Kontakt


Kinderkrebshilfe BGL+TS

Rosmarie Baumgartner
(1. Vorsitzende)

Dorfstr. 21/2
D - 83317 Oberteisendorf

TEL. 0 86 66 / 98 95 74 0

FAX  0 86 66 / 98 95 74 2


Kontaktformular

<< zurück zur Übersicht >>



>> Zur alten Homepage mit den Berichten aus den Jahren 2007-2011


 

2017 |20162015 | 2014 | 20132012

 

 

 

31. Dezember – Adventsmarkt der Schön Klinik BGL

 

 

Alljährlich findet in der Eingangshalle der Schön Klinik BGL ein Adventsmarkt statt. Die Standgebühren der gewerblichen Anbieter kommen dabei traditionsgemäß einer sozialen Einrichtung im Landkreis zugute. In diesem Jahr überreichte Klinikleiter Philipp Hämmerle einen Scheck in Höhe von 961,50 € für die Kinderkrebshilfe an die Vorstandsvorsitzende Rosmarie Baumgartner sowie Klinikmitarbeiterin und Assistentin der Vorstandschaft der Kinderkrebshilfe Andrea Mata.


 

 

30. Dezember – Spenden aus Weihnachtsaktion                



Wie in den Jahren zuvor zeigte Familie Pallauf aus Pollsing/ Fridolfing wieder großes soziales Engagement. Während ihres Christbaumverkaufs stand die bereits bekannte, große Spendensau für die Kinderkrebshilfe BGL+TS bereit und wartete auf Futter. Auf diese Weise konnten diesmal mit dem Christbaumverkauf, weihnachtlichen Bastelarbeiten und dem Einsatz des Fridolfinger Nikolauses Spenden in Höhe von 800 € erzielt werden. Hanni Pallauf und ihre Tochter Maria brachten nun das wohlgenährte Schweinderl zum Vereinsheim der Kinderkrebshilfe. Gemeinsam mit Rosmarie Baumgartner wurde der „monetäre Mageninhalt“ inspiziert und für die wertvolle Arbeit des Vereins zur Verfügung gestellt.


 

 

29. Dezember – Weihnachtsaktion Friseur Wellenreiter

 


Eine vorweihnachtliche Spendenaktion zugunsten der Kinderkrebshilfe veranstalteten Angela Reiter und ihr Team des Traunsteiner Friseursalons Wellenreiter. Pro Kunde legten sie 1 € in die Spendenkasse. Die Aktion kam bei den Kunden gut an und manche leisteten noch zusätzliche, finanzielle Unterstützung, so dass sich der Kasseninhalt nach 24 Tagen auf fast 600 € belief. Aufgestockt vom Salon übergaben die Friseurinnen nun 700 € an Astrid Sturm, stellvertretende Vorsitzende der Kinderkrebshilfe. Dem Wellenreiter-Team war es wichtig, mit ihrer Aktion ein soziales Projekt in der Region zu unterstützen.


 

 

29. Dezember – Christbaumschmücken für den guten Zweck



Die Geschäftsleuten Andrea und Guiseppe Calafato des Feinkostgeschäftes und Caffeteria "Signora Maria" am Taubenmarkt in Traunstein ist es, gerade zur Weihnachtszeit, ein Anliegen, Kindern vor Ort eine Freude zu bereiten. Wie schon im Jahr zuvor schmückten sie für den guten Zweck einen Christbaum. Durch die gespendeten Christbaumkugeln der Kunden, jede steht dabei für einen gewissen Geldbetrag, und die Aufrundung des Betrages mit der Christbaumspitze durch Familie Calafato, kamen in diesem Jahr 550 € zustande, die an Astrid Sturm, 2. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, übergeben wurden.


 

 

28. Dezember – Spende der Saalacher Kletzeikinder



Ihre Premiere feierten die Saalachauer Kletzeikinder Anna-Lena (6), Marie (3), Laura (5), Maxi (5) und Michi (3) in diesem Jahr. An zwei Donnerstagen vor Weihnachten zogen Sie in Hammerau / Saalachau von Haus zu Haus, sagten ein lustiges Gedicht auf, sangen dazu ein Kinderlied und wünschten den besuchten Häusern und deren Bewohnern traditionsgemäß viel Glück im kommenden Jahr. Gedicht und Lied stammten von Gaulmusi- und Liederwart Hansl Auer aus Hammerau. Die erhaltenen Geldspenden wollten die Saalachauer Kinder unbedingt für arme Kinder spenden. Bei den mehrständigen Besuchen kamen insgesamt 100 € für die Kinderkrebshilfe zusammen, die sie gemeinsam beim Vereinsheim der Kinderkrebshilfe an Rosmarie Baumgartner überreichten.

Foto:
Hinten: Rosmarie Baumgartner
mit Maxi, Laura, Michi, Anna-Lena, Marie


 

 

27. Dezember – Nachbarschaftsfest Wiesmühl

 

 

Damit die Nachbarschaft auch in der kalten Jahreszeit zusammentrifft, veranstalten die jungen Wiesmühler jedes Jahr im Advent ein Straßenfest für alle in Wiesmühl und Umgebung. Bei Glühwein, Kinderpunsch und Würstl mit Semmel ist die Veranstaltung immer wieder ein großer Erfolg. Der Erlös der Veranstaltung wird für den guten Zweck gespendet. So erhielt die Kinderkrebshilfe in diesem Jahr einen Betrag von 1.726 €.

 

 


 

23. Dezember – Klöpfeln der Inzeller Firmlinge

Die acht Firmlinge aus Inzell Julia Kraus, Katharina Holzner, Stefan Mühlberger, Maxi Spann, Jonas Stein, Thomas Hauser, Elias Jochner und Niklas Hobmaier entschieden sich im Rahmen ihres sozialen Projektes für das Klöpfeln gehen, zusammen mit ihren Firmhelfern und Gruppenleitern Christl Mayer und Kathrin Süßmann. Dabei sammelten sie für den guten Zweck, der Betrag wurde von den Firmhelfern auf 200 € aufgerundet.

 


 

 

19. Dezember – Kreativer Handwerkermarkt Gut Edermann



Eine Spende in Höhe von 500 € überreichte Michael Stöberl, Geschäftsführer des Hotels Gut Edermann in Holzhausen bei Teisendorf, an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe.  Bereits zum dritten Mal in 2014 hatte das Hotel zu einem „Kreativen Handwerkermarkt“ eingeladen und dabei keine Standgebühren erhoben. Die Aussteller konnten stattdessen auf freiwilliger Basis eine Spende für die Kinderkrebshilfe leisten. Auf diese Weise kamen 250 € zusammen. Vom Gut Edermann wurde die Spende auf 500 € aufgestockt.

Text/Foto: V. Mergenthal


 

 

18. Dezember – Azubis singen Weihnachtslieder

 

Traditionsgemäß ziehen im  Chemiepark Trostberg der AlzChem AG die Chemielaboranten des ersten Lehrjahres, weihnachtlich verkleidet, im Werk umher und sammeln durch das Singen von Weihnachtsliedern Spenden von den Mitarbeitern.Dieses Jahr sangen Jonas Buchreiter, Stefanie Faust, Markus Maier, Patricia Mußner, Sina Obermaier, Xaver Rottenaicher, Jasmin Schuhböck und Nicole Wieser für den guten Zweck. 1.500 € kamen auf diese Weise zustande, die sie an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe übergaben.

 

 


 

 

16. Dezember – Spenden statt Schenken zur Weihnachtszeit

 

Zu Weihnachten ist es im Geschäftsleben der Brauch, treue Kunden zu beschenken. Anders jedoch bei der Firma Metallbau-Toranlagen Huber in Roidham/ Palling. Geschäftsleiter Franz Huber verzichtete, ganz im Sinne seiner Kundschaft, auf Geschenke und spendete stattdessen für den guten Zweck. Da Herr Huber in diesem Jahr auch seinen 50. Geburtstag feierte, stockte er den Betrag auf und stellte der Kinderkrebshilfe BGL+TS insgesamt 1.000 € zur Verfügung, die er an die erste Vorsitzende, Rosmarie Baumgartner, überreichte.

 


 

 

15. Dezember – Tombola zur Neueröffnung



Anlässlich der Neueröffnung des Friseursalons Hair & Beauty in Aufham veranstalteten Nicole Scheffler und ihr Team eine Tombola. Das Friseurteam hatte schon mehrmals zuvor an die Kinderkrebshilfe gespendet und bedachte den Verein auch diesmal wieder mit dem Erlös aus der Veranstaltung. Lore Haider, Beisitzerin der Kinderkrebshilfe, durfte 300 € von Frau Scheffler entgegennehmen.  


 

 

15. Dezember – Weihnachtsfeier Landratsamt

 

 

Die Personalratsvorsitzende des Landratsamtes BGL, Marianne Wengler, und ihr Stellvertreter, Christian Aicher überreichten Rosmarie Baumgartner einen Scheck über 1.334,50 €. Der Betrag wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landratsamtes auf der diesjährigen Weihnachtsfeier zugunsten der Kinderkrebshilfe gespendet. Bei der Spendenübergabe im neuen Vereinsheim hatten die beiden Personalvertreter des Landratsamtes auch noch die Gelegenheit einen Einblick in die Arbeit des Vereins zu gewinnen.


 

 

13. Dezember - Spende Raiffeisenbank

 


Seit einigen Jahren ist es bei der Raiffeisenbank Rupertiwinkel eG guter Brauch, anstelle von Weihnachtsgeschenken für die Kunden, Einrichtungen mit einem sozialen und gemeinnützigen Auftrag in der Region zu fördern. In diesem Jahr wurde unter anderem die Kinderkrebshilfe BGL+TS mit 3.000 € bedacht. Die Spendenübergabe fand beim weihnachtlichen Flohmarkt des Vereins statt.

 

 


 

 

13. Dezember – Spende aus Mountainbike-Tour

 

In jedem Jahr organisiert Herr Herbert Reiter aus Rückstetten für den DAV Teisendorf Mountainbike-Touren. 2014 ging es von Teisendorf zum Millstätter See in Kärnten. Am Ende von jeder Tour sammeln die Teilnehmer für gewöhnlich Geld für Herrn Reiter ein. Da dieser jedoch die Führungen der Touren ehrenamtlich übernimmt, verwendet er den jeweils zustande gekommenen Betrag zur Unterstützung eines guten Zwecks. In diesem Jahr bedachte er die Kinderkrebshilfe mit 500 € und überreichte seine Spende Mitte Dezember, beim Christkindl-/Flohmarkt, zu treuen Händen, an Rosmarie Baumgartner.

 

                           


 

 

13. Dezember – Obst- und Gemüse aus fairem Handel



Simone Hiebl & Roman Rieger kaufen Obst und Gemüse fair in Kroatien, unbehandelt und direkt bei Bauern, die ökologisch wirtschaften aber (noch) kein Bio-Zertifikat haben. Beim Flohmarkt der Kinderkrebshilfe dürfen sie sich gerne ihren Stand aufbauen, ihr soziales Projekt, das kleinen Bauern hilft, vorstellen und ihr Obst und Gemüse verkaufen. Als Dank für das „Dazustellen dürfen“ unterstützen sie auch die Kinderkrebshilfe. So freute sich der Verein im Dezember über eine Unterstützung von 100 €.


 

 

10. Dezember – Menschlich denken und handeln

 



„Die Hoffnung kann nur dort nicht untergehen, wo wir lernen, menschlich zu denken und zu handeln.“ (Monika Minder)

Nach diesem Motto hat sich die Chiemgau Altpapier GmbH entschlossen, einen kleinen Beitrag zugunsten von Kindern und deren Familien, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zu leisten. Vertriebsleiter Stefan Westenburger überreichte einen Scheck von 1.000 € an Rosmarie Baumgartner, die Vereinsvorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS.


 

 

7. Dezember - Rupertiwinkler Adventsingen

 

Mit dem Rupertiwinkler Viergesang fand in der Pfarrkirche Thundorf am ersten Advent das erste Rupertiwinkler Adventsingen „Advent is a Leucht’n“ statt. Alle Gesangs- und Musikgruppen hatten kostenlos ihr Mitwirken zugesagt, so konnte der Kinderkrebshilfe der Gesamterlös  von 763 € übergeben werden, mit der Hoffnung, dass in den Kinderaugen auch ein „Leuchten“ entsteht.

 

 


 


7. Dezember – Benefiz-Adventsingen in der Wallfahrtskirche Maria Gern

 
                                                                                                                                      

Weihnachtskonzert Maria Gern 2014Nach vielen Jahren organisieren die Gerer wieder ein Adventsingen in der Wallfahrtskirche Maria Gern. Die Idee hierzu hatte Peter Renoth, der auch die organisatorische Federführung übernahm. Viele Unterstützer und Helfer fanden sich aus der Reihe der Gerer Vereine, insbesondere der Weihnachtsschützen und der Feuerwehr. Die Mitwirkenden verzichteten komplett auf ihre Gagen. Es sangen und spielten der Auzinger Zwoagsang, die Hallinger Stubnmusi, ein Bläserquartett der Musikkapelle Maria Gern, der Gerer Kirchenchor, die Gerer Klarinettenmusi und die Stoabergsängerinnen. Der bekannte Mundartdichter Lorenz Heiß trug seine selbst geschriebenen, verbindenden Texte vor. Auf dem adventlich illuminierten Kirchplatz konnten im Anschluss an das Adventsingen Glühwein und kleine Schmankerl verkostet werden. Die Veranstaltung war kostenlos, jedoch baten die Organisatoren um großzügige Spenden für den guten Zweck. Glühwein und Haferl wurden von der Berchtesgadener Advent GmbH zur Verfügung gestellt. Der Reinerlös aus Spenden, Glühwein-/Schmankerlverkauf und einer Spende der Sparkasse BGL ging zu gleichen Teilen, jeweils 1.170 € an „Berchtesgaden Hilft e. V.“ und die Kinderkrebshilfe.

 

                         

 


 

 

4. Dezember – Doppelte Spende der Sparkasse

 

                         
Die Sparkasse BGL hatte zwei Kundenveranstaltungen, das Sparkassen-Golf-Turnier und das Sparkassen-Forum, genutzt, um die jeweiligen Teilnehmer um eine Spende zur Weiterleitung an die Kinderkrebshilfe, zu bitten. Die Kunden kamen dem Hilfsaufruf in überwältigender Manier nach. Beim Golfturnier summierte sich die Hilfsbereitschaft am Ende auf 1.925 €, beim Sparkassen-Forum mit Prof. Hartmut Graßl wurden aufgerundet von der Sparkasse 1.000 € in die bereitstehenden Spendenschweinchen geworfen. Die jeweiligen Schecks wurden beim Besuch des Vorstands der Sparkassen Bürgerstiftung, Helmut Grundner und Karl Thierauf, im neuen Vereinsheim in Oberteisendorf, an Rosemarie Baumgartner überreicht


 

 

4. Dezember – Spendendose beim Rückstettner Weihnachtsmarkt



Sonja Hölzl und ihre Töchter Laura und Annabel Kerndlbauer von der Schreinerei Christian Kerndlbauer in Rückstetten überreichten eine Spende für die Kinderkrebshilfe in Höhe von 280,43 €. An ihrem Stand beim Rückstettner Weihnachtsmarkt hatten sie eine Spendendose zugunsten krebskranker Kinder aufgestellt und den zusammengekommenen Betrag sodann noch aufgestockt.


 

 

4. Dezember – Spenden statt schenken

 

 

 

Anstatt seine Kunden zu Weihnachten zu beschenken, entschloss sich Herr Klaus Linner, Geschäftsleiter der Linner – Kälte-, Klima-, Gastrotechnik GmbH aus Fridolfing für den guten Zweck in der Region zu spenden. Er bedachte die Kinderkrebshilfe BGL+TS aus diesem Grund mit 1.000 €.


 

 

 

30. November – Spende der Böllerschützen Schönram und Schönramer Hüttn

 

 

Ein voller Erfolg war 2013 wieder die Summertime-Party in Schönram auf dem Brauereigelände von Alfred Oberlindober. Viele Vereins- und Hüttenmitglieder sowie Freiwillige halfen fleißig mit. Nachdem sich alle einig waren, den Erlös nicht nur für sich zu verwenden, wurde überlegt, wem man in der Vorweihnachtszeit eine Freude bereiten könnte. Der Gedanke fiel sofort auf Frau Rosmarie Baumgartner, welche mit viel Herzblut die Kinderkrebshilfe BGL+TS leitet. So konnten nun, am 30. November, von den Vereinsmitgliedern 2.000 € zu treuen Händen an die 1. Vorsitzende, zugunsten betroffener Familien in der Region, übergeben werden.

 

 


 

 

27. November - Erstklässler der Grundschule Freilassing spenden

 


Auch in diesem Jahr wurde an der Grundschule Freilassing im Rahmen des Laternenfestes der ersten Klassen für einen guten Zweck gesammelt. Dabei sollten die Kinder, ganz im Sinne des Heiligen Martins, zum Teilen und Helfen angeregt werden. Die Schüler spendeten einen kleinen Betrag ihres Taschengeldes und erhielten im Gegenzug eine gebackene Martinsgans. Die Eltern trugen auch zum Erfolg der Aktion bei, in dem sie die vom Elternbeirat vorbereiteten Speisen und Getränke kauften.
In diesem Schuljahr sollen die auf diese Weise eingenommenen 448,57 €, krebskranken Kindern und deren Familien aus der Region zugute kommen. Und so wurde die 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, Frau Rosmarie Baumgartner, in die Schule eingeladen. Sie kam in die Klasse 1b von Fr. Ackermann und schilderte den Schülern die Aufgaben des Vereins und erklärte ihnen, mit welchen Sorgen und Problemen betroffene Familien zu kämpfen hätten. Wie wichtig da finanzielle Hilfe sei, um den Kindern vor allem jetzt zur Weihnachtszeit das eine oder andere kleine besondere Weihnachtsgeschenk zu machen.
Die Schüler hörten aufmerksam zu und im Anschluss wurde von der Elternbeiratsvorsitzenden Evelyn Hafner die Spende an Frau Baumgartner übergeben die sich recht herzlich dafür bedankte.

 


 

 

27. November - Spende zum 70. Geburtstag

 


Frau Christa Enzinger verzichtete zum 70. Geburtstag auf Geschenke und bat stattdessen um Spenden für die Kinderkrebshilfe. Die Gratulanten kamen dieser Bitte eifrig nach, so dass Frau Enzinger einen Betrag von 550 € an Rosmarie Baumgartner überreichen konnte. 


 

 

26. November – Mitarbeiter der BSH in Traunreut spenden

 

 

 

Die Mitarbeiter der Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (BSH) vom Standort Traunreut nutzten die Teilnahme am diesjährigen Traunreuter Stadtlauf sowie am Firmenlauf in München, um Gutes zu tun:  Insgesamt 2.000 € sammelten sie für gemeinnützige Organisationen, im Gegenzug übernahm die BSH die Startgebühren und stellte ein Laufshirt.

Jeweils 1.000 € wurden an die Kinderkrebshilfe BGL+TS sowie an die Integrative Sozialpädagogische Gruppenarbeit (ISG) in Traunreut überreicht.

 

 

 

 

Auf dem Bild von links: Claudia Schwaiger (BSH), Cornelia Streitwieser (Leitung ISG Traunreut), Rosmarie Baumgartner (1. Vorsitzende Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein), Otto Rockel (Personalleiter BSH), Helene Tekeser (ISG Traunreut), Martha Haberbauer (BSH)

 


 

 

24. November - Martinsumzug

 

 

Auch in Hausmoning/ Freidling wurde heuer wieder ein Martinszug organisiert.Die ca.30 Kinder marschierten mit ihren Eltern und Großeltern und ihren gebastelten Laternen stolz des Weges und sangen kräftig bei den zahlreichen, angestimmten Laternenliedern mit. Zum Abschluss gab es für alle noch Kinderpunsch, Glühwein und selbst gebackene Plätzchen. Durch freiwillige Spenden kam ein Betrag von   120€ zusammen, der an die Kinderkrebshilfe BGL+TS gespendet wurde.


 

 

21. November - Steiner Floralmanufaktur Spendet

 

Am 21. und 22. November fand in der Steiner Floralmanufaktur in Laufen die jährliche, traditionelle Weihnachts- und Adventsausstellung statt. Wenn auch das Wetter die Kunden nicht so richtig in Weihnachtslaune versetzte, so waren es doch die floristisch gestalteten Adventskränze und Gestecke die entweder traditionell oder modern dekoriert waren sowie zahlreiche Dekorationen und Geschenkideen für den Innen- und Außenbereich. Auch der Schein von zahlreichen Kerzen, Weihnachtsduft und nicht zuletzt Tausende von Weihnachtssternen aus betriebsinterner Produktion sorgten dafür, dass weihnachtliche Stimmung aufkam. Die Besucher wurden mit selbstgemachten Kuchen, Torten sowie mit Kaffee, Glühwein und Punsch versorgt – die Einnahmen aus diesem Verkauf, in Höhe von 800 €, wurden von der Steiner Floralmanufaktur an die Kinderkrebshilfe gespendet.


 

 

15. November – Benefizkonzert im Bischofswieser Aschauer Wirt

 

Ein Organisatorenteam rund um Gabi Murr, hatte zu einem Benefizabend mit drei Bands in den Bischofswieser »Aschauer Wirt« eingeladen. Rund 300 Menschen folgten der Einladung und trugen vor allem zum großen Erfolg der Versteigerungsaktion bei. Die von bekannten Sportlern aus der Region zur Verfügung gestellten Accessoires fanden reißenden Absatz und so kamen stattliche 10.000 € zusammen, die der Kinderkrebshilfe zugutekamen.
Die drei tollen Musikgruppen »Back Draft«, »Sixpäck« aus Bischofswiesen und »Duo Combonisten« legten ein tolles Finale hin. Alle drei Bands begeisterten das Publikum, weil auch für jeden Geschmack das Richtige dabei war. In den Pausen fanden die Versteigerungen statt, der Hauptpreis waren zwei VIP-Karten für das Bundesligaspiel FC Bayern München gegen Hoffenheim. Werner Bauer vom Hofbräuhaus Berchtesgaden führte als charmanter Moderator und eloquenter Versteigerer durch den unterhaltsamen Abend.
»Nachdem wir ein so gutes Ergebnis erzielt haben, möchten wir so eine Veranstaltung natürlich wiederholen«, erklärte Gabi Murr, deren Enkelin selbst erkrankt ist.

 

                                      

 

 

                                                             

                                           


 

 

15. November – Let’s Dance 2014

 

 In Steiner Gasthof „Martini“ bereits zum 4. Mal der BSH Tanzabend statt, zu dem alle Kollegen der Bosch Siemens Hausgeräte GmbH geladen sind. Auch „Externe“ dürfen diese Veranstaltung besuchen. Hier wurden alle Musikwünsche prompt erfüllt und von Salsa bis Walzer alles getanzt. In diesem Jahr gab es auch drei Showeinlagen: eine Wiener-Walzer-Formation, eine Irish-Dance Step-Einlage der Extraklasse sowie eine Latino-Tanz-Show mit den „Sensual Ladies“. Da der Eintritt zum Tanzabend stets frei ist, investierten viele Teilnehmer gerne beim Spenden für die Kinderkrebshilfe BGL + TS. 400 € kamen heuer dem wohltätigem Zweck zugute und wurden an Rosmarie Baumgartner überreicht.


 

 

13. November - Spende Rottmayr-Gymnasium Laufen

 


Es erreichte uns ein Brief der Klasse 10a mit Lehrer Thomas Döring des Rottmayr-Gymnasiums Laufen. Darin stand: „Vor einigen Wochen nahmen wir an unserer Schule an einem Erste-Hilfe-Kurs teil. Nach der Bezahlung wurde uns mitgeteilt, dass der Kurs weniger kostete als ursprünglich erwartet. So entschlossen wir uns, den restlichen Betrag an eine gemeinnützige Organisation zu spenden. Spontan fiel uns die Kinderkrebshilfe BGL+TS ein.“ 50 € wurden unserem Konto gutgeschrieben!


 

 

10. November – BASF, Spende statt Weihnachtsgeschenke

 

 

Einen symbolischen Scheck in Höhe von 5.000 € hat Rosmarie Baumgartner bei ihrem Besuch im Kompetenzzentrum der BASF am Standort Trostberg in Empfang genommen. Überreicht wurde dieser von den Mitgliedern des Spendenausschusses der BASF Construction Solutions GmbH Erich Lackner, Dr. Joachim Roser, Christian Huber und Klaus Kamhuber. Zustande kam der Betrag, da sich die BASF am Standort Trostberg auch in diesem Jahr dazu entschied, auf den Versand von Weihnachtskarten und Geschenken zu verzichten und den ersparten Geldbetrag an eine wohltätige Organisation in der Region zu spenden. Die Wahl für 2014 fiel auf die Kinderkrebshilfe BGL+TS.


 

 

10. November – Tombola der Caravanprofis

 

 

Anlässlich ihres 5-jährigen Betriebsjubiläums und der Einweihungsfeier der neu überdachten Ausstellungsfläche spendeten die Caravanprofis rund um den Geschäftsleiter Max Sprinzing den Erlös aus ihrem Tombola-Verkauf zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL+TS. Der Betrag wurde von der Firma auf 500 € aufgerundet.


 

 

10. November – Spende zum 60. Geburtstag

 

Anlässlich seines 60. Geburtstages verzichtete Josef Fischer, Geschäftsführer der Spenglerei Fischer, Trostberg-Tinning, auf Geschenke. Er bat seine Gäste sich nicht unnötig Gedanken über ein Geschenk zu machen, sondern stattdessen für den guten Zweck in unserer Region zu spenden. Das Wichtigste im Leben kann man nicht schenken: die Gesundheit. Deshalb dachte Josef Fischer an die Kleinsten in unserer Gesellschaft, die sich ihre Krankheit nicht ausgesucht haben, aber Tag für Tag mit ihrem Schicksal tapfer kämpfen. Er weiß, dass er ihnen mit Geld zwar keine Gesundheit schenken, ihnen aber mit einer Spende bei der fürsorglichen Betreuung und Erfüllung einiger Herzenswünsche vielleicht ein Stück weiter helfen kann. Die Geburtstagsgäste spendeten eine stattliche Summe, die der Jubilar auf 2000€ aufstockte und schließlich an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe überreichte.


 

 

25. Oktober – Erlös aus Kräuterbüschelverkauf

 

 

Traditionell zu Mariä Himmelfahrt werden von der Frauengemeinschaft Saaldorf recht fleißig Kräuterbüschel gebunden. Auch nach dem diesjährigen Gottesdienst am Himmelfahrtstag wurden die geweihten Büschel sodann an die Kirchgänger verkauft. Den zustande gekommenen Erlös stockte die Frauengemeinschaft auf 1.000 € auf. Beim letzten Flohmarkt der Kinderkrebshilfe, am vergangenen Wochenende, überreichten Resi Huber (Foto hinten) u. Stefanie Wimmer (Foto vorne links) die Spende zu treuen Händen an die Vereinsvorsitzende Rosmarie Baumgartner (Foto vorne rechts).

 

 

 

 


 

 

24. Oktober – Unterstützung von Vergissmeinnicht e. V.

 

 

Der Traunsteiner Verein Vergissmeinnicht unterstützt bedürftige Menschen und soziale Projekte in der Region. Das ganze Jahr über hatte der Verein Geld gesammelt, zudem bringen die Familien Bernhard und Maximilian Sailer jährlich einen bestimmten Betrag als Grundstock in den Verein ein. Nun traf sich die Vorstandschaft am 24. Oktober im Traunsteiner Parkhotel, zusammen mit einigen regionalen Prominenten fand die Übergabe eines Schecks in Höhe von 10.000 € an die Kinderkrebshilfe BGL+TS statt, den die Vereinsvorsitzende, Rosmarie Baumgartner, dankend entgegennahm.

 

 


 

 

19. Oktober – Oktoberfest der Bücherei Waging

 

 

In Waging luden die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Bücherei St. Martin zum Oktoberfest zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL+TS. Aus dem Erlös der Bewirtung, dem Verkauf von Lebkuchenherzen, dem Flohmarkt des Lionsclubs, dem Verkauf von Sepp Daxenbergers Büchern, die von Familie Daxenberger zu diesem Zweck gespendet wurden, sowie den während des Festes eingegangenen Spenden, ergab sich ein Erlös in Höhe von 800 €, der an Rosmarie Baumgartner überreicht wurde.

 


 

 

2. Oktober – Erlös aus Bewirtung Public Viewing

 

 

Ein zweifaches Großereignis fand 2014 in der Pfarrei Otting statt: das Konzert mit dem Münchner Gospelchor „Gospels at heaven“ und parallel dazu – speziell für Fußballfans – ein Public Viewing im Pfarrstadel. Dieses Angebot wurde gut angenommen, die Kirche während des Gospelkonzertes war voll besetzt und im Pfarrstadel beim Public Viewing brauchten sich die freiwilligen Helfer auch nicht über Mangel an Arbeit beklagen. Beim Dankeschön-Abend für all die vielen Helfer überreichte der Arbeitskreis „Gospelkonzert“ den Erlös aus der Bewirtung, 1.245 €, an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe.

 

 

Foto von links: Manfred Stöger, Konrad Thaller, Rosmarie Baumgartner, Annemarie Fuchs und Heinrich Zeiser. Foto: Hans Eder


 

 

2. Oktober – Tarifliche Ergebnisbeteiligung für den guten Zweck



Die Belegschaft der SÜDSALZ GmbH Saline Bad Reichenhall hat einen Teil ihrer tariflichen Ergebnisbeteiligung für gemeinnützige Einrichtungen gespendet. Die Geschäftsführung verdoppelte den Spendenbetrag der Belegschaft, somit konnten insgesamt 10.500 € an verschiedene Organisationen überreicht werden, davon 2.500 € an die Kinderkrebshilfe. Entgegengenommen wurde der Betrag von Rosmarie Baumgartner beim gemeinsamen Spendenübergabetermin.

 

 


 

 

2. Oktober – Flohmarkt der Senioren

 

 

 

Die Senioren des BRK-Seniorenwohnen in der Wisbacher Straße, Bad Reichenhall hatten für ihren Flohmarkt auf schönes Wetter gehofft und wurden nicht enttäuscht. Der Flohmarkt erhielt regen Zuspruch. Für die Senioren hatte sich die Mühe gelohnt: 188 € konnten sie an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe übergeben.

 


 

 

27. September – Spende zum 70. Geburtstag

 

 

Spenden statt schenken – dies war auch das Motto beim 70. Geburtstag von Herrn Johann Waldhutter aus Thundorf. Er verzichtete zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL+TS auf Geburtstagsgeschenke, konnte auf diese Weise 1.225 € für den gemeinnützigen Verein sammeln und überreichte den Betrag beim letzten Flohmarkt zu treuen Händen an die Vorsitzende Rosmarie Baumgartner.

 

 


 

 

9. September – Frühstücksspende

 

 

Monika Esterbauer, Carola Heger, Birgit Kletzl, Connie Maier, Irmi Otter, Susanne Zebhauser und Marianne Oettl bereiten einmal im Monat im Pfarrheim Fridolfing ein Frühstücksbuffet für alle Frauen aus der Umgebung vor. Es gibt alles, was das Herz begehrt. Aus dem Erlös unterstützt die Frauengemeinschaft Fridolfing Gruppen und Personen aus der näheren Umgebung. Beim Septemberfrühstück nahmen auch Rosmarie Baumgartner, Astrid Sturm und Lore Haider teil, die von der Arbeit der Kinderkrebshilfe Interessantes zu berichten wussten. Anschließend durften sie einen Scheck über 500 € entgegennehmen. 


 

 

3. September – Spende zum 85. Geburtstag

 

 

 

Hr. Josef Schausbreitner aus Obing konnte kürzlich seinen 85. Geburtstag feiern und bat seine Gäste, anstatt Geschenken, um eine Spende zugunsten der Kinderkrebshilfe. Das Ehepaar Josef und Resi Schausbreitner überreichte nun einen Betrag in Höhe von 700 € an die 2. Vorsitzende Astrid Sturm.

 

 


 

20. August - Spende zum 70. Geburtstag

 

 

Seit beinahe 10 Jahren ist Frau Christa Würz aus Traunstein bereits Mitglied bei der Kinderkrebshilfe BGL+TS. Voller Freude überreichte sie nun, anlässlich ihres 70. Geburtstages, eine Spende in Höhe von 700 € zu treuen Händen an die Vereinsvorsitzende, Frau Rosmarie Baumgartner.

 


 

19. August - Geburtstagsspende Osel

 


Dank der großzügigen Spenden zum 60. Geburtstag von Ludwig Osel aus Ainring, konnte dieser an die Vereinsvorsitzende Rosmarie Baumgartner einen Scheck über 600 € zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL+TS überreichen. Das Geld kommt in unserer Region krebskranken Kinder und deren Familien, bzw. Kindern und Jugendlichen, deren Eltern an Krebs erkrankt oder verstorben sind, zugute.

 


 

 

11. Juli – Würstlgrillen bei Siegsdorfer Aktionsnacht

 

 

Im Rahmen der Siegsdorfer Aktionsnacht grillte das Team von Snake Bike Siegsdorf für den guten Zweck. Die vielen Besucher ließen sich die Bratwüstel gegen eine Spende schmecken. Dabei kamen 148,79 € für die Kinderkrebshilfe zusammen und wurden an die 2. Vorsitzende Astrid Sturm übergeben.

 

 


 

29. Juni - Spende Hofwirt



Das Vereinsheim der Kinderkrebshilfe in Oberteisendorf ist umgeben von einer großartigen Nachbarschaft. Ein Nachbar, der dem Verein ständig unterstützend zur Seite steht, ist der Hofwirt Leonhard Heigermoser. Großzügig spendierte er das Essen beim Vereinsfest im Wert von 2.530 € und sorgte auch während der Umbauphase für die ständige Verköstigung der Arbeiter

 


 

29. Juni – Kreative Spende und Hauptgewinn

 

 

Steine sammeln, in Form klopfen und bemalen. Dies hat sich der 8-jährige Paul Aicher aus Rückstetten zur Aufgabe gemacht. Mit dem Leiterwagen zieht er sodann seine Runden durch die Nachbarschaft, um seine Kunstwerke zu verkaufen. Den Erlös behält Paul nicht etwa für sich, nein, er spendet das gesammelte Geld für den guten Zweck. 60,24 € hat er zusammen gebracht, die er während des Sommerfestes stolz an Rosmarie Baumgartner überreichte.


Gute Taten belohnt der liebe Gott sofort: Tatsächlich zog Paul bei der Tombola den Hauptgewinn: ein Kinderfahrrad, passend in seiner Größe!

 

 


 

 

29. Juni – Bücher gegen Spenden

 

 

Schon seit vielen Jahren verkauft Selma Schmuck in ihrem Pidinger Modestüberl gebrauchte Bücher für den guten Zweck. Am 29. Juni besuchte Frau Schmuck das Sommerfest der Kinderkrebshilfe in Oberteisendorf und konnte bei dieser Gelegenheit, wie schon einige Male zuvor, den kompletten Erlös des Bücherverkaufes zu treuen Händen an Rosmarie Baumgartner, die Vorsitzende des Vereins, überreichen.  1.500 € kommen somit Familien aus der Region, die von der Krankheit Krebs betroffen sind, zugute.

 

 


 

29. Juni - Spende Maiermühle



Viele Firmen, die am Umbau des Vereinsheims der Kinderkrebshilfe beteiligt waren spendeten einen Teil ihrer geleisteten Arbeit an den Verein. So auch die Maiermühle Inzell. Im Rahmen des Sommerfestes der Kinderkrebshilfe übergaben sie eine Spende in Höhe von 300 € an Rosmarie Baumgartner.

 


 

31. Mai – Vortrag über Heilkräuter

 

 

Am 2. April referierte Dr. Johannes Seibert im Gasthof Post in Neukirchen über „Heilkräuter – Geschenke der Natur“. Geladen hatte der lokale Obst- und Gartenbauverein. Dr. Seibert verzichtete auf ein Honorar, der Eintritt war frei, jedoch wurden für freiwillige Spenden zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL+TS Körbe aufgestellt. Das Interesse der Bevölkerung war groß, ca. 70 Leute besuchten den Vortrag.

Beim Flohmarkt der Kinderkrebshilfe fand sich nun Herr Andi Schmid vom Obst- und Gartenbauverein ein, um den Spendenerlös von 155 € an die Vorsitzende Rosmarie Baumgartner persönlich zu überreichen.

 

 

 


 

 

23. Mai – Theaterinszenierung für den guten Zweck

 

 

In der Osterwoche inszenierten Andreas Scheubert, Richard Steiger und Johannes Wild das Stück "Kunst" von Yasmina Reza im Cafe Weinmüller in Siegsdorf; es handelt von einer Männerfreundschaft, die auf eine schwere Probe gestellt wird. Der Erlös aus den Eintrittsgeldern sowie aus einer Versteigerungsauktion des Wirtes, Hansi Reiter, am letzten Vorführungsabend ergaben eine Summe von 1.000 €. Zu ersteigern gab es ein Bild, das im Stück eine zentrale Rolle gespielt hatte.

 

Ende Mai trafen sich Richard Steiger und Hansi Reiter mit Rosmarie Baumgartner, Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, zur Spendenübergabe.

 

 

 


 

 

 

18. Mai – Rallye für die Kinderkrebshilfe

 

Hermann Gaßner und sein Sohn Hermann jr. fuhren im Rahmen der 3. ADAC Voralpenrallye VIP-Gäste über die Sonderprüfungen zwischen Erlstätt und Oberteisendorf. Das Geld aus diesem Event übergaben sie mit Monika Gaßner an Rosmarie Baumgartner.

 


 

 

16. Mai – Gewinnsparverein der Sparda-Bank Freilassing

 

 

Im Namen des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank München e. V. überreichte Herr Nüßlein von der Sparda-Bank Freilassing eine Spende in Höhe von 1.000 € an Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS. Das Geld wird zur Teilfinanzierung des alljährlich stattfindenden Pfingstausfluges für betroffene Familien in der Region genutzt.

 

 


 

26. April - Kalenderverkauf

 


Für ihren „Firewomen Kalender“ verbrachten Hans Lamminger und Adrian Kirchhof von der Agentur FDLnews viel Zeit mit der Planung, der Suche nach geeigneten Models, für die Fotoshootings und die Bearbeitung der Bilder. Im November 2013 begann der Verkauf des aus Hochglanzpapier im Format DIN A3 produzierten Kalenders, der auf jeder Seite eine Dame im Feuerwehrlook zeigte. Die meisten Kalender wurden quer durch Deutschland geschickt, einige hatten ihr Ziel sogar in Italien, Österreich und Ungarn. Die beiden Fotografen besuchten nun den Flohmarkt der Kinderkrebshilfe. Dort trafen sie sich mit Rosmarie Baumgartner und Lore Haider, um den Erlös aus dem Kalenderverkauf in Höhe von 600 € zu übergeben.

 


von links: Lore Haider, Adrian Kirchhof, Hans Lamminger und Rosmarie Baumgartner

 


 

 

11. April – Tag der offenen Tür Holzbau Koch GmbH



Am 29. März fand bei der Firma Holzbau Koch GmbH in Ainring ein Tag der offenen Tür statt. Rund 1.000 Interessenten hatten die Gelegenheit genutzt, sich bei dem Ainringer Unternehmen über die  MHM-Holzhausfertigung zu informieren und hinter die Kulissen zu blicken. Viele Attraktionen gab es für Groß und Klein. Der soziale Aspekt war der Firmenleitung schon immer ein Anliegen. Aus dem Reinerlös der Bewirtung und der Spendenbereitschaft der Mitarbeiter kamen 2.250 € zusammen. Geschäftsführer Herbert Koch übergab den symbolischen Scheck nun an Rosmarie Baumgartner.

 


 

 

5. April – Praxiseröffnung und Tombola

 

 

 

Im Zuge der Eröffnungsfeier ihrer Praxis:  „Balance für Körper und Sinne“ in der Salzburger Straße 1 in Freilassing veranstaltete Martina Brandner eine Tombola.

 

Den Reinerlös in Höhe von € 550 überreichte sie anschließend persönlich an Rosemarie Baumgartner.

 

 

 


 

 

29. März - Spende der Ottinger Bäuerinnen

 

 

Nach einem erfolgreichen Veranstaltungsjahr 2013 spendeten die Ottinger Bäuerinnen 600 € an die Kinderkrebshilfe BGL+TS. Der Spendenbetrag setzt sich aus einem Teil der Einnahmen zusammen, die beim Tag der offenen Tür bei  Gröll Gewölbebau in Scharling, beim Verkauf von Brotzeitbrettln und Schmalzgebackenem eingenommen wurden. Zudem fand Ende November in Otting die Stadlweihnacht statt, bei der die Bäuerinnen und Landfrauen am Brotbackofen  „Hoazafleckal“ und Apfelpunsch verkauften. Den Betrag überreichten Martina Posch, Bernadette Rosenegger und Rosi Gröll an Rosmarie Baumgartner und Astrid Sturm (1. und 2. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe).

 

(Foto v. l. Astrid Sturm, Martina Posch, Bernadette Rosenegger, Rosmarie Baumgartner, Rosi Gröll)

 

 

 


 

 

29. März – Spendenübergabe Kletzeikinder

 

 

Als Hirten verkleidet zogen die Hammerauer Kletzein Martin, Daniel und Max im Dezember singend von Haus zu Haus durch die Saalachau. So konnten sie, außer Süßigkeiten, ihren bisherigen Rekordbetrag in Höhe von 200 € „ersingen“. Wie jedes Jahr spendeten sie auch diesmal das gesamte Geld an Kinder, denen es nicht so gut geht. Während des Flohmarktes der Kinderkrebshilfe übergaben sie nun freudestrahlend das Geld an Rosmarie Baumgartner, die Vorsitzende des Vereins zur Betreuung krebskranker Kinder und deren Familien.

 


 

 

29. März – Kinderspende

 


Viel Herz und großes soziales Engagement zeigten Marino und Melina aus Neukirchen mit Ihrer Spendenaktion zugunsten eines an Krebs erkrankten Kindes. Fleißig bastelten sie Lose, die sie an Melinas 7. Geburtstag für 1 € verkauften. Als Gegenleistung gab es Gummibärchen. Die Gäste wurden zudem um Spenden gebeten. Auch fand am gleichen Tag im elterlichen Gasthof „Zur Post“ eine Baubesprechung statt – Marino nutzte die Gelegenheit und bat außerdem die Architekten und Chefs der Baufirmen um eine Gabe für den guten Zweck. Am Schluss konnten die eifrigen  Spendensammler eine stolze Summe von 28 € vorweisen. Das Geld wurde in ein Kuvert verpackt, das sie eigenhändig mit „Kinderkrebshilfe“ beschrifteten. Höhepunkt der Spendenaktion war die Übergabe des Kuverts an den 8-jährigen Joshua, einen Schützling der Kinderkrebshilfe BGL+TS, der im vergangenen Jahr an einem Rabdomyosarkom, einem bösartigem Weichteiltumor, erkrankte. Die Kinder freuten sich sehr, den Empfänger ihrer Spende im Rahmen des Flohmarktes der Kinderkrebshilfe in Oberteisendorf persönlich kennen zu lernen. Sie wünschten ihm und seiner Familie weiterhin viel Kraft und alles Gute im Kampf gegen die schreckliche Erkrankung.


Foto: vorne v. l. Melina, Marino, Joshua
hinten: Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS

 


 

 

29. März – Lichtmesssingen Inzell

 

 

Zusammen mit seiner Tochter Theresa übergab Christian Holzner aus Inzell, Organisator und Musikant bei der Hochberger Soatnmusi, eine Spende über 1.413,11 € an Rosmarie Baumgartner und Astrid Sturm. Der Betrag war am 2. Februar beim Lichtmesssingen in der Inzeller Frauenkirche zusammengekommen. Die mitwirkenden Gesangs- u. Musikgruppen verzichteten allesamt auf ihre Gage und die Fahrtkosten, die Brotzeit wurde von de Inzeller Wirtsleuten übernommen und der Organisator wurde zusätzlich von einer Traunsteiner Firma unterstützt.

 

 


 

18. März – Tourengeher-Wettbewerb Rossfeld-Skihütte

 


Beim diesjährigen Tourengeher-Wettbewerb im Skigebiet Rossfeld am 08.03.2014 konnten die Pächter der Rossfeld-Skihütte, Julia Waldherr und Jürgen Hopfinger, einen Erlös von
400 € erzielen, den sie zu 500 € aufstockten und an die Kinderkrebshilfe spendeten. Der Betrag stammt aus dem Losverkauf, bei dem es Geld- und Sachpreise zu gewinnen gab. Zusätzlich wurde ein Paar Ski versteigert. Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, besuchte die Wirtsleute für die Spendenübergabe auf der Skihütte.

 


 

26. Februar - Fussball-Gedächtnisturnier für guten Zweck

 

 

Im Rahmen des 1. Hans Heinemann Fussball-Gedächtnisturniers für AH-Mannschaften des TSV Traunwalchen wurden von großzügigen Sponsoren 500 € gespendet. Dieser Betrag wurde von Traunwalchens Pressesprecher Beppo Wohlrab, AH-Chef Jürgen Nowak und Organisator Stefan Wohlrab an Rosmarie Baumgartner übergeben.

Bild v.l.: Beppo Wohlrab, Jürgen Nowak, Rosmarie Baumgartner und Stefan Wohlrab.

 


 

22. Februar – Spende der KLJB Emertsham

 

 

Die Katholische Landjugend Emertsham besuchte den Flohmarkt der Kinderkrebshilfe und überreichte eine Spende in Höhe von 500 €.

 

 

 

 

12. Februar – Winterfest in Polsing

 

 

Anfang Januar veranstalteten die Polsinger „aus einer Gaudi heraus“ ein Winterfest, um der Nachbarschaft die Möglichkeit zu bieten, einen gemütlichen Abend miteinander zu verbringen. Das Fest wurde mit Begeisterung angenommen und zur großen Freude der Organisatoren erbrachte es einen Erlös von 310 €, den sie an die Kinderkrebshilfe spendeten. Den Spendenscheck überreichte die kleine Franzi Brey an Rosemarie Baumgartner.

 

 

 


 

 

7. Februar – Spende des Löwen-Fanclubs Waging

 

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Löwen-Fanclubs überreichte der Dritte Bürgermeister Christian Reiter im Namen der Vorstandschaft einen Scheck über 700 € an Astrid Sturm, die stellvertretende Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS. Astrid Sturm bedankte sich sehr für diese wiederholte Spende der Waginger und deren soziales Engagement in Form von regelmäßigen Spenden.

 

 


 

 

25. Januar - KLJB Fridolfing spendet an Kinderkrebshilfe BGL+TS

 


Die KLJB Fridolfing besuchte den Flohmarkt der Kinderkrebshilfe BGL + TS in Oberteisendorf und überreichte dort der Vorsitzenden, Frau Baumgartner, einen Scheck in Höhe von 1.200 €. Die Summe der Spende setzt sich aus den Einnahmen der Aktion Minibrot und dem Solidaritätsessen in Fridolfing zusammen. Frau Baumgartner erzählte den Jugendlichen viel über die Arbeit der Kinderkrebshilfe und auch wofür das gespendete Geld genutzt wird. Nach dem Besuch in Oberteisendorf waren sich alle einig, dass das Geld genau an die richtige Stelle ging! Die KLJB freut sich sehr, dass sie mit ihrer Spende krebskranke Kinder und deren Eltern unterstützen kann.

 



v.l: Anna-Lisa Praxenthaler, Magdalena Reiter, Simon Maier, Rosemarie Baumgartner, Bettina Kaller, Marina Wambach

 


 

25. Januar - Mütterverein spendet


 

Der Mütterverein Thundorf-Straß spendete 700 € an die Kinderkrebshilfe BGL+TS. Die Spende stamme aus verschiedenen Aktionen, die der Mütterverein durchgeführt hatte, berichtet Schriftführerin Regina Eisl. So wurden beispielsweise Kaffeenachmittage und Frühstückveranstaltungen für die Frauen und Mütter des Vereins veranstaltet. Außerdem gibt es den Kuchensonntag beim Patrozinium der St. Nikolauskirche in Straß, für den die Mitglieder fleißig Kuchen und Plätzchen backen. Nach dem Gottesdienst werden diese dann im Jugendraum verkauft.
Beim Flohmarkt der Kinderkrebshilfe BGL+TS am 25. Januar, wurde die Spende von Angelika Gruber, Elisabeth Weidenspointner, Cornelia Rehrl und Regina Eisl an Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende Kinderkrebshilfe, übergeben.

 

 



 


 

 

14. Januar – Klöpfigehen der Weißbacher Trachtenkinder

 

 


Zwei Kinder des Weißbacher Trachtenvereins „D`Weikertstoana“ überreichten zusammen mit dem Vorstand Albert Wenzl und der Jugendleiterin Christine Hager, 750 € an Rosmarie Baumgartner. Das Geld sammelten die Trachtenkinder in Weißbach a. d. A. beim Klöpfigehen im Dezember 2013.

 

 


 

 

13. Januar - Spenden statt Glühwein u. Geschenke


 

Bewegungstherapeutin Margot Zeitvogel-Schönthier und Heilpraktiker Holger Schönthier sammelten bei Ihren Kunden in der Sport- & Gesundheitspraxis, Alte Saline 4 in Bad Reichenhall Spenden für die Kinderkrebshilfe. Indem sie auf Glühwein und Wichtelgeschenke verzichteten kam eine Summe von 550 € zusammen. Dieser Erlös wurde mit einem Spendencheck Rosemarie Baumgartner überreicht

 


 

4. Januar – Spendenaktion mit Spendensau und Christbaumverkauf

 

Während des mittlerweile schon traditionellen Christbaumverkaufs bei Familie Pallauf in Pollsing/ Fridolfing war auch im vergangenen Advent wieder eine besonders große „Spendensau“ für die Kinderkrebshilfe BGL+TS aufgestellt. Viele Kunden haben durch eine Spende die Arbeit des Vereins unterstützt. Auch die Nachbarn der Familie beteiligten sich durch ihren Einsatz, z. B. als Nikolaus, oder durch Basteleien, fleißig bei der Spendenaktion. Hanni Pallauf lud das gesamte Flohmarktteam zu einem gemütlichen Nachmittag zu sich nach Hause ein. Freudestrahlend konnte sie dem Verein einen Betrag von 841,35 € übergeben.