Zur alten Homepage mit den Berichten aus den Jahren 2007-2011

2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012

Dezember 2018

Wilder Poschmühlner Sylvesterlauf

Bereits zum Dritten Mal veranstaltete der Traunreuter Triathlonverein Turbine Poschmühle e.V. seinen „Wilden Poschmühlner Sylvesterlauf“. Die Strecke ist 7,6 km lang und führt von der Poschmühle in Traunreut entlang der Traunauen bis Pertenstein und wieder zurück. Wild ist der Lauf, da es weder Zeitnahme noch Startgebühr gibt – stattdessen dürfen die Teilnehmer auf freiwilliger Basis spenden. Trotz des schlechten Wetters kamen über 50 Läufer, darunter Profiboxer und Olympiateilnehmer Serge Michel, Leichtathlet und deutscher Meister Benedikt Huber sowie Weltcup-Biathlet Florian Graf. Erster im Ziel war der Pallinger Läufer Florian Prambs. Bei der Veranstaltung wurden Speisen und Getränke verkauft. Außerdem gab es eine Tombola, die durch Sachspenden der Firmen ISOSTAR, Schalchner Weißbier, Fahrschule Gorzel, OK Engineering, Brothaus Lehrbach, Baruli Kaffeerösterei, Klemm / Krell Gbr. Zyperncamps und Pension Poschmühle bestückt wurde. Der Erlös aus Verkauf und Tombola sowie der freiwilligen Spenden, 500 €, wurde an die Kinderkrebshilfe gespendet und von Familie Klemm (Inhaber Poschmühle und Vorsitzende der „Turbine Poschmühle“) persönlich überbracht.


Peracher Familienadvent

Auf Initiative von Müttern aus Perach und Heidenpoint fand in der Vorweihnachtszeit ein Familienadvent in der Peracher Kirche St. Andreas statt, an dem auch viele Kinder mitwirkten. Dabei spendeten die Besucher 525 € für die Kinderkrebshilfe. Ein schöner Abschluss dieser Gemeinschaftsaktion war die Spendenübergabe an Rosemarie Baumgartner.


Glöcklsinger in der Ramsau

Vinzenz, Louis, Berni, Bene und Christoph zogen in diesem Jahr wieder in der Ramsau als Glöcklsinger los und bekamen eine Spende von 100 € für die Kinderkrebshilfe zusammen.


Kletzein in der Saalachau

Zur Adventszeit ziehen die Kletzein Maximilian Strobl, Ferdinand Schmid, Leopold Schmid, Marie Stadler, Michael Strobl und Anna-Lena Stadler jedes Jahr in der Saalachau von Haus zu Haus. Dort sagen sie Gedichte auf und tragen Lieder vor. Die Geldgaben, die sie dafür erhielten, heuer 90 €, spendeten sie auch in diesem Jahr wieder an die Kinderkrebshilfe. 


Kindergarten St. Raphael

Die Spende vom Ainringer Kindergarten St. Raphael ist im Zuge des Adventcafes zustande gekommen. Die Mitarbeiter des Kindergartens haben Kuchen gebacken sowie Kaffee und Kuchen zum Verkauf für die Eltern angeboten. Bianca Schittek, stellvertretende Kindergartenleiterin, und die Kindergartenkinder übergaben den Spendenscheck über 180,82 € an Doris Daxer, Kassiererin der Kinderkrebshilfe.


Schmiede am Christkindlmarkt

Tanja u. Thomas Strein aus Pittenhart, sowie Christoph Bichler aus Amerang waren, wie jedes Jahr, mit ihrer Feldschmiede auf dem Wasserburger Christkindlmarkt. Dort konnten die Besucher weihnachtliche Deko aus Metall selbst schmieden. Den Erlös aus dieser Aktion, 375 €, spendeten sie an die Kinderkrebshilfe.


2 x 50 = 100

Zur gemeinsamen 100. Geburtstagsfeier, baten Ursi und Andreas Dandl ihre Gäste, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen an die Kinderkrebshilfe zu spenden. Für die großzügigen Spenden in Höhe von insgesamt 3.385,55 € möchten sie all ihren Freunden herzlich danken.  


Soziales Engagement der Azubis Firma Hörl

Bei der Laufener Firma Hörl, Kunststofftechnik GmbH & Co. KG war es dem Ausbildungsleiter Michael Passinger schon immer wichtig, dass sich seine Azubis nicht nur in der Ausbildung und in der Berufsschule engagieren, sondern offen für soziale Projekte sind, sich für Minderheiten und schwächere Mitmenschen in unserer Gesellschaft einsetzen. Auch die beiden Chefs, Herr Hörl und Herr Praxenthaler, stehen zu 100 % hinter diesen Projekten. So haben die Azubis schon einiges auf die Füße gestellt, z.B. Gulaschsuppenverkauf für Erdbebenopfer oder das Salzachufer von Müll befreit. Beim letzten sozialen Projekt wurden saisonale, regionale und kulinarische Speisen und Getränke am Laufner Christkindlmarkt verkauft. Der Erlös daraus, aufgerundet von der Geschäftsleitung, wurde an die Kinderkrebshilfe gespendet. Stellvertretend für über 20 mitwirkende Lehrlinge der Firma Hörl überreichten Fadi Khalaf, Dominik Vogt, Johanna Maier sowie Ausbildungsleiter Michael Passinger, 2.000 € an die Vorsitzende des wohltätigen Vereins, Rosmarie Baumgartner.


Christmas Charity Party

Editha Disisi und die Dance Chiemsee Connection organisierten eine Christmas Charity Latin Party im kultigen Cafe‘ Carioca in Traunstein. Die vier besten Latin DJs und DJanes im Chiemgau legten an diesem Abend ohne Gage auf, Kizomba-Salsa-Rueda-und Bachata -Schnupperkurse wurden kostenlos angeboten. Für feines Essen, leckere Cocktails und Getränke sorgte das Carioca Team. Die Höhe des freiwilligen Eintritts, gleichzeitig die Spende für die Kinderkrebshilfe, bestimmten dabei die Tänzer und Besucher der Party selbst. Insgesamt wurden so 1.210 € gespendet.


Glücksbetrag der Firma Hawle

Alle Jahre wieder spendet die Freilassinger Hawle Armaturen GmbH an die Kinderkrebshilfe. 3.333 € sind dabei zum Glücksbetrag geworden. Die beiden Geschäftsführer, Herr Thomas Bohl und Herr Gerald Carbon, überreichten  im Namen der Firma Hawle einen Scheck über 3.333,00 € an Rosmarie Baumgartner.


Benefizauftritt der Einradkids Berchtesgaden

Kathrin John und ihre Einradkids vom TSV Berchtesgaden veranstalten einmal jährlich einen Benefizauftritt. Wem die Spende zugutekommt, bestimmen die Kinder selbst. Heuer wurde die Kinderkrebshilfe BGL+TS fast einstimmig dafür auserwählt. Der Auftritt fand in der Woche vor Weihnachten in der Schön Klinik Berchtesgadener Land statt: Auf den Einrädern wurde die Weihnachtsgeschichte aufgeführt, in der es um Liebe, Glaube und Hoffnung geht. Trainerin Kathrin John und die Kids spendeten ihre Gage, die sie in der Klinik bekamen und sammelten Spenden von den Zuschauern. 263,01 € kamen so für den guten Zweck zusammen.


Benefizkonzert „Lieblingsmensch“

Unter dem Titel „Lieblingsmensch“ veranstaltete der Freilassinger Jugendchor der Pfarrei St. Korbinian, um Chorleiterin Sophie Lödermann, ein Benefizkonzert zugunsten der Kinderkrebshilfe. Unterstützt wurden sie von drei weiteren Chören: „Lia“, „Trioola“ und „Zamgloand“. Die Zuschauer spendeten bei dem Ereignis 1.600 €, die Conny Okroy und Sophie Lödermann Rosmarie Baumgartner überbrachten.


Hausmesse mit Spende Firma NEIMCKE

Rund 3.600 Besucher kamen im Oktober zur Hausmesse der Firma NEIMCKE nach Traunstein und informierten sich über Neues und Wissenswertes aus der Branche. Bei dieser Gelegenheit informierte auch die Kinderkrebshilfe über ihre Arbeit. Es kamen dabei Spenden der Kunden und der Fa. Neimcke von € 1.500 zusammen. Der Spendenscheck wurde von Rainer Ortner (Niederlassungsleiter der NEIMCKE Niederlassung Traunstein) und Jörg Neimcke (Geschäftsführer) an Rosmarie Baumgartner übergeben.


Spende der Klepfikinder Trachtenverein Traunwalchen

Im ehemaligen Gemeindegebiet von Traunwalchen waren vor Weihnachten die Klepfikinder vom Trachtenverein Traunwalchen unterwegs. Sie baten um Spenden für die Kinderkrebshilfe und bekamen dabei insgesamt 700 € zusammen. Die Jugendleiter Florian Lieb und Florian Walter überbrachten das Geld.


Azubi-Spende der BSH Hausgeräte GmbH

Die Azubis der Firma BSH Hausgeräte GmbH in Traunreut sammelten zur Jahresabschlussfeier Spenden für die Kinderkrebshilfe. 232,40 € kamen zusammen, die Ausbilder Florian Walter an Rosmarie Baumgartner überreichte.


Spende Unternehmensberatung Christian Bredl

  500 € sind für den guten Zweck besser angelegt als in Weihnachtsgeschenken für Kunden – dieser Meinung sind Unternehmensberater Christian Bredl und seine Frau Sanaa aus Ainring. Daher beschlossen sie an die Kinderkrebshilfe zu spenden. Herr und Frau Bredl sind sich sicher, dass ihre Kunden diese Meinung teilen. Sie ließen sich von Rosmarie Baumgartner über die wichtige Aufgabe und Arbeit des Vereins aufklären und überreichten sodann ihre Spende.


Nikolaus-Aktion Burschenverein Matzing-Traunwalchen

  Bei der Nikolaus-Aktion des Burschenvereins Matzing-Traunwalchen schwärmten in diesem Jahr fünf Nikoläuse mit je einem Kramperl aus, gingen von Haus zu Haus und besuchten über 70 Kinder. Die Eltern wurden jeweils um eine Spende für den guten Zweck gebeten. 1.500 € sammelte der Burschenverein auf diese Weise für die Kinderkrebshilfe.


Glühwein und Punsch von My Life Style

  Das My Life Style Team um Christine und Volker Wienecke erhielt am Nikolaustag in Berchtesgaden bei seinem Glühwein- und Punschstand großen Zuspruch von Seiten seiner Kunden, Patienten und Besucher. Ein Spendenbetrag von 497,10 € wurde dabei für die Kinderkrebshilfe gesammelt.


Chor MundArt und die Junge Liste beim Klezein

 Der Chor MundArt mit der Jungen Liste aus Saaldorf/ Surheim war auch in diesem Jahr wieder in Saaldorf und Surheim als Kletzein unterwegs. Dabei sammelten sie Spenden für die Kinderkrebshilfe BGL+TS in Höhe von 1.541,05 €. Den Spendenscheck überreichten der 2. Bürgermeister von Saaldorf-Surheim Andreas Buchwinkler, Katharina Buchwinkler, Johannes Hauthaler und Blasius Standl.


Berufsschule II Traunstein: SMV-Aktion in der Vorweihnachtszeit

  Die Weihnachtsaktion 2018 der Staatlichen Berufsschule II Traunstein stand unter dem Motto „Wir sensibilisieren unsere Schüler für die Thematik Krebserkrankung und den Umgang mit der Krankheit“. Durch zahlreiche Schüler- und Lehrerspenden kamen 3.100 € zusammen. Besonderen Anteil am Spendenaufkommen hatten eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen von heimischen Firmen sowie der Verkauf von selbstgebackenen Kuchen. Den Spendenscheck überreichten Schulleiter Andreas Gembala, Schülersprecherin Annalena Finauer und Verbindungslehrerin Sabine Reinsch.


Energie Südbayern: „Spenden statt Schenken“

 „Spenden statt Schenken“ ist zu Weihnachten die Devise der Energie Südbayern GmbH aus Traunreut. Insgesamt 16.000 € wurden in diesem Jahr für den guten Zweck gespendet. Die Kinderkrebshilfe erhielt davon 4.000 €, die regionale Betreuerin Tanja Erb überreichte den Spendenscheck an Rosmarie Baumgartner.


Spende der Dirndlschaft Pierling-Weißenkirchen

Die Dirndlschaft Pierling-Weißenkirchen hat den Gewinn aus ihrer Beteiligung am Adventsmarkt in Palling der Kinderkrebshilfe gespendet. Die Dirndl hatten Schokofrüchte verkauft und die Besucher konnten ihr Glück am Glücksrad versuchen. Den Erlös in Höhe von 660 € rundeten die Dirndl auf 700 € auf. Den Spendenscheck überreichten Vorsitzende Anita Wimmer und Stellvertreterin Magdalena Obermaier.


Spenden statt Geschenke

 Auch in diesem Jahr verzichtete die Firma Metallbau-Toranlagen Huber auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden, stattdessen überreichte Geschäftsleiter Franz Huber 1.000 € an die Kinderkrebshilfe.


Radeln für den guten Zweck

  Unter dem Motto „Jeder Kilometer zählt!“ konnten die Mitglieder und Gäste der Gesundheitsmesse bei der Charity Aktion des Sportparks Freilassing auf Indoor Bikes für den guten Zweck radeln. Jeder gefahrene Kilometer wurde in 1 € umgewandelt. Die Aktion wurde vom Sportpark Kursleiter Günther Schneider professionell betreut und jeder Teilnehmer optimal motiviert, um möglichst viele Kilometer zurückzulegen. Unterstützt durch satte Beats aus der Musikanlage schafften die Teilnehmer in Summe stolze 403 Kilometer in nur 2 Stunden. Sportpark Managerin, Carolin Aicher, stockte den Betrag auf eine glatte Summe in Höhe von 500 € auf.


Spendentag beim Hagebaumarkt

Der Nikolaustag war Spendentag in den Hagebaumärkten Schneider. An diesem Tag wurde bei jedem Einkauf 1 € zugunsten einer gemeinnützigen Organisation vor Ort gespendet, 700 € davon für die Kinderkrebshilfe.


Spendenaktion Klinik Bad Reichenhall

  Der Personalrat der Klinik Bad Reichenhall startete eine Spendenaktion mit Verkauf von selbstgemachten Kuchen, Kaffee, warmen Würsteln und Kartoffelsuppe. Herr Heyen, der kaufmännische Direktor, versteigerte die von den Mitarbeitern mitgebrachten Wichtelgeschenke. Auch die Patienten hatten viel Spaß an der Aktion, bei der eine Spendensumme von insgesamt 1.823,60 € für die Kinderkrebshilfe zusammenkam.


Wiesmühler Hüttenzauber

  Auch in diesem Jahr fand wieder der Hüttenzauber in der Wiesmühl statt. Dazu eingeladen war die gesamte Dorfgemeinschaft und umliegende Häuser. Es gab Würstln und selbstgemachte Pizza, Punsch und Glühwein, dazu Mandeln, Popcorn und Bratäpfel. Ein kleiner Weihnachtsmarkt war aufgebaut, mit selbstgemachten Plätzchen, Marmelade, Deko und Kränzen sowie Socken und gestrickten Schneemännern. Die kleinen Wiesmühler Kinder hatten im Vorfeld schon fleißig gebastelt, auch das wurde verkauft. Das Fest war gut besucht und jeder hatte Freude am Spenden.  1.354,86 € kamen für die Kinderkrebshilfe zusammen.


Adventsmarkt in Feldkirchen

  Teelichter, Christbaumdeko, Papiersterne und allerlei rund um das Thema Weihnachten bastelten Veronika und Maxi Hogger sowie Paula und Simon Kettner für ihren Adventsmarkt in Feldkirchen, bei dem sie die Gäste auch mit selbstgemachtem Punsch und Plätzchen verköstigten. 380 € bekamen sie so zusammen, die sie für die Kinderkrebshilfe spendeten.


Einweihung Privatkapelle in Mayerhofen

  Bei der Einweihung der Privatkapelle von Familie Schweiger aus Mayerhofen bei Waging mit Maiandacht gab es Brotzeit und Bier; die Besucher konnten zudem Spenden für die Kinderkrebshilfe in den Opferstock geben. 1.000 € kamen zusammen, die Herr und Frau Schweiger an Rosmarie Baumgartner überreichten.


Spendenschweinderl zum 70. Geburtstag

  Spenden statt Geschenke wünschte sich Georg Schuster aus Fridolfing zu seinem 70. Geburtstag. Die Gratulanten kamen diesem Wunsch gerne nach. Ein mit 820 € gut gefülltes Spendenschweinderl überreichte Herr Schuster an Rosmarie Baumgartner.


LTT-Lasertechnik „Spenden statt Kunden beschenken“

  Die Firma LTT-Lasertechnik in Traunreut wollte auch in diesem Jahr „Spenden – statt Kunden beschenken“. Heuer unterstützte sie somit die Kinderkrebshilfe mit 500 €. Geschäftsleiter Wolfgang Knottek brachte die Spende am Flohmarktsamstag ins Vereinsheim nach Oberteisendorf und übergab sie dort an Rosmarie Baumgartner.


Adventsmarkt in Hochreit

  Heike und Günther Fassnauer aus Hochreit in Tacherting veranstalteten mit Hilfe folgender Familien und Personen aus der Nachbarschaft und Umgebung einen Adventsmarkt: Schuhleitner, Sokula, Holzmann, Törringer, Hofmann, Holzhauser, Namberger, Kirsten Scholly, Ela Hechenberger. Es wurde fleißig gebastelt, gekocht und viel auf die Beine gestellt. Der Erlös aus dem Verkauf ging 1:1 an die Kinderkrebshilfe: Günther Fassnauer überreichte 1.200 € an Rosmarie Baumgartner.


Mitarbeiterspende Edeka Peschka

  Die Belegschaft von Edeka Peschka in Waging am See sammelte bei ihrer Weihnachtsfeier Spenden für die Kinderkrebshilfe. Edeka-Chef Manfred Peschka  rundete die Summe auf. Mitarbeiterin Ramona Steinbrecher überreichte die Spende in Höhe von 500 € am Flohmarkttag in Oberteisendorf an die 1. Vorsitzende des wohltätigen Vereins, Rosmarie Baumgartner.


November 2018

Spenden zum 50. Geburtstag  

Spenden für die Kinderkrebshilfe, das war der Geschenkewunsch zum 50. Geburtstag von Herrn Hias Baumgartner aus Patting.1.200 € kamen zusammen.


Spende Lorenz Wimmer

  Lorenz Wimmer aus Hechenberg, Tittmoning veranstaltete zum 25-jährigen Jubiläum seiner Humbaur Anhängervertretung für seine Kundschaft eine große Verlosungsaktion. Es gab 25 Sachpreise, Hauptgewinn war ein Anhänger. Im Geschäft stand eine Losbox, die Kundschaft kaufte fleißig Lose ein. Bei dem Spendenevent zur Jubiläumsfeier mit Kaffee- und Kuchenbuffet sowie Spendenschweinderl für die Kinderkrebshilfe und die Hospizstiftung TS, wurden die Gewinner ermittelt. Marion Schrodt nahm die Spende in Höhe von 1.298,56 € für die Kinderkrebshilfe von Lorenz Wimmer, seiner Frau sowie der Tochter Helene entgegen.


Spende vom HerzKammerl

  An ihrem Stand in der Freilassinger Fußgängerzone am „Tag der Frau“ konnte bei Frau Christine Zeif vom HerzKammerl Freilassing kostenlos, freiwillig mit einer Spende für den guten Zweck, getöpfert werden. Eine Spendenbox stand auch im HerzKammerl, Frau Zeif spendete 100 €, ihr Mann Florian Zeif, Oedhof Freilassing, legte ebenfalls 50 € dazu, sodass Marion Schrodt, Schriftführerin der Kinderkrebshilfe, schließlich 205,30 € für die Vereinsarbeit entgegennehmen konnte.


Spenden statt Geschenke – Firma EloPro Elektrik GmbH

  Anstatt Weihnachtsgeschenke an ihre Kunden zu überreichen, unterstützte die Firma EloPro Elektrik GmbH, ein Ingenieurbüro für Elektrotechnik aus Bad Reichenhall, dieses Jahr die Kinderkrebshilfe. Hierzu überreichte die Geschäftsleitung eine Spende in Höhe von 2.000 €.


Verkauf von Schokofrüchten

  Florian und Claudia Gehmacher sowie ihr Sohn Hannes aus Bergen verkauften bei einem Advents- und Weihnachtsmarkt der Schreinerei Neumayer in Bernhaupten Schokofrüchte. 120 € bekamen sie auf diese Weise als Spende für die Kinderkrebshilfe zusammen.


Spende Fa. Berger Peter Bau  

Die Firma Berger Peter Bau GmbH aus Nußdorf spendete der Kinderkrebshilfe 1.000 €.


Spenden zum 70. Geburtstag

 Bernhard Broich aus Feichten an der Alz feierte seinen 70. Geburtstag in seiner Heimat, der Pfalz. Sein Geschenkwunsch an seine geladenen Gästen war, auf sonst übliche Geschenke zu verzichten und stattdessen die Kinderkrebshilfe mit einem angemessenen Betrag zu unterstützen. So kamen 1.300 € zusammen, die dann von Bernhard Broich an die 1. Vorsitzende Rosmarie Baumgartner übergeben werden konnten.


Pflanzenverkauf für den guten Zweck

 Elisabeth Schmid aus Ruhpolding bot einen Teil ihrer Dahlien, Knollen, Kakteen und Sukkulenten zum Kauf an. Den Erlös von 300 € spendete sie für die Kinderkrebshilfe.


Bilderverkauf

 Beim Spielen kamen Antonia Starzer (8) und Amelie Eigenherr (8) auf die Idee, dass sie etwas Gutes tun könnten. Die Idee wurde flugs in die Tat umgesetzt: Die beiden Freundinnen malten Bilder, die sie in ihrer Nachbarschaft, in Stegreuth, verkauften. Wie Erwachsene so sind, zweifelten die Eltern zunächst, ob da denn so viel Geld zusammenkommen könnte. Doch die fleißigen Mädels konnten ihnen das Gegenteil beweisen. Mit dem Bilderverkauf und freiwilligen Spenden der Stegreuther kam ein schöner Betrag zustande, den Antonia und Amelie mit ihrem Taschengeld auf 150 € aufstockten. 
Beim Flohmarkt der Kinderkrebshilfe am vergangenen Samstag überreichten die Kinder ihre Spende an Rosmarie Baumgartner. Die Vorsitzende des wohltätigen Vereins freute sich sehr und lobte das großartige Engagement der Mädchen. Das Geld, so versprach sie, würde direkt an ein von der Kinderkrebshilfe betreutes Kind im Landkreis weitergegeben werden.


Oktober 2018

Obst- und Gartenbauverein

Organisiert durch den Obst- und Gartenbauverein Neukirchen fand im Oktober im Gasthof Hotel „Zur Post“ in Neukirchen, ein Vortrag über Nord- und Zentralamerika statt. Volker Buchwald, ehemaliger Lehrer von Neukirchen, hat diese Gegend bereist und fotografiert. 51 € kamen bei dieser Veranstaltung an Spenden für die Kinderkrebshilfe zusammen.


Spende von der Birthday Latin Party 

  Spenden statt Geschenke hatte sich Editha Disisi auf ihrer Birthday Latin Party gewünscht. Es sind 200 € für die Kinderkrebshilfe geworden. 


Spende vom Adventverkauf

  Die Frauengemeinschaft Vachendorf spendete 500 € vom Adventverkauf 2017an die Kinderkrebshilfe. Rosa Geistanger, Kathi Klauser und Maria Huber übergaben den Betrag beim Flohmarkt an die 1. Vorsitzende Rosemarie Baumgartner. Die Spende kommt den Familien in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein, die mit der Krebserkrankung eines Familienmitgliedes zu kämpfen haben.


70 Jahre WEKO

  Mit einer großen Losaktion wurde das Firmenjubiläum in Pfarrkirchen und Rosenheim mit den Kunden gefeiert. Seit vielen Jahren ist man sich bei WEKO seiner sozialen Verantwortung bewusst und unterstützt unterschiedlichste Einrichtungen. So spendeten auch diesmal die Inhaberfamilien Weber und Haberger die Einnahmen aus dem Verkauf von 60.150 Losen zu je 1 € an soziale Einrichtungen in der Region – der Betrag wurde auf insgesamt auf 90.000 € aufgestockt. Auch die Kinderkrebshilfe wurde aus dem Spendentopf mit 7.500 € bedacht. Im WEKO Wohnen Rosenheim durfte Rosmarie Baumgartner die Spende entgegennehmen.


September 2018

Grillfeier für den guten Zweck

Johanna Hochpointner aus Tittmoning veranstaltete im August, eine Grillfeier für den guten Zweck, bei der sie Verwandte, Freunde & Arbeitskollegen um eine Spende für die Kinderkrebshilfe bat. Insgesamt kamen 1500 € zusammen, die Johanna im September, am Flohmarkttag der Kinderkrebshilfe, an Rosmarie Baumgartner überreichte.


Bewegung hilft 

  Die Kinder des städtischen Kinderhorts in Laufen entschieden sich für das Jahresprojekt „Bewegung hilft“ und luden zu einem Spendenlauf zugunsten der Kinderkrebshilfe ein. Durch die ehrgeizigen Sportler und die großzügigen Spenden vieler Eltern, Großeltern und Laufener Firmen konnte der Hort 1.900 € überreichen.


„BallHelden – Kicken für Kinder in Not“

 … an dieser Aktion des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes, unterstützt vom Bayerischen Fußballverband, nahmen vor den Sommerferien die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 1 bis 4 der Grundschule Teisendorf teil. 
Die dabei eingegangenen Spenden gingen jeweils zu gleichen Teilen an die Kinderkrebshilfe, die BLLV-Kinderhilfe, die gemeinnützige Sozialstiftung des Bayerischen Fußball-Verbandes.
Im Vorfeld hatten sich die Kinder einen „Fan“ gesucht, der für jeden am BallHelden-Tag auf dem Sportplatz Teisendorf gesammelten Punkt einen Geldbetrag spendete. Punkte gab es in den Bereichen Geschicklichkeit, Gruppenwettbewerb, Mannschaftsspiel, Fanclub, Fußball-Quiz.
Hans-Peter Berger und sein Team der Abteilung Fußball des TSV Teisendorf organisierten und betreuten die Ballstationen. Die Lehrerinnen der GS führten den Fanclub und das Quiz durch, der Elternbeirat sorgte für die Bewirtung. Zur Spendenübergabe besuchte Rosmarie Baumgartner die Grundschule Teisendorf. Den gespannt lauschenden Kindern erzählte sie von der wichtigen Aufgabe des Vereins und berichtete, wofür die Spendengelder benötigt würden. Den Spendenbetrag in Höhe von 650,67 € überreichten die Klasse 3a mit Rektorin Michaela Märzendorfer sowie der Organisatorin der BallHelden-Aktion, Tanja Kumet


August 2018

Stammtischspende

Der Stammtisch vom Tiefenthaler Hof in Teisendorf / Patting spendete der Kinderkrebshilfe 530 €.


Spende Gewinnsparverein der Sparda-Bank München

Im Namen des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank München e.V. überreichte Herr Alois Kraller von der Sparda-Bank München eine Spende in Höhe von 2.000 € für die Kinderkrebshilfe BGL+TS.


Juli 2018

Spende Firma Palfinger

Anlässlich der Grill-/Pool Challenge haben die Mitarbeiter/Innen der Firma Palfinger, Ainring 750 € für die Kinderkrebshilfe gespendet. Die Geschäftsleitung verdoppelte diese Spenden, sodass Palfinger Geschäftsführer Norbert Karrer und Frau Elisabeth Holzer 1.500 € an Rosmarie Baumgartner übergeben konnten.


Spende proWIN – Putzlappen in Herzform verkauft

Das Direktvertriebsunternehmen proWIN international pflegt seit langem die Tradition, sich auf sozialer Ebene zu engagieren. Dank eines groß angelegten Charity-Wettbewerbes – zusammen mit den zahlreichen proWIN-Vertriebspartnern – konnten wiederum Kinder und Jugendliche in Not unterstützt werden. Der Deal zwischen proWIN und seinen Beratern: Pro 250 verkaufter SWEETHEARTS, Putztüchern in Herzform, spendete proWIN 1.000 € an ein ausgesuchtes Projekt der Wettbewerbsteilnehmer. Bedingung dafür war lediglich, die Mindestmarke von 250 verkauften Tüchern und die Einhaltung der Regularien der proWIN Stiftung. Die proWIN-Beraterin Efi Märkl aus Siegsdorf war eine der glücklichen Gewinner, die auf diese Weise ihr Wunschprojekt unterstützen konnte. Zusammen mit ihrem Team aus dem Berchtesgadener Land, Traunstein und Großgmain, Carolin Hofmann, Martina Resch, Alexandra Nuck, Efi Märkl, Christina Gruttauer und Sandra Poller (nicht auf dem Bild Marion Wieser und Theresa Horstmann) überreichte sie einen Unterstützungsscheck in Höhe von 2.000 € für die


Benefizveranstaltung Bayrisch-Karibischer-Outdoor-Tanz-Marathon im Seehäusl

Bei der Benefizveranstaltung Bayrisch-Karibischer-Outdoor-Tanz-Marathon im Seehäusl / Stöttham nahmen viele Familien mit Kindern und zahlreiche Tanzbegeisterte teil. Marina Schmidt stellte für dieses Event ihr Seehäusl kostenfrei zur Verfügung. Von Seiten der Besucher und Teilnehmer wurde großzügig gespendet und so konnten Editha Disisi, Martina Projahn und Thomas Krack von der Dance Chiemsee Connection 1.925 € an Rosemarie Baumgartner überreichen. 
Weitere Fotos, Filme und Berichte auf der Facebookseite von Dance Chiemsee Connection.


Feichtener Dorffest

Beim Dorffest, das die Feichtener Dorfgemeinschaft zugunsten der Kinderkrebshilfe auf Spendenbasis veranstaltete, kam ein Erlös in Höhe von 620 € zusammen. Rosmarie Baumgartner nahm diesen Betrag von Kathi Hofmann, Markus Hauber, Markus Stockhammer und Thomas Lamminger entgegen.


Tombola beim Sommerfest, Klasse 4b, Grundschule Anger

Die Grundschüler der Klasse 4b in Anger veranstalteten für das Sommerfest der Schule eine Tombola. Bereits in der Vorwoche wurden Preise organisiert, Lose gedreht und vorbereitet. 250 € sammelten sie auf diese Weise für die Kinderkrebshilfe. Das Geld übergaben die Kinder, zusammen mit ihrem Lehrer, Rektor Helmut Mayer, an Marion Schrodt.


Flohmarkt MS Waging

„Ausmisten für den guten Zweck“, unter diesem Motto veranstalteten die Klassen 9a und 9b am Schulfest der Mittelschule Waging einen Flohmarkt für einen guten Zweck. Den Erlös von 200 € ging an die Kinderkrebshilfe.


Spende der 8. Klassen, Mittelschule Siegsdorf

Mit einer kleinen Geldspende wollten die Achtklässler der Siegsdorfer Mittelschule krebskranke Kinder und Jugendliche in der Region unterstützen. Während ihres Schuljahresprojekts Ostermarkt hatten die Schüler eigenständig durch den Verkauf von selbstproduzierten Waren sowie dem Erlös aus einer Tombola einen erfreulichen Gewinn von 150 € erzielt.


Kräuter und Gemüsepflanzen für den guten Zweck

Kräuter- und Gemüsepflanzen zum Selberziehen verkauften Sabrina undLena Schauer aus Petting für den guten Zweck. Auf diese Weise brachten sie 200 € zusammen, die sie für die Kinderkrebshilfe spendeten. Zur Übergabe des Geldes in Oberteisendorf trafen sie sich mit Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende des wohltätigen Vereins.


Spenden, statt Geschenken zum 60. Geburtstag

Herr Peter Steinecker aus Laufen feierte seinen 60. Geburtstag. Von seinen Gratulanten wünschte er sich eine Spende für die Kinderkrebshilfe, sodass er 830 € an Rosmarie Baumgartner überreichen konnte.


Juni 2018

Benefizkonzert am Aschauerweiher

Als Dank für die Hilfe, die die Familie von Sven Scharr aus Bischofswiesen erhalten hatte, veranstalteten sie zugunsten der Kinderkrebshilfe und Berchtesgaden Hilft e.V. ein Benefizkonzert am Aschauerweiher in Bischofswiesen, bei dem die Berchtesgadener Buam und die Hallgrafen Musikanten auftraten. Viele freiwillige Helfer haben zum Gelingen des Festes beigetragen. Die Kinderkrebshilfe erhielt eine Spende in Höhe von 2.893,45 €.


Rallyefahrten für die Kinderkrebshilfe

… unter diesem Motto fuhr der Surheimer Rallyepilot Hermann Gaßner im Rahmen der 7. ADAC Voralpenrallye VIP-Gäste über die Sonderprüfungen im Raum Erlstätt, Trostberg und Traunstein. Die Einnahmen wurden von Hermann Gaßner und Günter Hain noch aufgerundet und so überreichte das Organisationskomitee der VG Voralpenrallye, Monika Gaßner, Hermann Gaßner jr., Hermann Gaßner und Günter Hain, 1.000 € an Rosmarie Baumgartner.


Spende vom Schnalzerverein Ainring

Auch am Schnalzerverein Ainring ist die Grill- und Pool-Challenge, die in diesem Jahr in den Firmen und Vereinen ihre Runde machte, nicht vorbeigegangen. Mit Spenden des Vereins sowie der Mitglieder kam ein Betrag von 725 € zusammen, die nun vom 1. Vorstand Martin Seidl und von Jugendleiter Herbert Huber jun. an Rosmarie Baumgartner übergeben wurden.


Spende Stammtisch zum Aubräu

Die ehemaligen Fußballer des Stammtisches zum Aubräu in Traunstein haben ihre Stammtischkasse aufgelöst, 850 € kamen zusammen. Thomas Bosewitz, Thomas Kropf, Marlies Rosenthal, Bernhard Schifflechner und Manfred Rosenthal kamen zur Spendenübergabe nach Oberteisendorf


Spende zum 80. Geburtstag

Zur Feier seines 80. Geburtstages erbat sich Herr Clemens Herrmann aus Freilassing von seinen Gratulanten Spenden für die Kinderkrebshilfe. Dieser Bitte wurde reichlich nachgegeben, 935 € kamen zusammen. Herr Herrmann stockte auf 1.000 € auf und so überreichten er und seine Frau Renate das Geld an Rosmarie Baumgartner.


Mai 2018

Laufener Dartfreunde „erzielen“ 800 €

Beim Benefizturnier der Laufener Dartfreunde in der Salzachhalle standen zwei Motive im Vordergrund: Spaß haben und Geld „erzielen“ – beides ist ihnen gelungen. Am Ende des Turniers lagen 800 € in der Kasse, die Rosmarie Baumgartner und Doris Daxer von Organisator Gerhard Wiesbacher und seinen Dartfreunden für die Kinderkrebshilfe entgegennehmen durften. Unterstützt wurde die Aktion auch durch die Stadt Laufen, die die Salzachhalle kostenfrei zur Verfügung stellte.


Spende des Vereins der Züchter, Halter und Freunde von Neuweltkameliden

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Vereinsjubiläum spendete der Verein der Züchter, Halter und Freunde von Neuweltkameliden e.V. aus Berchtesgaden, mit Mitgliedern aus ganz Europa 2.565 € an die Kinderkrebshilfe BGL+TS. Die Spenden überreichte der Vorsitzende des Vereins, Klaus Finkenzeller, an Rosmarie Baumgartner am Jubiläumsabend im Kur- und Kongresshaus Berchtesgaden.


April 2018

SMV-Aktion: Mobbing ist Out

Bei der oberbayernweiten SMV-Aktion gegen Mobbing und Cybermobbing „MIO Mobbing ist out“ kamen durch den Verkauf von über 1.000 Armbändern insgesamt 1.600 € an Spenden zusammen. Die Produktkosten wurden durch Schülerspenden gedeckt, die an der Mittelschule in Traunreut bei einem Theaterstück gegen Mobbing gesammelt wurden. Bei einem Treffen der Schülersprecher in der Franz-von Kohlbrenner Mittelschule in Traunstein wurde das Geld an Astrid Sturm überreicht.


Spende der Azubis Dragenopharm

Die Azubis der Firma Dragenopharm, Tittmoning besuchten Rosmarie Baumgartner im Vereinsheim der Kinderkrebshilfe und brachten eine Spende von 600 € mit. Dieser Erlös wurde bei der jährlichen Tombola bzw. beim Losverkauf auf der Jahresanfangsfeier der Firma eingenommen.


Haus- und Hof-Flohmarkt in Hurt

„Einfach für Kinder etwas Gutes tun“ – dieser Idee folgte Kathi Schwankner indem sie, mit Hilfe von Familie Hofmann, einen Haus- und Hof-Flohmarkt daheim in Hurt bei Zweckham organisierte.  Dabei kamen 777 € für die Kinderkrebshilfe zusammen, die Elfriede Hofmann, Franziska Hofmann und Tina Hornauer am Flohmarkttag an Rosmarie Baumgartner überreichten. 


Ehemaligentreffen in Sparz

Rund 75 Schülerinnen des Abschlussjahrganges 1993 haben sich zu einem freudigen Wiedersehen an der Mädchenrealschule Traunstein Sparz getroffen. Unter anderem wurde bei dieser Gelegenheit auch für den guten Zweck gesammelt. Eine 100 €-Spende überbrachten Andrea Enzinger und Johanna Kaiser, mit Tochter Franziska, für die Kinderkrebshilfe, im Auftrag aller Ehemaligen.


Spende der „Jungen Frauen“ Katholischer Frauenbund, Zweigverein Marktschellenberg

Zu seiner Jahreshauptversammlung hatte der Katholische Frauenbund, Zweigverein Marktschellenberg,  unter der Leitung von Barbara Heger, Rosemarie Baumgartner eingeladen. Die „Jungen Frauen“ des KDFB Marktschellenberg hatten zuvor bereits 270 € an die Kinderkrebshilfe gespendet.


Grill / Pool-Challenge der Schönreiter Baustoffe GmbH

Nachdem die Tachertinger Schönreiter Baustoffe GmbH zur Grill-/Pool-Challenge nominiert worden war, wurde der Pool in der Gartenausstellung vorgeheizt, der Grill aufgestellt und Bosna organisiert. Auf diese Weise kamen die Mitarbeiter zu einer Riesengaudi in ihrer Mittagspause. Der Spaß wurde jedoch auch mit einem guten Zweck verbunden und so ging eine Spende von 500 € an die Kinderkrebshilfe.


Kinder verkaufen Kuchen, Muffins und Selbstgemachtes für den guten Zweck

Durch die Krebserkrankung eines Kindes im Bekanntenkreis, kamen Benedikt, Sebastian und Franz Xaver aus Bischofswiesen auf die Idee, durch eine Verkaufsaktion die Kinderkrebshilfe zu unterstützen. Schnell waren mit Charlotte, Noemi, Kathi und Sandra Mitstreiterinnen für die Aktion gewonnen, um die Idee gemeinsam in die Tat umzusetzen. An 1 ½ Tagen verkauften  die Kinder an der Bushaltestelle beim Andreas-Fendt-Ring ca. 100 Muffins sowie Kuchen, Getränke und selbstgebastelte Kränze. Den gesamten Einkauf für Getränke und Zutaten tätigten die Kinder vom eigenen Taschengeld! Sehr viele Kunden gaben eine zusätzliche Spende, somit konnte eine wundervolle, erfolgreiche Summe von 402 € erzielt werden. Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, besuchte die fleißigen Kinder zur Spendenübergabe zuhause in Bischofswiesen und lobte ihren großartigen Einsatz für den guten Zweck. Seitens der Kinderkrebshilfe wird das Geld direkt zur Unterstützung an eine betroffene Familie weitergeleitet. Die Kinder wollen in naher Zukunft wieder eine Aktion veranstalten.


Grill-/Pool-Challenge Firma BM

Auch die Firma BMK aus SchneizIreuth blieb nicht von der im Landkreis grassierenden Grill-/Pool-Challenge verschont und so trafen sich die Mitarbeiter zum Grillen im und am eigens aufgebauten Pool, wo es eine Mordsgaudi gab. Doch auch dem guten Zweck der Sache wurde nachgegangen und 700 € an die Kinderkrebshilfe gespendet.

Hier der Link zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=w3HeC2QEIPo


Spende der D’Reiteralmer Trachtenkinder

Im Anschluss an den Jahrtag des Trachtenvereins D’Reiteralmer in Jettenberg, überreichte der Vorstand Thomas Braun im Namen der Schneizelreuther o’Klöpfl-Trachtenkinder einen Betrag von 1.500 € für die Kinderkrebshilfe an Rosmarie Baumgartner.


März 2018

Spenden statt Baden und Grillen an der Landwirtschaftsschule Laufen

Statt sich bei der Grill- / Pool-Challenge bei unfreundlichen Temperaturen im Badegewand an einem Pool beim Grillen zu amüsieren, entschieden sie die Schülerinnen des Teilzeitsemesters Hauswirtschaft an der Landwirtschaftsschule Laufen Spenden für den guten Zweck zu sammeln. 330 € konnten Elisabeth Moderegger und Eva Ilsanker auf diese Weise für die Kinderkrebshilfe überreichen.


Spendentaschen-Aktion Reformhaus Erhardt

Bei der Spendentaschen-Aktion 2018 des Reformhauses Erhardt aus Bad Reichenhall und Berchtesgaden kamen 4.000 € zusammen. Den Spendenscheck überreichten Alexander Erhardt und seine Mitarbeiterin Helga Jahn an Rosmarie Baumgartner.


Grill- und Pool-Challenge Privatbrauerei M.C. Wieninger

Auch die Privatbrauerei M.C. Wieninger aus Teisendorf wurde für die Grill- und Pool-Challenge nominiert und meisterte die Herausforderung mit Bravour. So übergaben Bräu Christian Wieninger und das Organisationsteam eine Spende in Höhe von € 200 an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe.


Grillen und Baden beim Globus

Grillen und Baden für den guten Zweck, gemäß der „Grill-Pool-Challenge“ beim Warenhaus Globus Freilassing. Nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch gleich alle Kunden wurden zu einer Nachmittags-Grillparty eingeladen. Die Kinderkrebshilfe erhielt bei dieser Gelegenheit eine Spende in Höhe von 2.222 €, überreicht von Christian Georg Seidl, Geschäftsleiter des Globus Freilassing, gemeinsam mit den Bürgermeistern von Freilassing und Ainring Josef Flatscher und Hans Eschelberger.


Grill- und Pool-Challenge gemeistert: Fa. Berger Bau- und Industriebedarf

Auch die Firma Berger Bau- und Industriebedarf Traunstein wurde bei der Grill- und Pool-Challenge „nominiert“, meisterte diese Herausforderung und leistete eine Spende für den guten Zweck. Geschäftsführer Rudolf Roider und die beiden Organisatoren Maria Datz und Sebastian Hunklinger überbrachten somit 1. 000 € an die Kinderkrebshilfe BGL+TS.


Grill- / Pool-Challenge: Spende Firma NEIMCKE

Wie bei der Grill- / Pool-Challenge versprochen, spendete die Firma NEIMCKE aus Traunstein € 500 an die Kinderkrebshilfe. Der Scheck wurde von NEIMCKE-Niederlassungsleiter Rainer Ortner an Rosmarie Baumgartner übergeben.


Spende Elektro- und Küchenstudio Wiltsch

Anlässlich der Grill- und Pool-Challenge spendete die Firma Elektro- und Küchenstudio Peter Wiltsch aus Berchtesgaden 500 € an die Kinderkrebshilfe.


Februar 2018

Spende Salzbergwerk Berchtesgaden

Das Salzbergwerk Berchtesgaden wurde nominiert, an der Grill- und Pool-Challenge teilzunehmen. Dem Grundgedanken dieser Aktion folgend stellte die Geschäftsführung der Südwestdeutschen Salzwerke AG 500 € für einen wohltätigen Zweck zur Verfügung. Die Mitarbeiter des Salzbergwerkes legten


Firma Schaumaier, Spende durch Adventsfeier

Bei einer Adventsfeier der Traunsteiner Firma Schaumaier Recycling standen Spendenboxen bereit, um auf sozial engagierte Projekte in der Region hinzuweisen. Durch die Unterstützung der Kunden kam dabei eine tolle Summe zusammen, die die Firma Schaumaier nochmals aufrundete und an drei Empfänger verteilte. Die Kinderkrebshilfe bekam 1.000 €.


Spende der Mitarbeiter der Agentur für Arbeit

Die Mitarbeiter/innen des Operativen Services der Agentur für Arbeit Regensburg unterstützten in ihrer „Weihnachtsspendenaktion 2017“ die Kinderkrebshilfe.  Der Geschäftsführer des Operativen Services Regensburg, Herr Peter Siegl, überreichte in Anwesenheit des 1. Bürgermeisters von Teisendorf, Thomas Gasser sowie Torsten Brunnauer (Teamleiter Arbeitslosengeld Traunstein),  und Katja Hintermeier (Team Arbeitslosengeld Traunstein) einen Scheck über 1.000 € an Rosmarie Baumgartner. In einem 2. Termin wurde dieser Betrag sogar nochmals um 250 € aufgestockt.  


Spende der Katholischen Frauengemeinschaft Tettenhausen

Mit den Erlösen aus Kuchenverkauf und anderen Aktionen unterstützt die Katholische Frauengemeinschaft Tettenhausen regelmäßig Bedürftige und karitative Vereinigungen in der Region. Die Kinderkrebshilfe bekam eine finanzielle Zuwendung von 500 €, übergeben von der Vorsitzenden der Tettenhausener Frauengemeinschaft Maria Huber.


Spende Roßdorfer Hütt‘n

Die Roßdorfer Hütt’n wurde über Facebook für die Grillpool-Challenge nominiert. Bei den Facebook Challenges geht es darum, eine bestimmte Herausforderung anzunehmen und zu bestehen, oder zu spenden. Die Grillpool-Challenge wurde von den Hütt‘n Mitgliedern ordnungsgemäß durchgeführt. Trotzdem beschlossen sie, zusätzlich für den guten Zweck zu spenden und so brachten Michi Putzhammer, Daniel Brustmann, Hannes Wadislohner, Simon Baderhuber, Michi Dufter und Lukas Hocheder 500 € für die Kinderkrebshilfe nach Oberteisendorf.


Januar 2018

Spende der Trachtenjugend GTEV „Chiemgauer“ Grabenstätt

Im Rahmen des Grabenstätter „Bauernmarktes zum Erntedank“ hatte die Trachtenjugend des GTEV „Chiemgauer“ Grabenstätt eine Tombola durchgeführt und sich dazu entschlossen, einen Teil des Erlöses an die Kinderkrebshilfe zu spenden. Jugendsprecherin Theresa Fleischmann überreichte im Beisein ihrer Mitstreiter einen Spendenscheck in Höhe von 400 € an Rosmarie Baumgartner.


Viele, viele bunte Mützen…

Einen ganzen Karton voller bunter Mützen aus ihrer Kollektion „Watschltiere“, die sie bei DaWanda anbietet, ließ uns Frau Michaela Waschin aus Übersee zukommen. Die Mützen dürfen wir an unsere kleinen Schützlinge verteilen. 


Dance & Donate

5.200 € sind bei der diesjährigen „Dance & Donate“-Party im Restaurant Leonrod in Traunstein für die Kinderkrebshilfe zusammengekommen. Die Veranstalter Florian Baur, Andreas Metze vom Leonrod sowie Bernhard Koller von der Chiemgauer Teemanufaktur Bioteaque und Christian Ebert von Crisp Media spendeten die Eintrittsgelder, die die Partygäste gezahlt hatten, zu 100 %.


Spende WSC Bayerisch Gmain

Der WSC Bayerisch Gmain spendete 1.000 € an die Kinderkrebshilfe. Florian und Christian Huber überreichten den Spendenscheck an Rosmarie Baumgartner.


Spende der 12. Klasse des Rottmayr-Gymnasiums in Laufen

Bei der Berlinfahrt der 12. Klasse des Rottmayr-Gymnasiums Laufen ist eine größere Summe übriggeblieben. Auf Anregung ihres Direktors, Herrn Dr. Döring, entschieden sich die Schüler und Schülerinnen, bei der Rückzahlung auf einen gewissen Betrag zu verzichten und den Rest für die Kinderkrebshilfe zu spenden. Auf diese Weise kam eine Summe von 705 €


Hohes Spendenaufkommen nach Abschluss der gemeinsamen Spendenaktion von denBürgerstiftungen BGL + TS und der Bayernwelle Südost

Nach Abschluss der Spendenaktion der Bürgerstiftungen Berchtesgadener Land und Traunsteiner Land gemeinsam mit der Bayernwelle Südost gingen bei den Bürgerstiftungen weitere Spenden für die Kinderkrebshilfe ein, so dass Stiftungsvorstand Josef Hartl von der Bürgerstiftung BGL nochmals einen Spendenscheck über 2.650 € an Rosmarie Baumgartner überreichen konnte. Bei dieser Gelegenheit bestätigte Rosemarie Baumgartner, dass aufgrund der gemeinsamen Spendenaktion von Bürgerstiftungen  und Bayernwelle auch zahlreiche weitere Spender auf die Kinderkrebshilfe aufmerksam geworden sind. Das habe zu einem überdurchschnittlich hohen Spendenaufkommen geführt.


Spende Gesundheitswelt Chiemgau und Sallers Badehaus

Bei der Mitarbeiter-Weihnachtsfeier der Gesundheitswelt Chiemgau AG aus Bad Endorf gibt es jedes Jahr für die Mitarbeiter/-innen eine Tombola mit attraktiven Preisen. Die Erlöse daraus gingen in diesem Jahr an die Kinderkrebshilfe. Sallers Badehaus in Felden, in dem die Feier stattfand, beteiligte sich ebenfalls an der Spende und der Vorstand rundete den Betrag noch auf. Rosmarie Baumgartner nahm den Scheck über knapp 4.000 € von Dietolf Hämel, Vorstand Gesundheitswelt Chiemgau, Geschäftsbereich Medizin und Mag. Stefan Bammer, Geschäftsbereich Touristik, entgegen.