Kontakt


Kinderkrebshilfe BGL+TS

Rosmarie Baumgartner
(1. Vorsitzende)

Dorfstr. 21/2
D - 83317 Oberteisendorf

TEL. 0 86 66 / 98 95 74 0

FAX  0 86 66 / 98 95 74 2


Kontaktformular

<< zurück zur Übersicht >>



>> Zur alten Homepage mit den Berichten aus den Jahren 2007-2011


 

2017 | 2016 |2015 |2014 | 20132012

 

 

 

 

Klezeikinder sammeln Spenden

 

 

Auch heuer waren die Klezeikinder Michi, Maxi, Niklas, Julian, Anna-Lena, Marie und Laura wieder in der Vorweihnachtszeit in der Saalachau unterwegs, zogen von Tür zu Tür, sangen für die Bewohner, wünschten ein gutes, gesundes neues Jahr und erhielten dafür eine kleine Spende. Die Geldgeschenke wurden der Kinderkrebshilfe gestiftet. Die Kinder hoffen damit anderen Kindern zu helfen, denen es nicht so gut geht.
Auch in weiteren Gemeinden des Berchtesgadener Landes, wie in Ainring und in Ramsau, waren fleißige Klezein, bzw. Klöckisinger unterwegs und sammelten für die Kinderkrebshilfe.

 


 

 

Losverkauf bei Firma Reifen John

 

 

 

Bei der diesjährigen Weihnachts-Tombola der Firma Reifen John wurde durch den Losverkauf unter den Mitarbeitern ein Erlös in Höhe von 360 € erzielt. Vom geschäftsführenden Gesellschafter, Herrn Peter John, wurde dieser Betrag auf 500 € aufgestockt und kurz vor Weihnachten als Spendenscheck an die Vorstandsvorsitzende der Kinderkrebshilfe übergeben


 

 

Spende Firma ASCO

 

 

 

Die Ainringer Firma ASCO möchte Menschen, die in unserer Region Gutes tun, bei Ihrer Arbeit unterstützen. Aus diesem Grund erhielt, unter anderem, die Kinderkrebshilfe BGL+TS eine Spende in Höhe von 1.500 €.


 

 

Waginger Weihnachtssingen

 

 


Das sehr gut besuchte Weihnachtssingen in der Waginger Pfarrkirche war nicht nur ein akustischer Genuss, sondern erbrachte auch einen stattlichen Beitrag für den sozialen Zweck. Stolze 2.000 € waren dabei gespendet worden. Zu verdanken ist diese hohe Summe vor allem den Musikanten, die weitgehend auf ihre Gagen verzichtet hatten. Aus dem Erlös gingen 1.000 € an die Kinderkrebshilfe.


 

 

Spendenschweinderl bei Familie Pallauf

 

 

 

Bei Familie Pallauf aus Pollsing/ Fridolfing ist es schon Tradition, während ihres Christbaumverkaufs eine große Spendensau für die Kinderkrebshilfe bereitzustellen. Durch den Verkauf sowie mit weihnachtlichen Bastelarbeiten konnten 680 € erzielt werden. Hanni Pallauf brachte das gut gefütterte Schweinderl zum Vereinsheim.

 


 

 

Spende des Ainringer Burschenvereins

 

 


Der Burschenverein Ainring e. V. spendete unter dem Motto "Regional sollten wir bleiben" an die Kinderkrebshilfe BGL + TS.  Die Vorstände des BVA Daniel Mehr und Markus Reischl überreichten Rosmarie Baumgartner einen Betrag in Höhe von 500 €.


 

 

Spende vom Adventsbasar Mädchen-Realschule Sparz

 

 

 

Der Erlös des stark frequentierten Sparzer Adventsmarktes der Mädchen-Realschule floss an verschiedene soziale Einrichtungen in der Region sowie in Afrika. Dabei wurde auch die Kinderkrebshilfe mit 1.000 € bedacht.


 

 

Spende Firma Riegel Holzhandel

 

 

Die Riegel Holzhandel GmbH aus Ainring/ Hammerau verzichtete in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für Ihre Kunden und ließ stattdessen der Kinderkrebshilfe 1.000 € zukommen. Geschäftsführer Bernhard Riegel traf sich mit der Vorsitzenden Rosmarie Baumgartner zur Spendenübergabe.


 

 

Wiesmühler Straßenfest

 

 

Die jungen Wiesmühler veranstalten jedes Jahr im Advent ein Straßenfest für die Nachbarschaft und alle drumherum. Beim Fest gibt es Glühwein, Kinderpunsch und Würstl mit Semmel. Der Reinerlös kommt stets einem wohltätigen Zweck zugute. Wiederholt wurde auch die Kinderkrebshilfe bedacht, in diesem Jahr mit einem Betrag in Höhe von 1.057 €.


 

 

Glühweinverkauf durch My Life Style Team

 

 

Das Berchtesgadener My Life Style Team, unter Leitung von Frau Christine Wienecke, erwirtschaftete an den beiden Nikolaustagen 5. + 6. Dezember durch Glühweinverkauf einen Reinerlös von 500 € für die Kinderkrebshilfe. Die Scheckübergabe durch Volker, Christine, Sandra und Sonja Wienecke, gemeinsam mit Berchtesgadens 1. Bürgermeister Franz Rasp, erfolgte an die Vorsitzende Rosmarie Baumgartner.


 

 

Spende der Firma Kiefel GmbH

 


Familien, die von der Krankheit Krebs betroffen sind, zu unterstützen, dies war das Anliegen der Firma Kiefel GmbH, Freilassing. Anlass für die Spende war die diesjährige Kundenumfrage. Um den Rücklauf der Fragebögen zu erhöhen, hatte die Firma je Einsendung einen bestimmten Spendenbetrag zugesichert. Die errechnete Summe wurde auf den runden Betrag von 5.000 € erhöht, den Geschäftsführer Thomas Halletz und Marketingleiter Reinhold Plot an Rosmarie Baumgartner überreichten.


 

 

Auszubildende der Firma Heidenhain spenden

 


Auch dieses Jahr sammelte die Ausbildungsabteilung der Firma HEIDENHAIN zur Weihnachtszeit Geld für einen guten Zweck und wurde dabei von einigen Facharbeitern unterstützt. Dieses Jahr ging das gesammelte Geld an die Kinderkrebshilfe mit einer Summe von 2.258 €. Das Geld wurde pünktlich vor Weihnachten von der Jugend- und Auszubildendenvertretung bei HEIDENHAIN an die 1.Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL und TS in Oberteisendorf übergeben.


 

 

Spende der Damengymnastikgruppe des ESV Freilassing

 

 

Die Turnerinnen der Damengymnastikgruppe des ESV Freilassing beschlossen zu Weihnachten, sich nicht gegenseitig zu beschenken, stattdessen wollte eine jede von ihnen einen gewissen Betrag für die Kinderkrebshilfe BGL+TS spenden. 420 € kamen auf diese Weise zusammen und wurden von Übungsleiterin Hedwig Strohmaier und ESV-Mitglied Olga Schramm an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, Rosmarie Baumgartner, überreicht.


 

 

Weihnachtsspende der Firma MaxSolar

 

 


Als Dank für ein erfolgreiches Geschäftsjahr verzichtete die Firma MaxSolar aus Wolkersdorf/ Traunstein in diesem Jahr auf das Verteilen von Kundengeschenken und spendete stattdessen für wohltätige Zwecke in der Region. Auch sollten Herzenswünsche krebskranker Kinder erfüllt werden. Geschäftsführer Dr.Franz Hauk übergab zu diesem Zweck 1.000 € an die 2. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, Astrid Sturm.


 

 

Regionaler Handwerkermarkt im Gut Edermann

 

 

 

Jedes Jahr am 2. Adventssonntag findet im Gut Edermann Holzhausen/ Teisendorf der beliebte Handwerkermarkt statt, bei dem regionale Künstler, Landfrauen und Erzeuger ihre Produkte vorstellen und verkaufen. Von selbstgefertigten Mützen über Christbaumschmuck bis hin zum Kripperl war alles dabei. Das Gut Edermann stellt hierfür gerne seinen Veranstaltungssaal zur Verfügung, verlangt kein Geld dafür, sondern bittet stattdessen um eine Spende zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL+TS. 220 € kamen auf diese Weise zustande, die Herr Stöberl, Direktor Gut Edermann, persönlich an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, Rosmarie Baumgartner überreichte.

 

 


 

 

Benefiz-Volksmusikabend der Stoaberg-Sängerinnen

 


Um ihre erste CD vorzustellen, luden die Stoaberg-Sängerinnen Ende Oktober zu einem Benefiz-Volksmusikabend der besonderen Art in den Gasthof Unterstein nach Schönau am Königssee. Insgesamt 37 Mitwirkende, die allesamt zugunsten des guten Zwecks auf ihr Honorar verzichteten, waren am vielseitigen Programm beteiligt. Der Reinerlös aus den Eintrittsgeldern in Höhe von 2.500 € (nach Abzug aller Unkosten) wurde von den Stoaberg-Sängerinnen der Kinderkrebshilfe zur Verfügung gestellt. Die drei Damen waren im Advent beim Klöckisingen in der Ramsau unterwegs – hier konnten sie noch einmal 600 € für die Kinderkrebshilfe ersingen. Den Gesamtbetrag überreichten Eva Angerer, Christa Graßl und Ursula Eder an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, Rosmarie Baumgartner.

 

                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                              

                                        Foto von links: Rosmarie Baumgartner, Eva Angerer, Christa Graßl, Ursula Eder

 


 

 

 

Adventsfenster in Kirchanschöring

 

 

 

Das 10. Adventsfenster der Gemeinde Kirchanschöring fand bei Margit und Ludwig Gruber mit einem gemütlichen Treffen, Vorlesen der Weihnachtsgeschichte und Singen statt. Familie Gruber stellte ein Spendenkörberl zugunsten der Kinderkrebshilfe auf, zusammen kamen 200 €. Diese wurden von Margit Gruber (Foto links), gemeinsam mit Schwiegertochter Sabrina und Enkelin Isabella, an Rosmarie Baumgartner überreicht.

 

 


 

 

Statt Ehrengaben Spende für Kinder

 

 

Die Schützengesellschaft Hart bei Chieming verzichtete heuer bei ihrem großen Fest anlässlich des 110-jährigen Bestehens auf den Kauf von Ehrengaben für die Gäste. Dafür gab es eine Spende in Höhe von 500 € für die Kinderkrebshilfe.


 

 

Spenden statt Schenken

 

 

 „Spenden statt Schenken“ ist das Motto der Weihnachts-Hilfsaktion des Unternehmens Eurimpharm. In diesem Jahr sorgen die Spendengelder des Arzneimittelimporteurs aus Saaldorf-Surheim für besondere Geschenke. Statt dem altbekannten edlen Tropfen für Firmenkunden schenkt Eurimpharm denen etwas, die es notwendig brauchen. 5.000 € wurden von Dr. Friederike Hrubesch-Mohringer (links), Mitglied der Geschäftsleitung und Dieter Pirchner, Leitung Marketing/ Vertrieb, an Rosmarie Baumgartner zugunsten der von der Krankheit Krebs betroffenen Familien überreicht.

 

 


 

 

Spende vom St.-Martinstag Kindergarten St. Stephanus Otting

 

 

Über 200 Euro wurde von den Kindern des Kindergartens St. Stephanus in Otting an die Kinderkrebshilfe überreicht. Die Spende kam durch die diesjährige Martinsfeier zustande und wurde auch in diesem Sinne geteilt. Frau Baumgartner besuchte zur Spendenübergabe den Kindergarten und konnte einen kleinen Einblick in ihre Arbeit geben.

 


 

 

proWIN Team Chiemgau erkämpfte sich Spende für die Kinderkrebshilfe

 

 

Passend zur Vorweihnachtszeit hat das proWIN Team Chiemgau4kids der Kinderkrebshilfe BGL+TS einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 € überreicht. Die Mannschaft, angeführt von Vertriebsleiterin Sandra Dörner, erkämpfte sich die Summe für hilfsbedürftige Kinder in einem proWIN-Wettbewerb.
Ingolf Winter, Chef des Direktvertriebsunternehmens, hatte in der zweiten Jahreshälfte die Challenge „ChariTeams 2015“ ausgerufen. Jede Mannschaft ging für ihr Kinderhilfsprojekt in das Wohltätigkeitsrennen, bei dem insgesamt 250.000 € für den guten Zweck ausgeschüttet wurden.

 

Foto v. l.: Vroni Reiter, Alexandra Tradler, Rosmarie Baumgartner, Claudia Steininger, Sandra Dörner, Heide Neumayer

 


 

 

Spenden statt Schenken zur Weihnachtszeit

 

 

Zu Weihnachten ist es im Geschäftsleben der Brauch, treue Kunden zu beschenken. Anders jedoch bei der Firma Metallbau-Toranlagen Huber in Roidham/ Palling. Hier herrscht schon seit mehreren Jahren der Brauch, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen für den guten Zweck zu spenden. Geschäftsleiter Franz Huber verzichtet, ganz im Sinne seiner Kundschaft, auf Geschenke und spendet stattdessen jedes Jahr vor Weihnachten für die Kinderkrebshilfe. 1.000 € stellte er auch heuer wieder zur Verfügung, die er an die erste Vorsitzende, Rosmarie Baumgartner, überreichte.

 

 

 

 


 

 

Weihnachtsspende Annahütte

 

 

Die Geschäftsleitung des Stahlwerks ANNAHÜTTE, der Max Aicher GmbH & Co. KG, in Ainring/ Hammerau, hat sich dieses Jahr entschlossen, anstelle von Weihnachtsgeschenken an die Geschäftspartner, ein soziales Projekt zu unterstützen. Geschäftsführerin Katharina Eisl und Prokuristin Tanja Jursa überreichten 20.000 € sowie einige Rucksäcke mit Geschenken und freier Fahrt auf den Predigtstuhl an Rosmarie Baumgartner, die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe. Sowohl Spende, als auch Geschenke werden direkt an betroffene Familien im Landkreis weitergegeben.

 

Foto v. links: Katharina Eisl, Rosmarie Baumgartner, Tanja Jursa


 

 


Benefizkonzert

 

 

Ein großer Erfolg war das Benefizkonzert der Musikgruppe „De Colores“ zugunsten der Kinderkrebshilfe in der Pfarrkirche St. Maximilian in Grabenstätt. Die Besucher des Konzertes waren der Bitte der jungen Ansager Fabi Furch und Luci Hofmann gerne nachgekommen, dass es in den Spendenkartons „ruhig rascheln“ dürfe und spendeten 6.100 €. „De Colores“ stockte noch um 900 € auf, dazu kamen 500 € weitere Spenden, so dass sich die gesamte Spendensumme auf 7.500 € belief, die von der Band um Leiterin Betty Wülfing an Rosmarie Baumgartner übergeben wurde.

 

 


 

 

Gesammelte Pfandbons

 

  

EDEKA Kaltschmid ist mit insgesamt fünf Märkten in Unterwössen, Marquartstein, Grassau, Prien und Ruhpolding vertreten. Um wohltätige Zwecke zu unterstützen hängen an den Pfandautomaten der Filialen Spendenkästchen. Dort können die Kunden und Mitarbeiter ihre Pfandbons einwerfen, wenn Sie das Geld spenden möchten. Im letzten Quartal konnte auf diese Weise ein Pfandbetrag in Höhe von 1.130 € gesammelt werden, der von Monika Schwarzenböck, Chefin von zwei Kaltschmid-Märkten höchstpersönlich an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, Rosmarie Baumgartner, überreicht wurde.

 

 


 

 

Geburtstagsspende

 

 

Zum 50. Geburtstag von Robert Grösch aus Fridolfing füllten die Nachbarn, Freunde, Verwandten, Arbeitskollegen aus der Dreherei Fa. Rosenberger und die Amateurfunker vom Ortsverband Traunstein das Spendenkörberl, das Herr Grösch aufgestellt hatte, mit 1.780 €. Diesen Betrag spendete er an die Kinderkrebshilfe.


 

 

Geburtstagsspende

 

 

Bärbel Roider aus Fridolfing wollte zu ihrem 65. Geburtstag keine Geschenke, doch bat sie um eine Spende für die Kinderkrebshilfe. 240 € kamen zusammen, die Frau Roider an Rosmarie Baumgartner übergab.

 

 


 

 

Private Spende Familie Hartl

 

 

 

Familie Hartl aus Marktschellenberg überreichte eine Spende in Höhe von 5.000 € zugunsten der Kinderkrebshilfe.

 

 

 

 


 

 

Hochzeitsspende

 

 

 

Stefan und Katharina Nitzinger, die sich am 24. Oktober 2015 das Ja-Wort gaben, beschlossen einen Teil der Geldgeschenke, die sie sich zu ihrer Hochzeit wünschten, an die Kinderkrebshilfe zu spenden. Zur Spendenübergabe, zusammen mit Töchterchen Magdalena, trafen sie sich mit Rosmarie Baumgartner.

 


 

 

Geburtstagsspende

 

 

 

Seinen 60. Geburtstag feierte in diesem Jahr Herr Josef Pallauf aus Polsing. Seine Gäste bat er auf Geschenke zu verzichten, stattdessen jedoch für die Kinderkrebshilfe BGL+TS zu spenden. Diesem Wunsch wurde eifrig nachgegangen, so dass Herr Pallauf nun 2.073,05 € an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, Rosmarie Baumgartner, überreichen konnte. Herr Pallauf möchte sich bei dieser Gelegenheit ganz herzlich bei den Gästen für den wunderschönen Abend sowie die große Spendenbereitschaft seiner Gäste bedanken.

 

 


 

 

Bartwuchs für den guten Zweck

 

Im September vergangenen Jahres ging Herr Philip Rösler aus Freilassing eine Wette mit dem Vizepräsidenten der Retail Europe von Accord Healthcare ein. Ein Jahr lang sollte er seinen Bart nicht abschneiden. Gelänge ihm dies, so lautete der Wetteinsatz, spende der Vizepräsident in Röslers Namen 1.000 € für einen guten Zweck. Am 24.09.2015 galt die Wette als erfüllt, 1 Jahr lang ungestutztes Bartwachstum lag hinter ihm. Da die Accord Healthcare GmbH im Bereich generische Zytostatika, der Herstellung von onkologischen Arzneimitteln, tätig ist, schien es Herrn Rösler folgerichtig, das Geld Kindern zur Verfügung zu stellen, die an Krebs erkrankt sind.

 

 

Foto v. li.: Bartträger Philip Rösler bei der Spendenübergabe an die Vereinsvorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS Rosmarie Baumgartner

 


 

 

Spenden statt Geschenke zum 40. Geburtstag

 

 

Im Oktober feierte Monja Moltke aus Anger ihren 40. Geburtstag. Die Festgesellschaft, bestehend aus Familie, Freunden und der Nachbarschaft, bat sie, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen für die Kinderkrebshilfe zu spenden. 549 € kamen auf diese Weise zustande, welche sie an ihre Nachbarinnen Lore Haider und Marion Schrodt, beide Vorstandsmitglieder, für die Kinderkrebshilfe BGL+TS überreichte.

 

Foto v. li.: Marion Schrodt, Monja Moltke, Lore Haider


 

 

Spende der Winkler Buttnmandl

 

 

 

Kurz vor Saisonbeginn spendeten die Winkler Buttnmandl 200 € für die Kinderkrebshilfe, als Dankeschön für deren Arbeit.


 

 

Spende der Fridolfinger Landjugend

 

 

Eine erneute Spende, in Höhe von 1.000 €, gab es von der KLJB Fridolfing. Die Summe setzte sich zusammen aus den Einnahmen der Aktion Minibrot vom Erntedank sowie dem Solidaritätsessen in Fridolfing. Bei einem Besuch des Flohmarktes überreichten Simon Maier, Melanie Huber und Bettina Kraller (Foto von links), als Vertreter der KLJB, die Spende an die Vereinsvorsitzende.


 

 

Diavortrag für den guten Zweck

 

 

 

Christian Lobensommer hielt im Oktober, eingeladen vom DAV, Sektion BadReichenhall, einen Vortrag über seinen motorlosen Flug: "Abenteuer Gleitschirm – 200 Kilometer lautlos durch die Alpen". Über 130 Besucher waren von Bericht, Fotos und Videos äußerst angetan. Der Eintritt war frei, doch Spenden für die Kinderkrebshilfe gerne erwünscht. Auf diese Weise, durch Spenden der Zuschauer und Vortragshonorar, kamen 450 € zustande, die Christian Lobensommer an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe überreichte.


 

 

50 Jahre Bäckerei Meßner

 

Eine Riesenroulade in Form einer 50 kreierte die Bäckerei Meßner anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens. Der Erlös aus dem Verkauf in Höhe von 500 € ging an die Kinderkrebshilfe und wurde von Patrick Meßner an die Vorsitzende des Vereins, Rosmarie Baumgartner, übergeben.

 

                                                                     


 

 

Spenden zum 70. Geburtstag

 

 

Zu seinem 70. Geburtstag bat Herr Hans Mayer aus Helming/ Teisendorf seine Gäste auf Geschenke zu verzichten und stattdessen für die Kinderkrebshilfe BGL+TS zu spenden. Es kam dabei die stattliche Summe von 2.300 € zusammen, die Herr Mayer auf 3.000 € aufstockte. Herr Mayer und die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, Rosmarie Baumgartner, bedanken sich herzlich bei den Spendern.

 

 


 

Benefizaktion Friseursalon „Fire Hair“

 

 

Mit einer Benefizaktion bewiesen die Freilassinger und Münchner Teams des Friseursalons „Fire Hair“ rund um Hairstylist Vitalij Diez ein Herz für Kinder. Im Freilassinger Salon frisierten sie die Kunden für den guten Zweck - viele Kunden erhöhten freiwillig das Honorar. Die Tagessumme kam ebenso in den Spendentopf wie der Erlös der gesamten Benefizaktion, die vor dem Friseurladen mit Modenschau, Glücksrad, Kinderschminken, Hüpfburg und musikalischem Programm die Besucher in ihren Bann zog. 1.000 € kamen zum Wohle der Kinderkrebshilfe zusammen. Gemeinsam mit Freilassings Bürgermeister Josef Flatscher überreichte Herr Diez die Summe an Rosmarie Baumgartner. 


 

 

100 Jahre Samenklenge in der Lebenau

 

 

Ihr 100-jähriges Bestehen feierte Ende Juni die Samenklenge im Pflanzgarten Lebenau. Diese Feierlichkeit wurde mit einem „Tag der offenen Tür“ begangen. Der Erlös aus dieser Veranstaltung, 1.000 €, wurde von Stützpunktleiter Andreas Ludwig und seinen Mitarbeitern an die Vereinsvorsitzende Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe übergeben. Kinder sind die Zukunft, heißt es nicht zu Unrecht. Herrn Ludwig fiel es nicht schwer, die Verbindung herzustellen, denn in seinem Pflanzgarten in der Lebenau, so sagt er, da stehe der Wald der Zukunft.
Zusätzliche 150 € stammen von Hermann Braunsperger, der bei dem Fest für die Versorgung mit Deftigem gesorgt hatte. Auch er überreichte seinen Scheck an Frau Baumgartner.

 

 


 

Geburtstagspende Lackerschmid

 

 

Ihren 90., bzw. 50. Geburtstag feierten Franz und Hubert Lackerschmid aus Grassau-Rottau in diesem Jahr. Da man sich Gesundheit nicht schenken lassen kann, baten sie stattdessen um Spenden für Menschen, denen es gerade nicht so gut geht wie den beiden Jubilaren. 2.500 € kamen auf diese Weise zusammen, die sie am letzten Samstag, beim Flohmarkt der Kinderkrebshilfe in Oberteisendorf, an die Vorstandsmitglieder des Vereins, Rosmarie Baumgartner und Lore Haider, zur Weitergabe an kleine Patienten überreichten.

 

 

 

Foto v. li.: Hubert Lackerschmid, Rosmarie Baumgartner, Lore Haider, Franz Lackerschmid

 

 


 

Frauengemeinschaft Kirchstein spendet


 

Beim Pfarrfest in Kirchstein konnte die dortige Frauengemeinschaft u. a. durch den Verkauf von Kräuterbuschen 500 € einnehmen. Dieser Betrag wurde nun von (s. Foto v. li.) Karin Egger, Monika Drechsler und Monika Schuhbeck an Rosmarie Baumgartner (1. Vorsitzende) und Lore Haider (Beisitzerin) für die Kinderkrebshilfe übergeben. Der Frauengemeinschaft Kirchstein spendete bereits mehrmals für den guten Zweck des Vereins.

 

 


 

Straßenfest für die Kinderkrebshilfe

 

In Surheim veranstaltete Herbert Reiter ein Straßenfest, bei dem 300 € zugunsten der Kinderkrebshilfe eingenommen wurden. Herr Reiter überreichte den Betrag an Rosmarie Baumgartner.

 


 

 Feuerwehrverein Rückstetten spendet

 

 

Der Feuerwehrverein Rückstetten feierte in diesem Jahr sein 140-jähriges Jubiläum. Auch die Vorstandschaft der Kinderkrebshilfe sowie einige Mitglieder nahmen an den Festivitäten teil: Frühschoppen, Kirchenzug zur Kapelle nach Kleinrückstetten zum Festgottesdienst, Umzug zurück zum Mittagessen nach Großrückstetten sowie Kaffee und Kuchen mit Barbetrieb am Nachmittag. Die Kollekte aus dem Gottesdienst in Höhe von 500 € wurde als Spende von Martin Helminger, Vorsitzender des Feuerwehrvereins, zu treuen Händen an Rosmarie Baumgartner, Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, überreicht. 

 

 


 

 

Wiederholte Geburtstagsspende



Spenden für die Kinderkrebshilfe, anstelle von Geschenken zum Geburtstag –dies wünschte sich Familie Fick aus Bad Reichenhall bereits zum 2. Mal und unterstützte auf diese Weise erneut krebskranke Kinder sowie deren Familien im Berchtesgadener und Traunsteiner Land. Familie Fick besuchte den Flohmarkt der Kinderkrebshilfe, um die Spende in Höhe von 550 € persönlich an Rosmarie Baumgartner zu überreichen.

 


 

 

Dartturnier O’Paddys Cup



Rund 100 Dartsportler beteiligten sich am zweiten O’Paddys Cup des Freilassinger Irish Pub. Aus den Startgeldern, verbunden mit großzügigen Spenden, ergab sich aus dieser Veranstaltung eine Summe von 1.750 €, die von den Inhabern des Irish Pub, Patrick Gratzer und Christoph Dussing, zusammen mit Freilassings Bürgermeister Josef Flatscher, an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe überreicht wurde.  

 

 


 

 

Projekttage mit sozialem Engagement

 

„Wir für andere“ lautete das Motto der diesjährigen Projekttage des Bad Reichenhaller Karlsgymnasiums. Auf mehrere Arten hatten die Schüler Gelegenheit, sich sozial zu engagieren, u. a. wurde auch Geld für den guten Zweck, d. h. als Unterstützung für die Kinderkrebshilfe, gesammelt bzw. wurde Selbstgebasteltes zum Verkauf angeboten. 2.117,81 € kamen auf diese Weise zustande. Beim Sommerfest der Schule übergaben die Schüler gemeinsam mit der Schulleitung den Betrag an diebeiden Vorsitzenden Rosmarie Baumgartner und Astrid Sturm.

 


 

 

Aktion „175 Jahre Zukunft“ der Sparkasse BGL

 

 

„Möbel für den Gruppenraum der Kinderkrebshilfe“ - so hieß das Projekt, mit dem sich die Kinderkrebshilfe bei der Jubiläumsaktion „175 Jahre Zukunft“ der Sparkasse Berchtesgadener Land beworben hatte. Im Internet konnte über das Vorhaben abgestimmt werden und auch eine Fachjury entschied sich bei seiner Punktewahl für das Projekt. 1.000 € wurden somit von Konrad Ehinger, dem Leiter der Sparkasse Teisendorf, an Rosmarie Baumgartner übergeben, zweckgebunden für die Bestückung des Gruppenraumes mit Tischen und Stühlen.

 

 

 

 


 

 

Spende Sparda-Bank


Im Namen des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank München e. V. überreichte Herr Thomas Michel von der Sparda-Bank Freilassing eine Spende in Höhe von 1.000 € an Rosmarie Baumgartner. Die Spende wurde unmittelbar an eine Familie weitergeleitet, die vor kurzem den Verlust der Mutter erleiden musste.

 

 


 

 

Waginger-See-Triathlon  

Eine großartige Veranstaltung hat in Waging neue Dimensionen erreicht. Nahezu 700 Sportler nahmen am Waginger-See-Triathlon teil und kämpften sich durch die Disziplinen. Das zahlreiche Publikum sorgte für bombastische Stimmung. Auch in diesem Jahr organisierten die Veranstalter um Peter Seiler Sen. wieder eine Tombola. Der Erlös aus diesem Verkauf, in Höhe von 1.117,30 €, wurde an die Kinderkrebshilfe gespendet.
                                                                                                                                                                                                                                   

 


 

 

Spende zum Abschied

Nach 45 Berufsjahren nahm der frühere Sparkassenvorstandsvorsitzende Josef Schlosser Abschied von „seiner Sparkasse“, anstelle von Geschenken bat er um Spenden für die Kinderkrebshilfe. 5.450 € ergaben sich daraus, die Herr Schlosser zusammen mit seiner Frau und dem Verwaltungsratsvorsitzenden Landrat Georg Grabner an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe überreichte.


 

 

Musikhören für den guten Zweck

Zugunsten der Kinderkrebshilfe veranstaltete die Musikkapelle Leobendorf im März ein Benefizkonzert mit dem Polizeiorchester Bayern in der Laufener Salzachhalle. Unter der Leitung des Dirigenten Gelsomino Rocco sorgte das Orchester mit seinem umfangreichen Repertoire für einen gelungenen Abend. Den Erlös aus dem Kartenverkauf in Höhe von 1.500 € spendete die Leobendorfer Musi an die Kinderkrebshilfe BGL+TS, der Betrag wurde persönlich an Vereinsvorsitzende Rosmarie Baumgartner übergeben. Den Veranstaltern, die selbst viel Jugendarbeit leisten und deren Arbeit im Wesentlichen in der Gemeinschaft liegt, ist es ein Bedürfnis, anderen zu helfen. So organisieren sie Wohltätigkeitsveranstaltungen und verbinden auf diese Weise Musikhören mit dem guten Zweck. 


 

 

Beständige Unterstützung durch den Frauenclub Taching

 

Der Frauenclub Taching, unter der Organisation von Hildegard Stockhamer, unterstützt die Kinderkrebshilfe seit Jahren mit Warenspenden für Flohmarkt, Christkindlmarkt und Ostermarkt. Marmeladen, Plätzchen, Kuchen, selbstgebasteltes Allerlei… all diese Dinge lassen sich gut weiterverkaufen und sorgen auf diese Weise für eine beständige Unterstützung für die betreuten und von der Krankheit Krebs betroffenen Familien in den Landkreisen BGL + TS.


 

 

Reifenwechsel Smola

 

Nonstop Reifenwechsel bei 146 Autos auf acht Hebebühnen – gut besucht war die Spendenaktion der KFZ-Werkstätte Michael Smola im Freilassinger Industriegebiet Nord, die heuer bereits zum 5. Mal stattfand. Pro Reifenwechsel zahlten die Veranstalter 3 € an die Kinderkrebshilfe BGL+TS. Auf diese Weise gelang es, bei Live-Musik mit den „Second Hand Brothers“, mit Kaffee und Kuchen, Grillschmankerln und einer Tombola, einen Reingewinn von 1.400 € zu erzielen. Dieser Betrag wurde von Rosi und Michael Smola postwendend an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, Rosmarie Baumgartner, überreicht.

 


 

 

Kolpingsfamilie Traunstein

 

Einige Frauen der Kolpingsfamilie Traunstein helfen schon seit über 40 Jahren beim Binden von Adventskränzen. Einen Teilerlös aus dem Verkauf der Kränze, 500 €, spendeten sie an die Kinderkrebshilfe. Der symbolische Scheck wurde von einer Delegation des Kranzbinde-Teams sowie vom Kassier der Kolpingsfamilie Traunstein an Rosmarie Baumgartner überreicht.

 


 

 

Siegsdorfer Dorfschießen

 

Einen großen Erfolg landeten die Schützen der Fortuna Siegsdorf bei ihrem Dorfschießen 2015. 1.037 Schützen gingen an den Start um einen der über 130 Sachpreise oder die begehrte Königsscheibe zu gewinnen. Dank des großen Zuspruchs konnten der neue Dorfschützenkönig, Markus Helminger, sowie Schützenmeister Raimond Hahn und Schirmherr Bürgermeister Thomas Kamm im Rahmen der Preisverteilung 1.000 € an die Kinderkrebshilfe sowie je 300 € an das Netzwerk Hospiz und die Lebenshilfe Traunstein e.V. übergeben.

 

 


 

 

Klettern für den guten Zweck

 

 

Beim 24-Stunden-Klettern wuchsen alle Teilnehmer über sich selbst hinaus. Die Aktion brachte insgesamt fast 10.000 € für den guten Zweck ein. Davon gingen 1.000 € an die Kinderkrebshilfe – gespendet vom Bauunternehmen Josef Fuchs in Teisendorf. Das zum vierten Mal von der Gebirgsjägerbrigade 23 zusammen mit der Alpenvereinssektion Berchtesgaden durchgeführte Spektakel fand in der DAV-Kletterhalle in Strub statt.

 

 


 

 

Siegsdorfer Sänger



Im März veranstalteten die "Siegsdorfer Sänger" in der Wallfahrtskirche Maria Eck ein "Singen und Musizieren zur heiligen Passion". Der Reinerlös von 300 € wurde von Herrn Josef Berthold persönlich an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe übergeben.

 


 

 

Benefizkonzert „Von Wegen“ des Aschauer StimmKreises


Bei der Benefiz-Aufführung „Von Wegen“ des Aschauer StimmKreises um Kathi Stimmer-Salzeder gab es in Surberg wunderbare Musik, deren Inhalte Gottvertrauen und Hoffnung, aber auch Offenheit vermitteln wollten, neue Wege zu gehen und die gewohnte Blickrichtung auch mal zu ändern. Die Erlebnisse und Erfahrungen von Pilgern bildeten den Rahmen der Handlung, wurden szenisch angespielt, durch Dialoge ergänzt und durch Lieder mit reichhaltiger Instrumentierung ausformuliert. Die Veranstaltung erfolgte auf Initiative von Stefan Starzer, Mitwirkender des Aschauer Stimm Kreises. Einen Reinerlös von 2.800 € konnte Edgar Brunner, Vorsitzender der veranstaltenden Katholischen Arbeitnehmerbewegung, am Endedes gelungenen und gut besuchten Abends an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe überreichen. 

                                        

 


 

 

Autohaus Günther spendet beim „Angrillen“



Im Rahmen der Vorstellung des neuen Opel Corsa lud das Autohaus Opel Günther in Traunreut zum „Angrillen“. Den Erlös aus dem Spendentopf, der bei der Veranstaltung aufgestellt war, rundete das Autohaus noch auf, so dass Jürgen Roth eine Spende in Höhe von 500 € an die 2. Vorsitzende Astrid Sturm für die Kinderkrebshilfe BGL+TS übergeben konnte.

 


 

 

Kolpingsfamilie Teisendorf

Der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Teisendorf, Stefan Gasser, überreichte auch heuer wieder drei große Spenden. 1.000 € davon nahm Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe entgegen.

Foto v. l.: Stefan Gasser, Josef Gruber (Rumänienhilfe Rosalie Gruber),   
1. Bürgermeister Thomas Gasser, Rosmarie Baumgartner


 

 

Elterntreffen, Kindergarten St. Raphael Mitterfelden

Beim Elterntreffen zu einem gemütlichen Nachmittag im Kindergarten St. Raphael, Mitterfelden, überreichte die Kindergartenleiterin Bernadette Bayer 200 € zu treuen Händen an Doris Daxer, Schatzmeisterin der Kinderkrebshilfe BGL+TS. Das Kindergartenteam hatte reichlich selbst gemachte, köstliche Kuchen und Torten sowie herrlich duftenden Kaffee zur Selbstbedienung zubereitet. Die Besucher des Elterntreffens konnten freiwillig zugunsten der Kinderkrebshilfe spenden.


 

 

Berufsschule Freilassing spendet

 

 

Anlässlich der anstehenden Weihnachtszeit hatte die staatliche Berufsschule Freilassing auch im Jahr 2014 wieder einen Weihnachtsbasar in der Schule organisiert. Mit verschiedensten Kleinigkeiten, Plätzchen, Holzkunst und einer Tombola konnte ein Reinerlös von 850 € eingenommen werden.

 

Die Schüler fanden es wichtig, sich in der Region und für die Region einzusetzen. Daher überreichten Schülersprecher Isabella Heim und Dominik Lederer, gemeinsam mit der Verbindungslehrerin Frau Prugovecki, den Betrag an Rosmarie Baumgartner, als Spende für die Kinderkrebshilfe.