Kontakt


Kinderkrebshilfe BGL+TS

Rosmarie Baumgartner
(1. Vorsitzende)

Dorfstr. 21/2
D - 83317 Oberteisendorf

TEL. 0 86 66 / 98 95 74 0

FAX  0 86 66 / 98 95 74 2


Kontaktformular

 Herzlichen Dank allen Freunden, Spendern und Gönnern!

Auf diesen Seiten wollen wir uns sehr herzlich bei allen bedanken, die mit ihrer Arbeit, ihrer Spende, ihrer ideelen und materiellen Unterstützung den Einsatz der Kinderkrebshilfe BGL+TS möglich machen.

Vergelt's Gott!


 

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012

                                                                                                                                                                         

 

  
28. Dezember - Raiffeisenbank Rupertiwinkel eG spendet an die Kinderkrebshilfe

 

 


In der Weihnachtszeit konnte die Raiffeisenbank Rupertiwinkel eG an die erste Vorsitzende Rosemarie Baumgartner vom Verein Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein e.V. eine Spende von 600,00 EUR überreichen. Die Mitarbeiter der Raiffeisenbank waren sehr angetan, von der Arbeit, die der Verein für krebskranke Kinder und deren Familien, aber auch für Kinder, deren Eltern an Krebs erkrankt sind, leistet. „ Es freut uns sehr, dass wir die verschiedenen Hilfsangebote des Vereins unterstützen können“, so Vorstand Wolfgang Thanbichler.

 

Von links: Vertriebsleiter Markus Feil und Privatkundenbetreuer Daniel Schader von der Raiffeisenbank Rupertiwinkel eG, 1. Vorsitzende Rosemarie Baumgartner sowie Privatkunden-beraterin Elisabeth Koch und Vorstand Wolfgang Thanbichler ebenfalls von der Raiffeisenbank


 

28. Dezember - Erlös aus dem Adventsstandl für die Kinderkrebshilfe BGL + TS

 

 

 

600 Euro konnte die Schatzmeisterin des Verkehrsvereins Taching am See-Tengling,  Monika Dandl  an Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL + TS, Verein zur Betreuung krebskranker Kinder in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein - Freunde der Kinder e.V. übergeben. Dieser Verein unterstützt krebskranke Kinder und deren Familien sowie Kinder und Jugendliche, deren Eltern an Krebs erkrankt oder verstorben sind. Das Adventsstandl mit Glühwein und Bosnawürste hat der örtliche Verkehrsverein in diesem Jahr zum zweiten mal an zwei Freitagen im Dezember durchgeführt mit dem Gedanken, die Dorfgemeinschaft zu fördern, sich nett zu unterhalten und um eine wohltätige Einrichtung unterstützen zu können. Dieser Dorftreff wurde von der Bevölkerung überaus gut angenommen und so konnte ein schöner Betrag für die soziale Einrichtung durch den Verkaufserlös gesammelt werden. Um eine runde Summe zu erreichen, hat auch der Sägekünstler Konrad Winkler aus Tyrlaching die Leihgebühr für die Krippenfiguren an die Kinderkrebshilfe gespendet. Eine Einstimmung auf das Weihnachtsfest brachte der urige Stall mit der Heiligen Familie, einem Hirten und einem Engel mit zwei Schafen,  den freiwillige Helfer mit gespendeten Material kunstvoll hergestellt haben. Die beiden Abende wurden mit gestaltet durch eine Posaunengruppe aus Tachinger Jungmusikanten unter der Leitung von Christine Baldauf sowie einer Bläsergruppe mit Hans Schuster von den Drei Zwidern. Alle Mitwirkende stellten sich freiwillig für den guten Zweck zur Verfügung. Auf dem Bild von links nach rechts: Heinrich Riesemann (1. Vorst. Verkehrsverein), Annemarie Gramminger (Ausschussmitglied), Rosmarie Baumgartner, Monika Dandl

 

 


 

 

20. Dezember - „Polizisten zeigen Herz"                                

                                                                                                      

Weihnachtsspendenaktion des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd ergibt 7.930 Euro für die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land / Traunstein e. V.

Nicht alle Menschen haben einen Platz auf der Sonnenseite des Lebens gefunden. Unter dem Motto „Polizisten zeigen Herz“ hat Polizeipräsident Robert Heimberger eine Weihnachtsspendenaktion zu Gunsten hilfsbedürftiger Menschen in unserer Heimat ins Leben gerufen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Dienststellen zwischen Watzmann und Zugspitze beteiligten sich mit großem Engagement an der Spendenaktion. So konnte Polizeipräsident Robert Heimberger am 20. Dezember der Vorsitzenden der „Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein e. V.“, Frau Rosmarie Baumgartner, im Namen aller Bediensteten, einen Scheck in Höhe von 7.930 Euro überreichen.

 

 

„Soziales Engagement ist für das Polizeipräsidium Oberbayern Süd und seine nachgeordneten Dienststellen eine Herzensangelegenheit. Gerade die Schwächsten in unserer Gesellschaft brauchen Unterstützung und Hilfe; und ganz besonders gilt dies für schwer kranke Kinder,“ so Polizeipräsident Heimberger.

Frau Baumgartner war schon äußerst glücklich und dankbar, als sie von der Weihnachtsspendenaktion zu Gunsten der Kinderkrebshilfe erfuhr, aber die Höhe des Spendenbetrages hat sie nun regelrecht überwältigt. Sie dankte allen Spendern recht herzlich und versicherte, dass jeder Euro krebskranken Kindern und betroffenen Eltern zu Gute kommen wird. 

 


 

19. Dezember - Adventssingen für den guten Zweck

 

 

Beim Adventssingen der Grundschule Ainring in der Kirche St. Martin zu Thundorf spendeten die Besucher 876,71 €. Diesen Betrag übergaben die Kinder von Chor und Schulspielgruppe nun an Rosamrie Baumgartner von der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land.

Mit auf dem Bild Rektorin Renate Ehrenlechner (Mitte rechts).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

                                                                                                                                                                

 


 

16. Dezember - Schmiede von Pittenhart spendete wieder

 

Die befreundeten Familien Strein und Witt aus Pittenhart freuten sich auch in diesem Jahr wieder über die große Spendenbereitschaft bei der Weihnachtsschmiede auf dem Wasserburger Christkindlmarkt. Der gesamte Erlös von 1.400 € wurde zu gleichen Teilen an die Kinderkrebshilfe BGL + TS, sowie an einen 10-jährigen behinderten Jungen aus Obing übergeben.
Außerdem konnte Frau Baumgartner ein Kuvert mit 280 € der 13-jährigen Magdalena Huber aus Obing entgegennehmen.Sie hatte einen privaten Weihnachtsmarkt zu Gunsten der Kinderkrebshilfe organisiert.

 

Zum Bildtext: v.l. Tanja Strein mit Tochter Lea, Rosmarie Baumgartner, Michael u. Gerti Witt 

 

 


 

14. Dezember - In Ainring waren die  „Klezein“ unterwegs" 

 

Hallo, ich bin eine kleine Meise und heute möchte ich euch eine seltsame Geschichte erzählen. Eines Abends, es war schon finster, und ich machte mich gerade an einem Meisenknödel zu schaffen, da hörte ich auf einmal aufgeregte Stimmen. Ihr müsst wissen, ich bin eine sehr neugierige Meise. Also flog ich so schnell es ging dem Geräusch hinterher. Da sah ich eine Schar von Kindern. Diese waren verkleidet, so dass sie aussahen wie arme Leute. Ich verstand erst nicht, worum es ging. Doch dann bemerkte ich, dass die Kinder bei einem Haus stehen blieben. Ich ließ mich auf einem schneebedeckten Baum nieder und als jemand die Tür öffnete begannen die Kinder zu singen. Es klang sehr hübsch. So ging das Haus für Haus und immer wenn die Kinder mit ihrem Liedchen fertig waren, bekamen sie etwas für ihren Leiterwagen. Dieser füllte sich nach und nach mit Leckerein (so dass ich richtig hungrig wurde). Zum Schluss begaben sich die Kinder noch zu einem Haus, indem sie die Süßigkeiten aufteilten und bevor sie die Tür schlossen hörte ich noch, dass sie 160€ an die Kinderkrebshilfe BGL spenden wollen, weil sie gerne Kindern eine Freude machen wollen, denen es nicht so gut geht wie ihnen. Das fand ich so toll, dass ich zwitschernd davon flog.

 

Cilli Trotz, 10 Jahre

 


 

 

13. Dezember - „Mithelfen – mitfreuen“: Mitarbeiter-Spendenaktion der Sparda-Bank München eG

 

Ursula Kleinert aus der Sparda-Bank-Geschäftsstelle Traunreut unterstützt mit ihrer Spende die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein e. V. – 2.500,- Euro für krebskranke Kinder – Insgesamt 72.500,- Euro an 41 Einrichtungen vergeben

 

72.500,- Euro für den guten Zweck – diese Summe brachte die Mitarbeiter-Spendenaktion der Sparda-Bank München ein. Unter dem Motto „mithelfen – mitfreuen“ konnten alle Mitarbeiter der größten Genossenschaftsbank Bayerns Vorschläge für Einrichtungen und Vereine in der Region Oberbayern einreichen, die ihnen persönlich am Herzen liegen oder bei denen sie sich selbst ehrenamtlich engagieren. Insgesamt wurden 41 Einrichtungen ausgewählt, die nun über den Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. (GSV) mit Spenden bedacht werden. „Wir sind wirklich begeistert von den Reaktionen und der regen Teilnahme. Dank dem Einsatz unserer Mitarbeiter können wir 41 Vereinen in der Region ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk überbringen“, so Christine Miedl, Direktorin Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München. Auch die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein e. V. (BGL + TS) in Oberteisendorf kann sich freuen. Sie wurde von Ursula Kleinert, Mitarbeiterin der Sparda-Bank-Geschäftsstelle Traunreut, vorgeschlagen und erhält über den GSV eine Spende über 2.500,- Euro.

 

Bildtext: v-l. 1.Vorsitzende Rosmarie Baumgartner, Ursula Kleinert und Lore Haider

 

Aktiv für krebskranke Kinder

Seit Januar 2001 setzt sich die Kinderkrebshilfe BGL + TS für krebskranke Kinder und deren Familien ein. Schwerpunkt der Betreuung liegt dabei auf der psychosozialen Begleitung der Betroffenen und ihren Angehörigen. „Die Stunden im Krankenhaus sind sehr anstrengend und rauben Kraft und Energie“, erzählt Rosmarie Baumgartner, erste Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL + TS. „Besonders in der Weihnachtszeit kann man hier besondere Unterstützung gebrauchen. Dank der Spende der Sparda-Bank München können wir den Kleinen so manch einen besonderen Weihnachtswunsch erfüllen“. Als Mutter von drei Kindern hilft Ursula Kleinert hier gerne: „Die Gesundheit ist das Wichtigste, was es gibt. Es ist schön, durch die Mitarbeiteraktion die Chance zu haben, den Kindern eine weihnachtliche Freude zu machen und so den Genesungsprozess positiv zu beeinflussen“.

 


 

 

 

12. Dezember  -  Metallbau Huber spendet auch in diesem Jahr.

 

 

 

Wie jedes Jahr in der „staden Zeit“, stellt sich für uns die Frage, was gibt man den Kunden als Dankeschön für das entgegengebrachte Vertrauen zurück.

Da haben wir uns vor ein paar Jahren dafür entschieden, die Kosten für irgendwelche Präsente ( die man oft nicht benötigt )anders zu nutzen und für eine „GUTE Sache“ zu spenden.

Sind durch Bekannte und den Sportwagen-Ausflug  auf die Kinderkrebshilfe aufmerksam geworden und finden Ihre Einrichtung als eine tolle und notwendige Sache, da Eltern deren Kinder erkrankt sind,  wahrlich genug Sorgen haben und dann noch das finanzielle bei einem enormen Zeitaufwand, was das ganze mit sich zieht.

Wir, die Fa. Huber mit Belegschaft und Familie hoffen, dass das Geld bei Ihnen gut gebraucht werden kann, und wir im Sinne unserer Kunden gehandelt zu haben. So übereichte Herr Huber 500,00€ an die 1.Vorsitzende. Frau Baumgartner bedankte sich herzlich bei Herrn Franz Huber für die gute Sache.           

 

 

 


 

 

11. Dezember  - 1.900 Stück Torte für den guten Zweck

 

Am verkaufsoffenen Sonntag den 25.November wurde anlässlich des 6. Geburtstages von Globus in Freilassing wieder eine riesige Geburtstagstorte angeschnitten. Vier ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Kinderkrebshilfe BGL + TS verkauften in einer Rekordzeit von nur 2 ¼ Stunden über 1.900 Tortenstücke. Der gesamte Erlös von insgesamt 956,10 € wurde nach der „Tortenschlacht“ von Geschäftsleiter Christof Judenmann an die Kinderkrebshilfe BGL + TS, vertreten durch die 1. Vorsitzende Rosmarie Baumgartner, sowie Kassiererin Doris Daxer, übergeben.

 

 


 

 

9. Dezember -  Kienspanverkauf bei der Waldweihnacht im Holzknechtmuseum

 

 

Michael Schultes spendet 325 €. Nachdem ich diese Spendenaktion im Holzknechtmuseum schon des öfteren durchführte (für andere Hilfsorganisationen) kam ich auf die Idee, diesmal für die Kinderkrebshilfe zu sammeln. Die Idee ist: Aus stark verharztem Kiefernrundlingen (Reaktion der Kiefer auf eindringende Pilzsporen) mittels einer "Heppe" kleine Späne abzuhacken, in einem Maßkrug zu bündeln (Verkaufsmaß) und an Interessenten zu verkaufen. Käufer waren entweder Kachelofenbesitzer, die diese schnell entzündlichen Späne kauften (Naturprodukt), oder auch Leute, die diese stark nach Harz duftende Kienspäne in ihrer Wohnung einfach auslegten. Das Geschäft entwickelte sich an 3 Tagen beim Bergadvent im Holzknechtmuseum gut.  Wie sich auch die Käufer für den guten Zweck äußerst spendabel zeigten. Ich hoffe, Ihnen Frau Baumgartner, und Ihrer Organisation "gedient" zu haben und wünsche Ihnen weiterhin und Ihren Verein alles, alles Gute zum Wohle unserer kleinen Patienten und ihren Angehörigen.

 

 

  

 


 

8. Dezember - Spende Stammtisch Domraben

 

 

Am 8. Dezember endete das Jubiläumsjahr zum 40-jährigen Bestehen des Stammtisches Domraben mit der traditionellen Weihnachtsfeier im Hotel Rupertus. In den vergangenen Jahrzehnten konnten die Domraben bei ihren zahlreichen Wohltätigkeitsveranstaltungen jeweils hohe Geldsummen für den guten Zweck erzielen. Bei der diesjährigen Jubiläumsfeier wurde die alte Tradition durch das Sammeln von Spenden fortgesetzt. So konnte von der Vorstandschaft der Domraben im Rahmen der Feierlichkeiten ein Scheck über 1.520 € für die Kinderkrebshilfe an Rosmarie Baumgartner übergeben werden.

 

 


 

 

7. Dezember - „Die Welle – sie wird dich überrollen!“



Das Ensemble der Jugend des Theatervereins Kirchanschöring, 14 junge Erwachsene unter der Regie von Heini Unterreiner, arbeiteten an der packenden Geschichte des Bestsellerromans „DIE WELLE“, der auf einer wahren Begebenheit an einer amerikanischen Highschool basiert und dessen Thematik des Faschismus von seiner Aktualität nichts eingebüßt hat. Das mitreißende und spannende Theaterstück sollte vor allem auch eines: Die Zuschauer daran erinnern, nicht die Augen vor faschistischen Tendenzen zu verschließen, damit nie wieder Menschen dem National-sozialismus zum Opfer fallen. Dass das junge Ensemble auch angesichts anderer unangenehmer Themen, wie z. B. der Krankheit Krebs, nicht die Augen verschließt, bewiesen sie, indem sie einen Teil des Eintrittsgeldes, insgesamt 650 €, an die Kinderkrebshilfe spendeten.

 


 

 

6. Dezember – Spende vom Martinszug

 

In Freidling und Hausmoning organisierten ein paar Mütter einen eigenen Martinszug. Mit Pferd und dem heiligen Sankt Martin zogen sie mit ca. 20 Kindern durch Hausmoning. An der Endstation bei Familie Aicher, gab es bei Kinderpunsch und selbstgebackenen Martinsgänsen noch einen schönen Ausklang. Der Erlös von 100 € wurde nun mit Freude der Kinderkrebshilfe BGL+TS gespendet.

linkes Foto: vorne Julia; dann von links: Alina, Simon, Sebastian, Franziska; hinten: Markus und 1.Vorsitzende Rosmarie Baumgartner

 

 


 

 

30. November - „Zeltl´n – Das Zirkuszeltfestival“ in Waging

 

 

Für den guten Zweck haben sich Organisator Günter Wimmer(im Bild links) und sein Team eine tolle Aktion einfallen lassen. Unter dem Motto „DJ´s für den guten Zweck“ traten am 2. November Kabarettist Stefan Zinner, der Keller Steff und Tobi Regner, unterstützt von Almkaser-Legende Abe und DJ Gola vom Kafka beim Zirkuszeltfestival in Waging auf. Zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL+TS hatten sich lokale Promis und Gäste zu einer ganz besonderen Ü30-Party getroffen: die Promi DJ`s legten ihre Lieblingslieder auf und plauderten a bisserl aus dem Nähkästchen. Hier konnte man das Zeltflair ganz zwanglos erleben und mit dem Eintrittspreis = Spendenbeitrag Gutes tun. Es war ein sehr gelungener Abend. Vielen Dank an die Agentur Wimmer für die Organisation, an die lokalen Promis für ihr Kommen und die gute Musik, und an alle Gäste, die mitgefeiert haben! So konnte die 2.Vorsitzende Astrid Sturm eine Spende von 1.232 € dankend in Empfang nehmen.

 

 


 

29. November - 5.050 € zum 50. Geburtstag

 


Anlässlich seines 50. Geburtstages verzichtete Thomas Riedl, Wirt des Wieninger Schwabenbräus in Bad Reichenhall, auf Geschenke und bat seine Gäste um Geldspenden für einen guten Zweck.
Er sagte man könne ihm das Wichtigste was es gibt nicht schenken: die Gesundheit ! Deshalb dachte Thomas Riedl
an die Kleinsten in unserer Gesellschaft, die sich ihre Krankheit nicht ausgesucht haben, aber Tag für Tag mit ihrem Schicksal tapfer kämpfen. Er weiß, dass er ihnen mit Geld zwar keine Gesundheit schenken, ihnen aber mit einer Spende bei der fürsorglichen Betreuung und Erfüllung einiger Wünsche vielleicht ein Stück weit helfen kann.
Somit wurde auf seiner Feier kräftig gesammelt und jeder Gast griff gerne und tief in sein Portemonnaie. Ein herzliches Dankeschön an die Geburtstagsgäste, die an seinem Ehrentag die stattliche Summe von 3.021 € als Geschenk gesammelt haben. Inspiriert durch diese Geste wurde der Betrag noch am selben Abend um weitere 1.029 € vom Ehepaar Riedl aufgestockt.


Der Steuerberater Karl Geigl ließ es sich nicht nehmen und übergab am nächsten Tag die beachtliche Summe von 1.000 EUR. Der Gesamtbetrag in Höhe von 5.050 € wurde am 29.11.2012 an die 1. Vorsitzend der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein e.V., Frau Rosmarie Baumgartner, mit großer Freude übergeben.

 

>> Ich wünsche den Kindern viel Kraft und freue mich, wenn ich hoffentlich einen Teil dazu beitragen kann,
das Leben der kleinen Patienten ein wenig erträglicher zu gestalten.<< So Thomas Riedl.

(von links: Thomas Riedl, Rosmarie Baumgartner, Ruth Riedl) Foto: pm-werbung.com


 

 

                                       

 

26. November - BASF spendet für Kinderkrebshilfe 

                                         

 

Einen symbolischen Scheck in Höhe von 5.000 € hat Rosmarie Baumgartner, Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, bei ihrem Besuch im Kompetenzzentrum der BASF am Standort Trostberg in Empfang genommen.

     

Der Scheck wurde überreicht von den Geschäftsführern der BASF Construction Chemicals GmbH und der BASF Construction Polymers GmbH Erich Lackner und Dr. Joachim Roser sowie vom Personal- und Kommunikationschef am Standort Klaus Kamhuber. 

                                                                                          

Dieses Jahr hat sich die BASF am Standort Trostberg entschieden, auf den Versand von Weihnachtskarten und Geschenken zu verzichten und den ersparten, nach oben aufgerundeten Geldbetrag, an eine wohltätige Organisation in der Region zu spenden. Die Wahl sei auf die Kinderkrebshilfe BGL+TS gefallen, erklärte Herr Lackner.

 

„Bei der Zielsetzung der Kinderkrebshilfe, zum einen krebskranke Kinder und deren Familien zu unterstützen, zum anderen Kindern und Jugendlichen zu helfen, deren Eltern an Krebs erkrankt oder verstorben sind, waren wir uns sofort einig, dass unsere Unterstützung an der richtigen Stelle ansetzt“, sagte Herr Dr. Roser.

 

 „Wenn unsere Spende dazu beitragen kann, Leid zu lindern, Trost zu spenden und gezielte Unterstützung zu leisten, ist dies sicher auch im Sinne derer, die nun in diesem Jahr keine Weihnachtskarte erhalten. Wir werden dieses Jahr per Mail oder Telefon unsere Weihnachtsgrüße ausrichten“, ließ Geschäftsführer Lackner verlauten.

 


 

15. November - „In meiner Latern zünd a Liacht i o 

 

 

 

Das Fest zu Sankt Martin erinnert uns daran zu teilen und an die zu denken, denen es nicht so gut geht wie uns. In diesem Sinne lud der Pettinger Kindergarten heuer wieder zu einem wunderschönen Umzug und feierlichen Gottesdienst mit anschießendem Umtrunk ein. Die Kindergartenkinder hatten mit ihren Eltern mehr als 500 Martinsgänse gebacken, die anschließend bei Glühwein und Punsch vom Elternbeirat ausgegeben wurden. Der Verkauf brachte einen Erlös von 700 € ein, der heuer der Kinderkrebshilfe BGL + TS gespendet wurde.

 

 


 

 

09. November – Profine GmbH

 

 

Herr Michael Hille, Gebietsverkaufsleiter der Profine GmbH, und führender Hersteller von PVC-Fenstersystemen, hat sich in diesem Jahr dazu entschlossen, anstelle von Weihnachtsgeschenken für seine Kunden, eine Summe an die Kinderkrebshilfe zu spenden. Herr Hille ist durch eine Freundin seiner Frau auf die direkte und unbürokratische Hilfe des Vereins aufmerksam geworden. Die Firma freut sich, mittels der Spende die Not in den betroffenen Familien des Berchtesgadener und Traunsteiner Landes etwas zu lindern. Ein Scheck in Höhe von 800 € überreichte er am 09. November an die Vorsitzende des Vereins, Rosmarie Baumgartner.

 

Foto, v. l.: Michael Hille, Rosmarie Baumgartner

 

 


 

 

31. Oktober – Spende der C&A Foundation

 

C&A feierte in diesen Tagen die Eröffnung der 500. Filiale in Deutschland. Anlässlich dieses Jubiläums spendete die C&A Foundation 1 Mio. €, also jeweils 2.000 € pro Filiale, für wohltätige Zwecke. "Wir wollen nicht nur feiern, sondern auch an jene denken, die es in unserer Gesellschaft nicht immer ganz leicht haben.", erläuterte Benedikt Spangenberg, Chef von C&A Deutschland, den Hintergrund der Spendenaktion. Die Spenden sollen im regionalen Umfeld der jeweiligen Filialen Organisationen, Projekten oder Initiativen zugute kommen, die in ihrem Schwerpunkt auf die Hilfe für Eltern, Kinder und Jugendliche ausgerichtet sind. Für die Arbeit der Kinderkrebshilfe BGL+TS wurde in diesem Zusammenhang eine Spende der C&A Foundation über 2.000 € an die Vereinsvorsitzende Rosmarie Baumgartner überreicht. Zusammen mit Traunsteins Oberbürgermeister Manfred Kösterke übergab Lea Jung, Filialleiterin des Modehauses C&A in Traunstein, den Spendenscheck.

 

v. links: Filialleiterin C&A Traunstein Lea Jung, Rosmarie Baumgartner, Oberbürgermeister Manfred Kösterke

 

 


 

 

30. Oktober - Schreinerei Mittermaier spendet

 

 

1000 Euro konnte Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein von Schreinermeister Uli Mittermaier in Matzing entgegennehmen. Der Großteil des Betrages, über 720 Euro, kam durch die Kuchenspenden anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläums der Schreinerei (wir berichteten) zusammen. Das Unternehmen rundete den Betrag auf 1000 Euro auf. Rosmarie Baumgartner, die 1. Vorsitzende des Vereins, freute sich riesig. Das Geld fließt in den Gemeinschaftstopf des Vereins, der vor 11 Jahren ins Leben gerufen wurde und sich ausschließlich aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen und Aktionen, wie Flohmärkte finanziert. Im Moment betreut die Kinderkrebshilfe BGL + TS mit Sitz in Teisendorf 25 Familien.

 

Unser Foto zeigt v.l. Melanie und Uli Mittermaier mit ihren beiden Söhnen Raphael (dreieinhalb Monate) und Elias (3 Jahre) sowie Rosmarie Baumgartner bei der Scheckübergabe in der Schreinerei. Foto ga

 


 

 

8. Oktober – Laufen hilft laufend

 

 

         

 

Laufen ist gesund, Laufen macht Spaß und Laufen bewegt. Ein absolut bewegendes Ergebnis konnte jedenfallsdurch die Veranstaltung "Laufen hilft laufend" am 13. Juli erzielt werden: Es wurden Spenden in Höhe von insgesamt 14.000 € gesammelt - davon wurden nun 9.500 € an die Kinderkrebshilfe BGL + TS übergeben.

                     

Startschuss war um 09:00 h, Ende des Laufes um 21:00 h. Jeder konnte mitmachen, mit dem Lauf einsteigen wann immer er wollte, und so viel laufen wie er konnte oder mochte. Trotz teilweise heftiger Regengüsse bewegten sich viele Läufer für den guten Zweck. Für jede gelaufene Runde wurden die einzelnen Teilnehmer durch einen Sponsoren mit einer finanziellen Spende honoriert. Die Klassen 5 bis 12 des Rottmayr-Gymnasiums Laufen bestritten im strömenden Regen tapfer den Schülerlauf. Auch die Hälfte ihrer Sponsorengelder kam der Kinderkrebshilfe zugute. Die Veranstaltung wurde von der Bayernwelle Südost im Radio übertragen.

 

Der Veranstalter, die Capio Schlossklinik Abtsee, startete schon im Jahr zuvor den Gesundheitslauf mit dem Ziel, die Trendsportart "Laufen" als Gesundheitsaspekt mit einem guten Zweck zu verbinden. Aufgrund des großen Erfolges beschlossen die Organisatorin Uschi Schifflechner, sowie die Klinik, ein jährliches Event daraus zu machen.

 

Bild oben, bei der Spendenübergabe, v. l. n. r.: Andrea Nickolai und Uschi Schifflechner von der Capio Schlossklinik Abtsee; Peter und Andrea Roesen, ARAG Geschäftsstellenleiter Traunstein; Rosmarie Baumgartner, Kinderkrebshilfe BGL+TS; Dr. Alfred Kotter, Direktor des Rottmayr Gymnasiums; Dr. Klaus Hellenschmidt, Rotary Club Freilassing-Laufen

Bild unten: Läuferinnen der Kinderkrebshilfe BGL+TS - links: Astrid Sturm, 2. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS

 


 

 

14. Oktober 2012 – Spende zum gemeinsamen 140. Geburtstag

 

 

 

Anlässlich der Feier zum gemeinsamen 140. Geburtstag von Wolfgang und Heide Ehrhardt wurde für die Gäste ein „Vergelt’s-Gott-Haferl“ aufgestellt mit der Bitte um eine Spende für die Kinderkrebshilfe, anstatt Geschenken. Eine erfreuliche Summe wurde von dem Ehepaar Ehrhardt noch zu einer runden Summe aufgestockt und während des Kaminkehrerfestes in Piding an Rosmarie Baumgartner überreicht.

 


 

 

15. Oktober - Kinderflohmarkt

 

Die drei Ainringer Mädels Christina, Magdalena und Franziska hatten die Idee, einen Flohmarkt zu veranstalten. Sie haben überlegt, gebastelt, Kuchen gebacken und hatten jede Menge Spaß beim Verkauf. So kam zur großen Freude der Mädchen die schöne Summe von 110 € zusammen. Lange überlegen, wer das Geld erhalten sollte mussten sie nicht; dies war schnell klar: die Kinderkrebshilfe. Der Gesamtbetrag wurde an Rosmarie Baumgartner überreicht. Auch Frau Baumgartner musste bzgl. des Verwendungszweckes nicht lange überlegen. Die Spende wird an ein 10-jähriges Mädchen aus dem Landkreis weitergeleitet, deren allein erziehende Mutter schwer an Krebs erkrankt ist. 

 

 

                              


 

10. Oktober 2012 Wifo – Nighttour mit Gospelkonzert

 

 

Eine schöne Nachwirkung der Wifo-Nighttour im September: Organisatorin Petra Aicher konnte gemeinsam mit Wolfgang Böhm einen Scheck über 3.000 € an die Kinderkrebshilfe BGL+TS überreichen, den die erste Vorsitzende Rosmarie Baumgartner mit Freude entgegennahm. Zum ersten Mal waren für die Wifo-Nighttour die Tore der Rupertuskirche für das Publikum geöffnet zum Auftritt von vier Gospelchören aus der Umgebung. Die Kirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Anders als bei den übrigen 19 Musikveranstaltungen in Freilassings Nighttour verlangten die Organisatoren keinen Eintritt, Spenden allerdings waren willkommen. „Wir hätten nicht gedacht, dass so viel zusammenkommt“, freute sich Petra Aicher, „insgesamt waren es 1.600 €“. Die Bank stockte diesen Betrag um 1.400 € auf insgesamt 3.000 € auf.

 

 

Die Beteiligten an der Wifo-Nighttour und der Spendenübergabe, von links: Lois Hacksteiner von Salto musicale, Wifo-Vorsitzende Petra Aicher, Viola Linke von den Young Gospel Spirits, Marktbereichsleiter der Volksbank-Raiffeisenbank Oberbayern Südost, Wolfgang Böhm, Anja Hager von den Gospel Spirits, Rosmarie Baumgartner, Maria-Anna Wimmer vom Gospel-Chor Come together.

 


 

 

29. September – KLJB Fridolfing

 

Di KLJB Fridolfing besuchte den Flohmarkt der Kinderkrebshilfe BGL + TS in Oberteisendorf und überreichte dort der Vorsitzenden, Frau Baumgartner, einen Scheck in Höhe von 1.300 €. Die Summe der Spende setzt sich aus den Einnahmen der Aktion Minibrot und dem Solidaritätsessen in Fridolfing zusammen. Frau Baumgartner erzählte den Jugendlichen viel über die Arbeit der Kinderkrebshilfe und auch wofür das gespendete Geld genutzt wird. Nach dem Besuch in Oberteisendorf waren sich alle einig, dass das Geld genau an die richtige Stelle ging! Die KLJB freut sich sehr, dass sie mit ihrer Spende krebskranke Kinder und deren Eltern unterstützen kann.

 

 

v.l.n.r.: Bettina Kraller (KLJB Fridolfing), Rosemarie Baumgartner, Anna-Lisa Praxenthaler, Marina Wambach, Simon Maier (alle KLJB Fridolfing), Sabine Fett (Gemeindereferentin, Pfarrverband Kirchanschöring-Petting-Fridolfing)  

 

 


 

9. September 2012 – Spende des Wirtschaftsforums Freilassing

 

 

Einen Scheck in Höhe von 250 Euro konnten die Mitglieder des Wirtschaftsforums Freilassing e.V. (WIFO), Angela Olesch (Max-Aicher-Gruppe) und Thomas Richter (Hogger Reisen), an Doris Daxer von der Kinderkrebshilfe BGL+TS übergeben. Ein Teil des Geldes war von den Teilnehmern der Betriebsbesichtigung der Lech-Stahlwerke im Juli gespendet worden. Das WIFO hatte die Reise in das Meitinger Werk der Max-Aicher-Gruppe organisiert. WIFO, Max-Aicher-Gruppe und Hogger Reisen haben den Betrag auf 250 € aufgestockt.

 

Foto v. links: Angela Olesch, Doris Daxer, Thomas Richter

 

 


 

4. September 2012 – Musikkapelle Leobendorf

Im Mai feierte die Musikkapelle Leobendorf feierte ihr 40-jähriges Bestehen.
Im Rahmen einer Musikprobe übergab die Leobendorfer Musi an Rosmarie Baumgartner von der Kinderkrebshilfe BGL+TS eine Spende in Höhe von 1.000 €. Die Summe stammt aus der Kollekte des Festgottesdienstes.

 


 

27. August 2012 – Hochzeitsspende Lehmann


Anlässlich ihrer Hochzeit am 18.08.2012 beschloss das Brautpaar Angela und Wolfgang Lehmann aus Marquartstein ein bisschen „Glück/Liebe/Freude….“ zu schenken. So verzichteten Sie ganz auf Hochzeitsgeschenke und baten stattdessen um Spenden für ein Kinderhospiz im Allgäu, sowie für die Kinderkrebshilfe BGL+TS. 400 € gingen folglich auf unserem Konto ein. Wir wünschen dem neu vermählten Paar alles erdenklich Gute, werden das Geld gemäß ihrem Gedanken sinnvoll weiterreichen, und danken für das geteilte Glück!

 


 

2. August 2012 - Spenden durch Kinderbetreuung

 

 

Im Herbst 2011 hatten Anna Obermeyer(15), Franziska Reitinger (15), Johanna Gerl (16), Julia Steinbacher (14) und Veronika Wagner (16) die Idee eine Kinderbetreuung zu organisieren und zu veranstalten. Insgesamt fand nun schon vier Mal eine Kinderbetreuung statt, die von den fünf Freundinnen freiwillig in ihrer Freizeit organisiert und veranstaltet wurde.

Aus Taching und Tengling wurden Kinder zwischen 3 und 8 Jahren jeweils am Samstag Vormittag im Pfarrhof Tengling betreut. Diese hatten viel Spaß bei gemeinsamen Aktivitäten: Weihnachtsplätzchen backen, Ostereier suchen, den Spielplatz besuchen, basteln, …

 

Im Gegenzug für die kostenlose Betreuung ihrer Kinder konnten die Eltern einen freiwilligen Betrag spenden, den die Freundinnen dann an die Kinderkrebshilfe weitergaben. Bei den vier Terminen kam insgesamt eine Summe von ca. 50 € zusammen. Schon bevor die erste Kinderbetreuung im Dezember 2011 stattfand, stand für die Betreuerinnen fest, dass sie den Erlös nicht behalten würden, sondern spenden. Da nicht alle Kinder so gesund sind wie die betreuten, kamen sie auf die Idee den Erlös an krebskranke Kinder zu spenden.

 

Foto: Mit viel Freude bastelten die Mädchen und Jungs Osterhasen und Küken, die sie stolz in die Kamera hielten. 

 


 

2. August 2012 – Neukirchner Schul- und Kindergartenkinder

  

„Von Kindern für Kinder“ Unter diesem Motto konnten sich Josef Selbertinger, Vorsitzender des Vereins „Jambo Buhimba“ und Rosmarie Baumgartner, Vorsitzende von der Kinderkrebshilfe BGL/TS über eine Spende von jeweils 700 € freuen, die bei den Aufführungen des Musicals „Herz eines Adlers“ eingespielt wurden. Das Musical wurde unter der Leitung von Helga Geier (Musik) sowie Gaby Gastager und Christine Schmid von Neukirchener Schul- und Kindergartenkindern einstudiert und in Neukirchen als Freiluftveranstaltung aufgeführt. Die Kinder bereiten durch ihre Aufführungen kranken Kindern große Freude, berichtete Rosmarie Baumgartner. Durch solche Spenden können z. B. ein Ferientaschengeld für betroffene Kinder ausbezahlt, oder ein größerer Ausflug für eine Familie finanziert werden. Josef Selbertinger und Rosmarie Baumgartner waren sich darin einig, dass die Freude über eine Spende noch größer ist, wenn sie durch das Engagement von Kindern entstanden ist.

Fotos:
rechts oben + links unten:
während der Aufführung: die Hühner, der Adler, der Bauer
rechts unten: Christine Schmid (links) und Helga Geier (rechts) bei der Spendenübergabe an Josef Selbertinger und Rosmarie Baumgartner

 


 

 

26. Juli 2012 – Tag der offenen Tür bei der Steigenberger Akademie

 

                           

     

Beim diesjährigen Tag der offenen Tür an der Steigenberger Akademie am Samstag, den 16.06.2012 konnten in diesem Jahr 4.000 € Spendengelder für die Kinderkrebshilfe BGL+TS gesammelt werden. Die Dekoration des Tages war durch die laufende Fußballeuropameisterschaft geprägt, und so sah man überall Tornetze, Bälle, Fahnen und Fußballfelder.

 

Für die Statistik hält der Projektleiter und zuständige Fachlehrer Herr Vogt fest: „Es kamen in diesem Jahr weniger Besucher als in den letzten drei Jahren (ca. 480, vorher über 600). Doch die griffen dafür umso tiefer in die Tasche und sorgten für sehr guten Umsatz.“ Herauszuheben ist, dass zum ersten Mal bei einem Projekttag eine hohe Einzelspende eines Gastes einging. Bei einem kleinen Empfang an der Akademiebar wurde nun ein symbolischer Scheck an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS Rosmarie Baumgartner übergeben

 

Auf dem Foto: v.l. Jennifer Eisenbeis vom Projekt Eventmanagement der Steigenberger Akademie, Rosmarie Baumgartner, Projektleiter Herr Vogt und die beteiligten Schüler des Projektes

 

 

 


 

 24. Juli 2012 - Hochzeitspende Schatz


Für Andreas und Susanne Schatz, die sich am 30. Juni in der Marienkirche Freilassing das „Ja“-Wort gaben, war klar, dass die Kollekte an ihrem „besonderen“ Tag auch für einen besonderen Zweck gespendet werden sollte. Ihre Wahl fiel auf die Kinderkrebshilfe BGL+TS als Empfängerin der Hochzeitskollekte. So kam es, dass sie am 24. Juli die Vorstandsvorsitzende Rosmarie Baumgartner besuchten, um ihr den gesammelten Betrag von 407,20 € zu überreichen. Dass man vor lauter Hochzeitstrouble auch noch an die Mitmenschen denkt, denen es nicht so gut geht wie einem selbst, ist keine Selbstverständlichkeit. Daher fiel Frau Baumgartners (Bildmitte) Dank für die tolle Spendenaktion besonders herzlich aus.

 

                              

 


 

 

19. Juli 2012 - Spende Mütterverein Heiligkreuz


Der Frauen- und Mütterverein Heiligkreuz ist stets darum bemüht, Spenden für den guten Zweck zu sammeln. So wurden jeweils an Weihnachten und Ostern Basare organisiert, bei denen man fleißig Kaffee, Kuchen, Kränze und allerlei Selbstgemachtes verkaufte. Der stolze Betrag wurde an verschiedene soziale Projekte verteilt. In gemütlicher Kaffeerunde überreichte Helma Freutsmiedl (Bild rechts) von der Vorstandschaft des Frauen- und Müttervereins 300 € an Rosmarie Baumgartner, der Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe BGL + TS.

 


 

 

11. Juni 2012 – Geburtstagsspende Adi Reif



Anlässlich seines 70. Geburtstages bat Herr Adi Reif aus Piding seine Freunde, statt Geschenken, für die Kinderkrebshilfe BGL+TS zu spenden. Die Feier fand am 10.06.2012 im Offizierheim in Bad Reichenhall statt. Herrn Reifs Freundeskreis war äußerst großzügig und bereitete ihm mit einer Gesamtsumme von 1.000 € die größte Freude. Er wünscht der Kinderkrebshilfe eine gute Hand und Gottes Segen bei der Verwendung der Spende. Der Verein freut sich sehr über diese Spendenbereitschaft!

 

 


 

 

9. Juni - Glückstour 2012

 

Der 9. Juni 2012 war ein wahrer Glückstag, denn an diesem Samstag kamen 36 radelnde Kaminkehrer in die Lokwelt. 150 km hatten sie an diesem Tag zurückgelegt bevor Sie ihr Ziel erreichten. Thaddäus "Ruaß" Mußner bereitete in Zusammenarbeit mit der Stadt Freilassing und die zu diesem Ereignis anwesenden Besuchern der Lokwelt einen wunderbaren Empfang vor. Die Glückstour-Fahrer hatten zwei Schecks über jeweils 5.000 € im Gepäck: einmal für die Kinderkrebshilfe BGL+TS und einmal für die Salzburger Kinderkrebshilfe. Hinter der jährlich stattfindenden Aktion steht der Verein "Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern“.

 

Wenn Sie mehr über die Aktion erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.

 

 


 

 

5. Juni 2012 - Frauen-Verwöhntag im Vita Club Berchtesgaden


Passend zum Muttertag hatte sich der Vita Club etwas ganz Besonderes einfallen lassen: den 1. Berchtesgadener Frauen-Verwöhntag ein Tag für das Wohl der Frau, angeboten wurde alles was Frauen gut tut. Die Einnahmen wurden zu 100% für die Kinderkrebshilfe BGL + TS gespendet. Mitglieder des Vita Clubs Berchtesgaden und die Inhaber Maria Lenz (Bild rechts) und Tobias Kern stockten den Betrag auf – somit konnte ein Betrag von 1.000 € an Rosmarie Baumgartner überreicht werden

 


 

16. Mai 2012 - Gesundheitstag


Beim Gesundheitstag der Rehaklinik Prinzregent Luitpold fand man rund um das Thema Gesundheit kompetente Beratung. In diversen Tests konnte der eigene Gesundheitszustand gecheckt werden. Den Besuchern des Gesundheitsmarktes lag jedoch nicht nur die eigene Gesundheit am Herzen, sondern auch das Wohlergehen Anderer. So spendeten Sie gerne bei der Tombola zugunsten der Kinderkrebshilfe, wodurch eine Summe von 500 € zusammen kam, die vom Veranstaltungsteam der Klinik als Scheck an Frau Baumgartner (2. von rechts) überreicht wurde.

 


 

 

10. Mai 2012 - Bücherverkauf


Die Jahreshauptversammlung der Kinderkrebshilfe BGL + TS nahm Frau Selma Schmuck vom Modestüberl in Piding zum Anlass, ihren alljährlichen Spendenscheck an den Verein zu überreichen. Neben der Mode verkauft Frau Schmuck in ihrem Laden gebrauchte Bücher; der gesamte Erlös hieraus wird stets zurückgelegt, „angespart“, und der so gesammelte Gesamterlös eines Jahres an die Kinderkrebshilfe gespendet. Auf diese Weise unterstützt Frau Schmuck (rechts, mit Enkelin) den Verein seit nunmehr schon10 Jahren. 900 € kamen diesmal zusammen.

 


 

 

10. Mai 2012 - Reifenwechselaktion


Am 14.04.2012 fand die 3. große Reifenwechselaktion in der Kfz-Werkstatt Michael Smola, Freilassing statt. 150 Autos wurden zu diesem Zweck in das Industriegebiet Nord gebracht, auf 7 Hebebühnen wurden nonstop Reifen gewechselt. „Von dem großen Ansturm war ich überwältigt!“, begeistert sich Michael Smola, denn 2 € pro Reifenwechsel waren für den guten Zweck bestimmt und sollten an die Kinderkrebshilfe BGL + TS gespendet werden. Der Aktionstag wurde durch ein großes Unterhaltungsprogramm mit den „Second Hand Brothers“ und einer Hüpfburg für die Kleinen begleitet. Mit den Erlösen der Aktion, einer groß angelegten Tombola und dem Verkauf von Kaffee und Kuchen kam die stolze Summe von 1.750 € zusammen, den symbolischen Scheck über diese Summe überreichten Rosi und Michael Smola an Rosmarie Baumgartner, die 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL + TS. Durch die Steuerkanzlei Fricke und Kollegen aus Freilassing wurde die Summe sodann noch auf 1.900 € aufgestockt.

 


 

 

7. Mai 2012 - Holzmarkt Maiermühle


Ein stolzer Betrag kam am 14. April, Tag der offenen Tür des Holzmarktes Maiermühle und der Werbeagentur c:tp zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL + TS, zusammen. Markus und Anton Maier sowie Thomas Paschen überreichten an die Vizevorsitzende der Kinderkrebshilfe, Astrid Sturm, (Foto links, mitte) einen Scheck über 550 €. Das Kaffee- und Kuchenbuffet für den guten Zweck war eine Gemeinschaftsaktion der gesamten Familie Maier, die den ungeraden Erlös auch auf die Spendensumme aufgerundet hatte. Astrid Sturm freute sich sehr über die Spende, die direkt schwerkranken Kindern und ihren Familien, aber auch den Kindern von krebskranken Eltern zugute kommt. - Veronika Mergenthal -

 


 

 12. April 2012 – Benefizaktion BNI Chapter Topas

 

 

 

Engagement für andere gehört zur Philosophie des Unternehmernetzwerkes BNI. Mehrere Mitglieder der Gruppe, die bei BNI "Chapter" heißt waren am Bau des neuen Restaurants ,Salin‘ in der Alten Saline in Bad Reichenhall beteiligt. Bei einem vom Chapter Topas mitorganisierten „Pre-Opening“ wurde eine Sammlung zugunsten der ‚Aktion Kaminkehrer‘ durchgeführt. Diese unterstützte mit dem gespendeten Geld über die Kinderkrebshilfe eine Familie aus Traunstein, deren Tochter an Krebs erkrankt ist. An dem Abend kamen 3.000 Euro zusammen. Johann Riess von der Kur-Bau Bad Reichenhall verdoppelte den Betrag auf 6.000 Euro. Dieser Betrag wurde an Rosemarie Baumgartner, Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land + Traunstein übergeben.

„Wir bedenken nicht nur die erkrankten Kinder, sondern auch die Geschwisterkinder, die meist im Schatten stehen. Somit haben wir die Spende auf die beiden Kinder der Familie verteilt“, erklärt Vorsitzende Rosmarie Baumgartner auf Anfrage. Ein großer Wunsch der Kinder war ein BMX-Rad und eine Reise ins Disney-Land, um unbeschwerte Tage miteinander zu erleben. Beides wurde durch die Spende ermöglicht. Baumgartner: „Die Freude war riesig.“

Auf dem Foto: v.l. Max Fries - Geschäftsführung Saline, Maximilian Fendt - Steuerberater (Schatzmeister Topas), Rosmarie Baumgartner, Johann Riess - Kurbau GmbH, Marcus Kirchgäßner - Geschäftsführung Saline

 

 


 

 

27. März 2012 – 60. Geburtstag Landrat Georg Grabner


Anlässlich seines 60. Geburtstages hatte Landrat Georg Grabner in seiner Einladung zur Geburtstagsfeier gebeten auf persönliche Geschenke zu verzichten und stattdessen eine Spende auf das Konto der Kinderkrebshilfe BGL/TS bei der Sparkassen-Bürgerstiftung Berchtesgadener Land zu geben. Nachdem auf dem Konto schon ein erheblicher Betrag eingegangen war, wurde vor der Scheckübergabe an die 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, Rosmarie Baumgartner, noch ein weiteres „Spenden-Sparschwein“ entleert. Zusammen mit den in Glückwunschschreiben und -karten beigelegten Geldspenden ergab sich ein Betrag von 10.885 €, den der stellvertretende Stiftungsratsvorsitzende, Sparkassendirektor Josef Schlosser spontan auf 11.600 € erhöhte.


„Mit 5.000 Euro hätte ich schon gerechnet“, freute sich der sichtlich überraschte Landrat Grabner, „dass aber so eine große Summe zusammenkommt, erfüllt mich mit riesengroßem Stolz. Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Einzelspendern, die mir mit ihrem Beitrag eine Herzensangelegenheit ermöglichen, nämlich die Kinderkrebshilfe zu unterstützen“.


Tränen der Freude gab es dann bei Rosmarie Baumgartner. „Ich bin einfach nur überwältigt von der Summe. Im Verein stehen viele Aufgaben an, die von der Betreuung krebserkrankter Kinder und deren Familien bis zur Unterstützung von Kindern von erkrankten oder verstorbenen Eltern gehen. Die Krebserkrankung eines Kindes oder eines Elternteils ist eine enorme Belastung für die gesamte Familie. Mit dieser Summe können viele Schicksale im Landkreis gelindert werden. Ich danke dem Landrat im Namen des Vorstands ganz herzlich für seine Spendenidee“, so die sichtlich gerührte Vorsitzende.

Foto links: Spenden für die Kinderkrebshilfe, statt Geschenke zu seinem 60. Geburtstag, wünschte sich unser Landrat, Georg Grabner. Um ihm für diese großzügige Unterstützung zu danken, malten unsere betroffenen Kinder in den Landkreisen BGL + TS Bilder zum Thema Geburtstag und Geburtstagswünsche. Diese fassten wir in einem sehr persönlichen Büchlein, versehen mit einigen Gedichten, zusammen.

Foto links oben: Während der Geburtstagsfeier überreicht Rosmarie Baumgartner unser Geschenk.

Fotos rechts oben und Mitte: Während der Spendenübergabe im Landratsamt mit (v. l.) dem stv. Stiftungsratsvorsitzenden der Sparkassen-Bürgerstiftung, Josef Schlosser, dem Jubilar Landrat Georg Grabner, der Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe, Rosmarie Baumgartner und stv. Landrat Rudolf Schaupp. - Das Geld aus der Spendensau musste noch gezählt werden.

 


 

 

10. März 2012 - Sport-Bar, Bad Reichenhall


Die Belegschaft der Gaststätte „Sport-Bar“ hat mit ganz viel Einsatz und durch die tatkräftige Unterstützung einiger Reichenhaller Geschäftsleute viele tolle Preise für eine Tombola zusammengetragen. Durch den Verkauf der Lose konnte ein stolzer Betrag von 400 € erzielt werden, dieser wurde an die Kinderkrebshilfe BGL + TS übergeben.


Auf dem Foto, von links:
Christa, Sepp und Jacki Holzmannstetter; Lore Haider von der Kinderkrebshilfe

 


 

3. März 2012 - Vermögensberatung Anger


„Feiern und Helfen“ war das Motto des Jubiläumsfestes mit Tag der offenen Tür der Deutschen Vermögensberatung in Anger. Bei Kaffee, Kuchen, Brotzeit und Getränken wurde u.a. auch über die Arbeit der Kinderkrebshilfe BGL+TS durch Rosmarie Baumgartner informiert.
Die Vermögensberater Sepp Wimmer, Hermann Sappel und Reinhard Polak waren sich einig: „Wir wollen das große Engagement des Vereins würdigen und einen finanziellen Beitrag dazu leisten.“ Gesagt, getan - zugunsten der Kinderkrebshilfe überreichten die Herren einen Scheck über 600€.


 

25. Februar 2012 -

Geburtstagsspende Brigitte Austermayr

Frau Brigitte Austermayr aus Bernhaupten feierte Ende Januar ihren 50. Geburtstag. Sie verzichtete auf Geschenke, bat ihre Gäste jedoch um eine Spende zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL + TS. So konnte sie an diesem Flohmarkt-Samstag 818,40 € an den Verein übergeben.

 


 

23. Februar – EurimPharm: Spende aus Standortauflösung

Als die EurimPharm Arzneimittel GmbH ihren Standort in Piding auflöste, um nach Surheim überzusiedeln, beschloss die Geschäftsleitung, die dadurch erzielten Spendenerlöse in Höhe von 3.700 € der Kinderkrebshilfe BGL+TS zukommen zu lassen.

Foto rechts: Scheckübergabe von Herrn Dieter Pirchner, Eurim Pharm, an Frau Rosmarie Baumgartner, Kinderkrebshilfe BGL+TS

 


 

9. Februar 2012 - Bücherflohmarkt

Anlässlich des Abschlusses ihrer Tätigkeit als Lehrerin an der Grundschule Freilassing veranstaltete Frau Rosemarie Luckel aus Salzburg einen Bücherflohmarkt und spendet den Erlös von 155 € an die Kinderkrebshilfe BGL + TS.

 


 

2. Februar 2012 - Kalender AG, Mittelschule Teisendorf

Die Schülerfirma „Kalender AG M 10“ hat 2011 wieder einen Kalender mit ausgewählten, von Schulkindern aus verschiedenen Jahrgangsstufen gestalteten Bildern, zusammengestellt und drucken lassen. Diese Kalender verkaufte die „Kalender AG M 10“ für wohltätige Zwecke, unter anderem am Andreasmarkt, am Tag der offenen Schulhaustür und am Elternsprechtag. Am 2. Februar 2012 wird der Scheck im Wert von 170 € an Rosmarie Baumgartner überreicht.


28. Januar 2012 - Kräuterbüschelbinden


Am Samstag, 13.08.2011 wurden ab 13 Uhr beim Pfarrheim in Saaldorf Kräuterbüschel für Mariä Himmelfahrt gebunden. Es waren 21 Frauen zum Helfen gekommen und so konnten aus den vielen Blumen und Kräutern in weniger als zwei Stunden mehr als 200 Büschel gebunden werden. Der von der Frauengemeinschaft auf 1.000 € aufgerundete Betrag geht je zur Hälfte an die Straßenkinder von Krakau und an die Kinderkrebshilfe BGL. Ein herzliches Dankeschön allen Helferinnen und Spendern von Blumen und Kräutern.

Auf dem Bild: v. l. Resi Huber, Lore Haider, Rosmarie Baumgartner, Christine Prechtl-Jahn


28. Januar 2012 - Kath. Frauengemeinschaft Kirchstein

Die Katholische Frauengemeinschaft Kirchstein spendet 200 €, dies ist ein Teil des Erlöses aus ihrem Adventsmarkt. Der Betrag wird während des Flohmarktes beim Gleiwirt in Oberteisendorf von Margit Gruber, Martha Strobl und Gertrud Schauer an Rosmarie Baumgartner und Lore Haider übergeben.

Auf dem Bild: v.l.Margit Gruber, Rosmarie Baumgartner, Strobl Martha, Schauer Gertraud und Lore Haider


28. Januar 2012 - Die Klezeikinder

Beim Flohmarkt der Kinderkrebshilfe BGL + TS überreichen Daniel, Martin und Lukas aus Hammerau den beim Klezei-gehen gesammelten Betrag von 100 € an Rosmarie Baumgartner und Lore Haider. Zur Freude der Anwesenden geben die Klezei-Kinder dabei noch einmal ihr gesangliches Repertoire zum Besten.


24. Januar 2012 – Spende des Lions-Club Freilassing-Salzburger Land


Bei der jährlich an den Adventswochenenden stattfindenden Glücksradaktion des Lions-Club Freilassing-Salzburger Land im Globus Freilassing, durfte auch diesmal wieder fleißig das Glücksrad gedreht werden. Es lockten attraktive, vom heimischen Handel gesponserte Preise. Der Erlös aus der Aktion, 1.200 €, wurde von der Lions-Vizepräsidentin Angela Olesch an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe BGL + TS übergeben.


Auf dem Foto: v. l. Angela Olesch, Rosmarie Baumgartner, Globus-Geschäftsleiter Christof Judenmann

 


 

17. Januar 2012 – Sozialer Arbeitstag, Mittelschule Teisendorf


Einen Tag lang arbeiten die Schüler der Klasse 8b der Mittelschule Teisendorf in einem selbstgewählten Betrieb. Der daraus erwirtschaftete Verdienst von insgesamt 800 € wurde für zwei gute Zwecke gespendet. Dabei lag den Schülern sehr am Herzen, dass der größte Teil der Summe kranken Kindern zugutekommen sollte. Bei der Spendenübergabe überreichte die Klasse 600 € an Rosmarie Baumgartner von der Kinderkrebshilfe BGL + TS, die das Engagement der Schüler sehr lobte, und sehr begeistert war, dass so ein Projekt zustande gekommen war.

Foto, v. links: Rosmarie Baumgartner, Klassensprecher Vanessa Helminger und Mathias Mösenlechner, Johann Schmid vom Schul-Förderverein; im Hintergrund die Klasse 8b, Lehrer Michael Schmid und Konrektorin Michaela Märzendorfer. Foto: Mergenthal

 


 

5. Januar 2012 - Medical Park Loipl

Im Advent betrieben die Mitarbeiter der Klinik Medical Park Loipl für die Kinderkrebshilfe BGL + TS allerlei weihnachtliche Bastelei. Außerdem stellten Patienten im Rahmen der Ergotherapie und Mitarbeiter ihre Backkunst unter Beweis. Rosmarie Baumgartner durfte den Erlös aus dem Verkauf all dieser Aktivitäten in Form eines Schecks über 1.650 € aus der Hand des kaufmännischen Leiters der Klinik, Guido Lenz, entgegennehmen.