Kontakt


Kinderkrebshilfe BGL+TS

Rosmarie Baumgartner
(1. Vorsitzende)

Dorfstr. 21/2
D - 83317 Oberteisendorf

TEL. 0 86 66 / 98 95 74 0

FAX  0 86 66 / 98 95 74 2


Kontaktformular

 

 Momente, die die Herzen höher schlagen lassen.

 


 

29. Juni – Kreative Spende und Hauptgewinn

Steine sammeln, in Form klopfen und bemalen. Dies hat sich der 8-jährige Paul Aicher aus Rückstetten zur Aufgabe gemacht. Mit dem Leiterwagen zieht er sodann seine Runden durch die Nachbarschaft, um seine Kunstwerke zu verkaufen. Den Erlös behält Paul nicht etwa für sich, nein, er spendet das gesammelte Geld für den guten Zweck. 60,24 € hat er zusammen gebracht, die er während des Sommerfestes stolz an Rosmarie Baumgartner überreichte.
Gute Taten belohnt der liebe Gott sofort: Tatsächlich zog Paul bei der Tombola den Hauptgewinn: ein Kinderfahrrad, passend in seiner Größe!

 


 

Der FC Bayern-Fanclub "Stern des Südens Oberteisendorf"
spielte Christkindl

 

Einem anderen Menschen eine Freude machen, ist gerade zu Weihnachten eine Herzensangelegenheit, besonders wenn es sich um einen kranken Buben  handelt. Dies dachte sich auch die Vorstandschaft des FC Bayern-Fanclub "Stern des Südens Oberteisendorf". Sie hatten von Rosmarie Baumgartner, der Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein von Markus aus Tettenhausen gehört, der vor sieben Jahren schwerst an Leukämie erkrankt war. Nach einer unendlich langen Odyssee und vielen Monaten Krankenhaus, mit  Operationen und Therapien hat er es geschafft, seine Krankheit jetzt halbwegs in den Griff zu bekommen.

 

Trotz der vielen Schmerzen und Unannehmlichkeiten blieb Markus ein fröhlicher Bub und ein begeisterter Fußballfan, besonders von FC Bayern München. So war es auch kein Wunder, dass er sich ein Trikot "seines" Fußballvereins wünschte.

 

Dieser Wunsch kam dem Oberteisendorfer Fanclub zu Ohren und besonders 1. Vorstand Hermann Hiebl bemühte sich um die Erfüllung.

 

In einer kleinen Feierstunde konnten nun einige Mitglieder der Vorstandschaft des Fanclub an Markus, der wenn es seine Gesundheit zulässt, selbst gerne als Mittelfeldspieler seines Heimatvereins auf dem Platz steht, ein echtes Bayern Trikot samt Schal überreichen. Dazu bekam Markus noch eine handschriftlich unterzeichnete Fankarte mit einer persönlichen Widmung und besten Genesungswünschen von Thomas Müller.

 

Überglücklich nahm Markus diese Geschenke in Empfang und es war für ihn schon fast wie Weihnachten. Auch seine Mutter Gertraud freute sich sehr über die Geschenke, zauberten sie ihrem Sohn doch ein glückliches Lächeln ins Gesicht.