäßig die Kinderkrebshilfe. In diesem Jahr spendeten sie 500 €.      


Spende zum 40er

Herr Franz Freutsmiedl aus Tittmoning hatte sich Spenden für den guten Zweck zu seinem 40. Geburtstag gewünscht. 1.000 € kamen dabei für die Kinderkrebshilfe zusammen.


Spende zum 50er

Spenden statt Geschenke wünschte sich Thomas Beer aus Waging zu seinem 50. Geburtstag. Die Gratulanten kamen diesem Wunsch gerne nach, sodass Herr Beer schließlich 1.455 € an die Kinderkrebshilfe übermitteln konnte


April

Verkauf beim Ostermarkt

Cornelia Hillebrand und Michaela Krammer unterstützen schon seit Jahren die Kinderkrebshilfe durch den Verkauf selbstgemachter Palmkätzchen, bestickter Ostereier, selbsthergestellten Honig usw. Auch in diesem Jahr wurde wieder gespendet: 1.450 € kamen zusammen.


Spende zur Goldenen Hochzeit

Am 8. April vor 50 Jahren schlossen Helga und Rudi Friedl aus Traunstein den Bund der Ehe. Anlässlich dieses Jubiläums baten sie ihre Gäste an ihrem Ehrentag um Spenden für die Kinderkrebshilfe. 450 € durfte Rosmarie Baumgartner von Herrn und Frau Friedl entgegennehmen.


Spende des Schülerunternehmens LADDA JUICE

Nach einem in allen Bereichen gewinnbringendem Abschluss des Schülerunternehmens LADDA JUICE am Chiemgau-Gymnasium, Traunstein haben sich die Firmenmitglieder darauf geeinigt der Kinderkrebshilfe eine Spende von 500 € zukommen zu lassen. Dem Vorsitzenden Aaron Woyke und seiner Firma war es wichtig, soziale Verantwortung zu zeigen. Damit trug LADDA JUICE auch zum aktuellen Jahresthema „Miteinander statt Gegeneinander“ bei. OStD K. Kiesl , Aaron Woyke und Francesca Sperti von LADDA JUICE sowie OStRin G. Sattler-Scheufele als betreuende Lehrkraft überreichten die Spende an Astrid Sturm.


Spenden Azubis Heidenhain

Die Azubis der Firma Heidenhain in Traunreut spenden zur Weihnachtszeit für den guten Zweck. 1.511,20 € kamen dabei zusammen, die die Jugend- und Auszubildendenvertretung an die Kinderkrebshilfe überbrachte.


Modestüberl Selma Schmuck

Selma Schmuck unterstützt seit vielen Jahren mit dem Bücherverkauf in ihrem Pidinger Mode-Stüberl, das heuer sein 40-jähriges Bestehen feiern durfte, die Kinderkrebshilfe. Auch im Jubiläumsjahr gab es eine Spende aus dem Verkaufserlös der Bücher, aufgestockt von Frau Schmuck auf 900 €. Zusammen mit Ihrer Tochter Selma, die ihre Mutter im Geschäft unterstützt, überreichte sie den Betrag an Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS.


März

Chiemgauer Faschingsfreunde

Nach dem Auftritt der Chieminger Faschingsgarde vor dem Edeka Namberger in Traunstein überreichten der Präsident der Faschingsfreunde Chieming, Paul Neubert, sowie Faschingsprinzessin Katja Schroll, 2. Präsidentin Johanna Hofmann und Schatzmeisterin Franziska Schön einen Spendenscheck in Höhe von 1.500 € an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe. Weitere Spenden kamen von Edeka Namberger und den umstehenden Zuschauern.


Ostereierbastlerinnen

Elisabeth Schmid und ihre Freundin Elfriede Hallweger aus Ruhpolding bastelten in mühevoller Kleinarbeit als Spende für den Ostermarkt beim Flohmarkt der Kinderkrebshilfe insgesamt 60 Ostereier.


Februar

Spende Fa. Gienger

Im Advent lud die Firma Gienger in Erlstätt ihre Kunden zum Christkindlmarkt ein. Im Mittelpunkt stand dabei eine Benefizaktion zugunsten der Kinderkrebshilfe und den örtlichen Vereinen.Diverse Schmankerl sowie eine Tombola weckten das Interesse der Besucher, die die Spendenaktion mit einem kleinen Beitrag unterstützten. Der persönlich haftende Gesellschafter der Gienger Erlstätt KG, Wolfgang Irlacher, konnte aufgrund dieses Events 2.500 € an Rosmarie Baumgartner überreichen.


Burschenverein Erlstätt

Bei der Jahreshauptversammlung des Burschenvereins Erlstätt erhielt die Kinderkrebshilfe 750 €, die Spende ergab sich durch einen deutlichen Gewinn, den der Burschenverein im vergangenen Jahr verzeichnen konnte.


Januar

Spende der WEKO-Azubis

Beim WEKO-Packtisch können Kunden ihre gekauften Waren als Geschenk verpacken lassen. Vor Weihnachten wird dieser Service überwiegend durch die Auszubildenden besetzt. Viele Kunden geben gerne Trinkgeld. Die WEKO-Azubis waren sich aber sehr schnell einig, dass sie dieses Trinkgeld nicht für sich behalten, sondern einer sozialen Einrichtung spenden wollen. So kam eine Spende für die Kinderkrebshilfe in Höhe von 1.080 € zustande, die stellvertretend für die Azubis Gerwin Hoppe sowie Ausbildungsleiterin Jessica Kaßeckert überreichten.


Schatzsucher Bayern

Die Spendenaktion der Facebook-Gruppe „Schatzsucher Bayern“ zugunsten der Kinderkrebshilfe mit „Sondler-Stammtisch-Südbayern“ sowie einem Losverkauf beim „Sondlertreffen am Chiemsee“ erbrachte 1.902 €, die Monika Adam und Marcus Gertitschke, Mitglieder der Schatzsucher, an Rosmarie Baumgartner übergaben.


Winkler Buttnmandl

Die Winkler Buttnmandl unterstützten die Kinderkrebshilfe mit 170 €.