Kontakt


Kinderkrebshilfe BGL+TS

Rosmarie Baumgartner
(1. Vorsitzende)

Dorfstr. 21/2
D - 83317 Oberteisendorf

TEL. 0 86 66 / 98 95 74 0

FAX  0 86 66 / 98 95 74 2


Kontaktformular


 


<< zurück zur Übersicht

>> Zur alten Homepage mit den Berichten aus den Jahren 2007-2011



2018 | 2017
| 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012

 

 

Feldschmiede, Familie Strein

 


Tanja und Thomas Strein aus Pittenhart sind jedes Jahr mit ihrer Feldschmiede, in der weihnachtliche Deko aus Metall selbst geschmiedet werden kann, auf dem Wasserburger Christkindlmarkt – so auch heuer wieder. Daraus entstand ein Erlös von 500 € für die Kinderkrebshilfe, den Frau Strein mit ihrer Tochter übergab.


 


 

 

Verkauf am Christkindlmarkt in Anger

 


Stefanie Tschakert sowie Petra und Veronika Steinbacher verkauften am Angerer Christkindlmarkt Strickwaren und sammelten Spenden für die Kinderkrebshilfe. Insgesamt 163,50 € kamen dabei für den wohltätigen Zweck zusammen.


 


 

 

2017: DANK DEN SPENDERN Gute-Zweck-Hütte

 

 

So?a Lucht, Mitarbeiterin des Edeka-Marktes Kaltschmid in Ruhpolding, hatte die Idee, zu Weihnachten und Sylvester eine Spendenaktion für die Kinderkrebshilfe zu veranstalten. Sie organisierte auf dem Edeka-Parkplatz eine „Gute-Zweck-Hütte“, in der sie Glühwein, Kuchen und Gulaschsuppe verkaufte. Unterstützt wurde Frau Lucht von ihren Kollegen, die in ihrer Freizeit eifrig Kuchen gebacken, Suppe gekocht und natürlich beim Auf- und Abbau des Standes geholfen hatten. Auch der Edeka-Markt leistete so manchen finanziellen und kulinarischen Beitrag. 832,96 € brachte Frau Lucht auf diese Weise für den guten Zweck der Kinderkrebshilfe zusammen. Für die Spendenübergabe trafen sich Frau Lucht und die auf ihre Mitarbeiterin stolze Chefin des Edeka-Marktes Monika Schwarzenböck mit Rosmarie Baumgartner und Andrea Mata.

 

 


 

 

Eltern-Adventscafe im Kindergarten



Bei einem Eltern-Adventscafe jeweils im Dezember 2016 und 2017 wurde im Ainringer Kindergarten St. Raphael durch Kaffee- und Kuchenverkauf ein Betrag von 320 € gesammelt. Die Spende wurde von den Kindergartenkindern und der Leiterin des Kindergartens, Sandra Rehm, an Doris Daxer, Kassiererin der Kinderkrebshilfe, überreicht. Auch der Ainringer Bürgermeister Hans Eschlberger war bei der Spendenübergabe gerade zufällig anwesend.




 

 

Spende der Winkler Buttnmandl



Auch in diesem Jahr unterstützten die Winkler Buttnmandl wieder die Arbeit der Kinderkrebshilfe, 150 € spendeten sie für den guten Zweck.

 


 

 

Spender der Klepfikinder des Trachtenverein Traunwalchen



Die Klepfikinder vom Trachtenverein Traunwalchen waren im ehemaligen Gemeindegebiet von Traunwalchen unterwegs. Sie sammelten Spenden für den guten Zweck. 697,17 € kamen dabei zusammen und wurden von Jugendleiter Florian Walter an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, Rosmarie Baumgartner, überreicht.


 


 

 

MundArt und die Junge Liste als Kletzein unterwegs



Der Chor MundArt mit der Jungen Liste aus Saaldorf/ Surheim war sowohl in Saaldorf als auch in Surheim als Kletzein unterwegs. Dabei sammelten sie einen Betrag von 1.309,89 €, den sie der Kinderkrebshilfe BGL+TS spendeten.



 


 

 

Glöcklsinger in der Ramsau



Vinzenz, Berni, Louis, Bene und Christoph sowie Korbi, Raphi und Christian waren in zwei Gruppen in der Ramsau als Glöcklsinger unterwegs. Sie zogen durch das Dorf, besuchten die Anwohner an der Wimbachbrücke und im Landtal. Dabei sammelten sie insgesamt 200 € als Spende für die Kinderkrebshilfe.

 


 

 

Spendensau in Pollsing



Eine große Spendensau für die Kinderkrebshilfe begleitet jedes Jahr den Christbaumverkauf von Familie Pallauf aus Pollsing/ Fridolfing. Die Christbaumkäufer fütterten die Sau und erhielten dafür zusätzlich eine Weihnachtsdekoration. Der in diesem Jahr gesammelte Betrag wurde von Familie Pallauf auf 700 € aufgestockt und der Inhalt des gut gefütterten Schweindls von Hanni Pallauf an Rosmarie Baumgartner übergeben.

 


 

 

 Mittagessen mit Carrera-Benefizrennen

 


Am letzten Arbeitstag im alten Jahr organisierten die Entwicklungskollegen der BSH in Traunreut ein gemeinsames Mittagessen, sowie ein Carrera-Benefizrennen. Die Kollegen können nicht nur hervorragende Backöfen entwickeln, sie zaubern auch mit ihren Geräten die beste Gulaschsuppe. Mit diesem Event zeigte sich der positive Teamgeist der Kollegen, der sich auch auf die Spendensumme mit insgesamt 1.040 € zu Buche schlug.
Das Bild zeigt einen kleinen Teil der Kollegen aus der Entwicklung bei der Übergabe der Spendensumme an die 1.Vorsitzende Rosmarie Baumgartner vom Verein Kinderkrebshilfe BGL+TS.




 


 

 

Spende der Nonner Anklöpfler



Die Nonner Anklöpflkinder aus dem Nonner Oberland bei Bad Reichenhall spenden der Kinderkrebshilfe 150 €.


 


 

 

Spendenlauf des AKG



Beim Spendenlauf des Traunsteiner Anette-Kolb-Gymnasiums (AKG) hatten viele Schüler und Lehrer vollen Einsatz gezeigt. Insgesamt legten sie unglaubliche 14.777 Runden á 400 m zurück (entsprechend einer Strecke von 5.910,8 km). Jede gelaufene Runde wurde von Sponsoren unterstützt, sodass ein Betrag von 37.800 € zusammen kam, der zu je drei gleichen Teilen gespendet wurde. 12.600 € überreichte die Lehrerin und Ansprechpartnerin der Schülermitverwaltung Dorle Steiger in der Aula des AKG für die Kinderkrebshilfe.


 


 

 

Kreativer Handwerkermarkt Gut Edermann



Immer am 2. Adventssonntag findet der „Kreative Handwerkermarkt“ im Hotel Gut Edermann statt. Auch in diesem Jahr wurden keine Standgebühren erhoben, stattdessen aber um eine freiwillige Spende für die Kinderkrebshilfe gebeten. Michael Stöberl, Geschäftsführer vom Gut Edermann, überreichte sodann einen dadurch zustande gekommenen Betrag in Höhe von 425 € an Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende des wohltätigen Vereins, zur Unterstützung krebskranker Menschen, v.a. Kinder, im Berchtesgadener Land und im Landkreis Traunstein.



 


 

 

Spenden zum 30. Geburtstag



Spenden für den guten Zweck, anstelle von Geschenken, wünschte sich Christopher Waldner aus Teisendorf zur Feier seines 30. Geburtstages. Diesem Wunsch kamen seine Freunde gerne nach und Herr Waldner konnte 800 € für die Kinderkrebshilfe überreichen.



 


 

 

Inzeller Trachtenkinder als Klepfein für die Kinderkrebshilfe



In 6 Gruppen waren die Klepfei-Kinder des Trachtenvereins in Inzell unterwegs. Dabei brachten sie den Menschen die Herbergssuche näher und sammelten, neben Süßigkeiten, Mandarinen und Nüssen, Spenden für die Kinderkrebshilfe. Die Gruppe unter der Leitung von Marianne Eicher überreichte den gesammelten Betrag von 1.900 € an Rosmarie Baumgartner.



 


 

 

Spende der Hawle Armaturen GmbH



Auch in diesem Jahr hat die Hawle Armaturen GmbH den Weg gewählt, statt Geschenke einen Betrag von 3.333,00 € an eine karitative Organisation im Landkreis zu spenden.
Die Geschäftsführer des Unternehmens, Herr Thomas Bohl und Herr Gerald Carbon, durften Frau Rosmarie Baumgartner im persönlichen Gespräch den Dank und die Anerkennung übermitteln.


 


 

 

Adventsfenster Trachtenverein Aufham



Das vom Trachtenverein Aufham in Aufham veranstaltete Adventsfenster erbrachte durch den Glühwein- und Essensverkauf sowie durch zusätzliche Spenden der Besucher einen Betrag von 400 €. Der Vorsitzende des Trachtenvereins, Peter Schmelz, überbrachte das Geld an Rosmarie Baumgartner.



 


 

 

Kletzein am Wonneberg



Sieben Freundinnen aus Wonneberg, Sabine, Ursi, Gerti, Petra, Susi, Ute und Sylvie besuchten als Kletzein den Gemeindeteil Egerdach in Wonneberg sowie die Weihnachtsfeier der Frauengemeinschaft St. Leonhard am Wonneberg. Dabei sammelten sie Spenden für die Kinderkrebshilfe. Den ersungenen Betrag stockten sie auf 840 € auf, den Sabine Reinmiedl sodann Rosmarie Baumgartner überbrachte.



 


 

 

Fabian und Lukas beim Klopfersingen in Anning

 


Fabian und Lukas Schupfner waren in der Weihnachtszeit beim Klopfersingen in Anning bei St. Georgen unterwegs. Dabei haben sie neben Nüssen, Mandarinen und Süßigkeiten auch etwas Geld bekommen, das die beiden Buben an Kinder weitergeben wollten, denen es nicht so gut geht. So spendeten sie 100 € an die Kinderkrebshilfe BGL+TS.





 


 

 

Spende Autohaus Leo Eppich

 


Beim Autohaus Leo Eppich in Berchtesgaden gab es einen kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt, den auch der Nikolaus und seine Kramperl besuchten. Auch eine Nachwuchs-Trachtengruppe trat mit Schuhplattler-Einlagen auf. Die Organisatorin Susanne Wildmann hatte bei Berchtesgadener Geschäftsleuten viele Preise für die Tombola gesammelt. Den Erlös des Tages spendeten Leo Eppich und Susanne Wildmann für wohltätige Zwecke, u.a. erhielt die Kinderkrebshilfe BGL+TS 500 €.

 


 

 

Kletzei-Kinder Saalachau

 

 

Traditionell sind Julian Kamml, Anna-Lena Stadler, Niklas Kiel, Marie Stadler, Michael Strobl, Maximilian Strobl und Lena Schmauz in der Saalachau in der Adventszeit von Haus zu Haus als Kletzein unterwegs gewesen. Dabei haben Sie an die Häusertüren geklopft und den Anwohnern Gedichte aufgesagt und Lieder vorgesungen. Als Dank dafür gaben die Bewohner meist kleine Geldspenden und die eine oder andere Süßigkeit. Das „Anklopfen“ ist in unserer Region ein alter Brauch, den die Kinder Jahr für Jahr hochhalten wollen und dabei auch noch Gutes tun. Wie in den vergangenen Jahren wurden die Geldspenden für Kinder und Familien verwendet, die nicht so viel Glück im Leben haben. Am Ende freuten sich die Kinder, insgesamt 120 € an die Kinderkrebshilfe BGL+TS überweisen zu können. Die Kinder bedanken sich bei allen Spendern und freuen sich schon auf eine Neuauflage 2018.

 


 

 

Kletzein in der Saalachau

 


Auch in der Saalachau als Kletzein unterwegs waren heuer wieder Elena und Leon Thaler sowie Luzi und Quirin Ranninger, die insgesamt 130 € für die Kinderkrebshilfe sammelten.

 


 

 

Straßenfest der jungen Wiesmühler



Bei den jungen Wiesmühlern bei Tittmoning ist das Straßenfest in der Adventszeit bereits zur Tradition geworden. Auch in diesem Jahr gab es wieder Glühwein, Kinderpunsch und Würstl. Highlight waren das Kinderschminken und der kleine Adventsmarkt. Sänger aus Tengling sorgten für Unterhaltung; Zuckerwatte, Popcorn und Mandeln versüßten die Veranstaltung. Auch ein Christkindl besuchte das Fest. Es kam ein Erlös von 1.220 € zusammen – der Betrag wurde an die Kinderkrebshilfe gespendet. Das Organisationsteam um Steffi Pfeffer überreichte den Betrag.

 


 

 

EurimPharm: Spenden statt schenken



Unter dem Motto „Spenden statt schenken“ übergab Dieter Pirchner, Bereichsleiter Marketing und Vertrieb des Arzneimittelimporteurs EurimPharm einen Scheck in Höhe von 3.000 € an die Kinderkrebshilfe. EurimPharm unterstützt den Verein bereits seit mehreren Jahren.


 

 

60 x 60 € zum 60. Geburtstag



Zu seinem 60. Geburtstag verzichtete Hermann Angerer aus Traunstein auf Geschenke und bat seine Gäste um Spenden zugunsten der Kinderkrebshilfe sowie der Ugandahilfe für Straßenkinder. Den zustande gekommenen Betrag rundete Herr Angerer auf insgesamt 7.200 € auf – entsprechend konnte jeder Verein 60 x 60 €, also 3.600 € als Spende entgegennehmen.

 


 

 

Spende der Realschule im Rupertiwinkel, Freilassing

 


Die von den Schülerinnen und Schülern der 6. und 8. Klassen im Unterricht hergestellten Weihnachtsbasteleien, kleine Geschenke, wie Teelichthalter aus Getränkedosen oder Gipsschälchen, Tonsterne, Weihnachtskarten, Holzelche und Ähnliches wurden von engagierten Schülern der Klasse 8D beim Adventsbasar der Staatlichen Realschule im Rupertiwinkel, Freilassing am Elternsprechabend verkauft. Mit dem eingenommenen Geld, 200 €, sollten Kinder unterstützt werden, denen es nicht so gut geht. Von den Organisatorinnen des Adventsbasars, Frau Sichler und Frau Bauer, Schülern der Klasse 8D sowie Schulleiter Herr Thoma nahm Rosmarie Baumgartner den Spendenbetrag für die Kinderkrebshilfe entgegen.

 


 

 

Ainringer Kletzei-Kinder

 

Anna, Neela, Leonhard, Vitus, Luzia, Johanna und Melina, Ludwig, Magdalena, Philomena, Sebastian, Thomas und Tizian – Kinder im Alter zwischen 3 und 11 Jahren zogen als Kletzein in Ainring durch das Dorf. 253,10 € sammelten sie dabei für die Kinderkrebshilfe.


 


 

 

Kleine Auszeit im Rosengarten - Spende  

 


Eine kleine Auszeit, ein Kaffeekränzchen auf Spendenbasis, bietet Brigitta Mayer jeden zweiten & dritten Donnerstag im Monat ihren Kunden im Rosengarten in Wiedenreut bei Petting. Entspannen, die Seele baumeln lassen, stilvolle Accessoires entdecken, und das alles in zauberhafter Atmosphäre… Frau Mayer verwöhnt dabei ihre Kunden kostenlos mit kleinen Köstlichkeiten aus der Backstube und Getränken. Reisegruppen die zur Gartenbesichtigung bei Familie Mayer vorbei kommen, nehmen dieses ebenso gerne in Anspruch. Ein Spendenschweinderl für soziale Einrichtungen freut sich, wenn es im Anschluss gefüttert wird. Anlässlich des 10-jährigen Geschäftsjubiläums im Mai 2017 rundete Familie Mayer die Summe auf, und unterstützte wiederholt die Kinderkrebshilfe mit der auf diese Weise zustande gekommenen Spendensumme von 900 €.

 


 

 

Firma ASCO - Spende vom neuen Standort



 

An ihrem neuen Standort in Winkl/ Bischofswiesen besuchte Rosmarie Baumgartner, 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, die ASCO GmbH. Die Firma unterstützt seit Jahren regelmäßig die Arbeit des wohltätigen Vereins mit einer Spende. Geschäftsführer Sylvio Matthäß überreichte nun einen Scheck in Höhe von 5.500 €.


 


 

 

Jugendliche sammeln Spenden für guten Zweck

 

 

Jugendliche der Mittelschule Freilassing sammelten Spenden im Rahmen eines Projektes, indem sie Buttons und Leinwände verkauften. Die Einnahmen daraus gingen an die Kinderkrebshilfe BGL+TS und das Tierheim Freilassing. Marco, ein Schüler der Mittelschule berichtete: „Wir haben uns entschieden das Geld an die Kinderkrebshilfe zu spenden, da es jeden von uns betreffen könnte und wir helfen wollten. Außerdem wollten wir uns für die Jugend allgemein einsetzen“. Rosmarie Baumgartner nahm den Scheck über 250 € in der Mittelschule entgegen.
Organisiert und begleitet wurde dieses Projekt von der Sozialarbeiterin der Startklar Jugendhilfe Tatjana Maislinger sowie der Fachlehrerin Julia von Bötticher der Mittelschule Freilassing.

 

 

 


 

 

Spende Metallbau-Toranlagen Huber

 

 

Herrn Franz Huber, Geschäftsleiter der Firma Metallbau-Toranlagen Huber in Roidham/ Palling, ist es zur lieben Gewohnheit geworden, an Weihnachten zu spenden, statt seine Kunden zu beschenken. In diesem Jahr spendierte er 1.000 €, um die wichtige Arbeit der Kinderkrebshilfe BGL+TS zu unterstützen.

 

 


 

 

Privater Adventsnmarkt



Veronika und Maxi Hogger, Laura Schlosser sowie Simon und Paula Kettner veranstalteten im Carport der Familie Hogger in Feldkirchen/ Ainring einen privaten Adventsmarkt für den guten Zweck. Verkauft wurden selbst gebastelte Sachen, wie Weihnachtsgestecke, Christbaumschmuck aus Ton, Papiersterne, Erdnussringe für’s Vogelhaus, Seifen, Badesalz und Teelichthalter. Die Verwandtschaft, Nachbarn und Freunde kauften fleißig ein, sodass die Kinder einen Betrag von 200 € erzielen konnten. Zur Spendenübergabe trafen Veronika, Simon, Paula und Maxi Rosmarie Baumgartner, Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, in Oberteisendorf.

Auf dem Foto von li. nach re.: Veronika, Simon, Paula und Maxi (Kinder), Rosmarie Baumgartner hinten



 


 

 

Spende von Fa. Riegel, Holzhandel



Wie in den vergangenen Jahren, unterstützt die Fa. Riegel Holzhandel GmbH auch dieses Jahr wieder soziale Zwecke in der Region und spendete unter anderem 2.000 € an die Kinderkrebshilfe.

 


 

 

Gemeinschaftliche Spendenaktion der Bayernwelle Südost und der Bürgerstiftungen BGL und TS

 

In einer Gemeinschaftsaktion der Bayernwelle Südost und den beiden Bürgerstiftungen BGL und TS kam eine Spende in Höhe von 25.150 € zustande. In der Zeit vom 13.-17. November hatte der Radiosender zu Spenden an die Bürgerstiftungen Berchtesgadener Land und Traunsteiner Land aufgerufen. Für die Aktion wurden betroffene Familien sowie die Vorstandsvorsitzenden der Bürgerstiftung BGL (Josef Frauenlob) und TS (Franz Brecht) und Rosemarie Baumgartner interviewt. Die Bürgerstiftungen übernahmen die Abwicklung der Organisation. Der Hintergrund, warum die Spenden über die Bücher der Bürgerstiftungen und nicht direkt an die Kinderkrebshilfe laufen sollten, war, dass die Stiftungen die Spenden mit jeweils 5.000 € auf 10.000 € fast verdoppelt haben. Der Scheck wurde schließlich von Josef Hartl (Bürgerstiftung BGL), Wolfgang Böhm (Stiftungsvorstand BGL), Franz Brecht (Stiftungsvorstand Traunsteiner Land) und Angelina Kwocalla (Bayernwelle Südost) in Bad Reichenhall am Weihnachtsstand der Bürgerstiftung BGL an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe überreicht.

Foto:
von links: Josef Hartl (Bürgerstiftung BGL), Wolfgang Böhm (Stiftungsvorstand BGL), Rosmarie Baumgartner, Franz Brecht (Stiftungsvorstand Traunsteiner Land) und Angelina Kwocalla von der Bayernwelle Südost.



 


 

 

Spenden statt Geschenke von der Swietelsky Baugesellschaft

 

 

Auf uns können Sie bauen! - Getreu diesem Motto verzichtet die Swietelsky Baugesellschaft m.b.H. auf die üblichen Weihnachtspräsente und unterstützt stattdessen jedes Jahr soziale Einrichtungen, die Bedürftigen vor Ort Hilfe und Unterstützung anbieten. In diesem Jahr erhielt die Kinderkrebshilfe 4.000 € – Swietelsky-Geschäftsführer Wilhelm Schuhböck überreichte den Scheck.

 


 

 

Saaldorfs Fußball-Nachwuchsspielerinnen spenden für krebskranke Kinder

 

 

Eine Spende in Höhe von 360 € überreichten die C- und B-Juniorinnen im Namen der gesamten Mädchenfußballabteilung des SV Saaldorf  sowie Josef Butzhammer, Vereinsvorsitzender des SV Saaldorf, der Vorsitzenden Rosmarie Baumgartner während ihres Trainings in der Mehrzweckhalle in Saaldorf. Der Betrag kam bei der großen Mädchenfußball-Weihnachtsfeier am 1. Advent durch die Erlöse aus dem Preisrätsel und durch freiwillige Spenden zustande.

 

 

 

 


 

 

Vortrag Gleitschirmflug

  

 

Im Sommer 2016 erlebte Christian Lobensommer sein vielleicht intensivstes Abenteuer mit dem Gleitschirm: Alleine getragen von thermischen Aufwinden fliegt er von seiner Heimat Bad Reichenhall über Österreich nach Südtirol und wieder zurück. Während seiner zweitägigen Biwakreise überquert Christian dabei in nächster Nähe zu Großvenediger und Großglockner zweimal den Alpenhauptkamm und „entschwebt“ mit über 4.800 Metern in ungeahnte Höhen. Von diesem Erlebnis berichtete Christian am 16. Oktober 2017 während eines Vortrags für die Sektion Bad Reichenhall des DAV. Mit spannenden Fotoaufnahmen und Filmen erzählte er von zwei Flugtagen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und von den Höhen und Tiefen seiner kurzen, aber beeindruckenden Reise mit dem Gleitschirm durch eine imposante Bergwelt. Im Rahmen des Vortrags sammelte Christian 400 € von den begeisterten Zuschauern, wie bereits bei seinem Vortrag im Frühjahr 2017 bei der Flugschule Chiemsee.




 


 

 

Burschenverein Kienberg: Spende zum 10-jährigen Bestehen

 

 

Das 10-jährige Bestehen nach der Wiedergründung des Burschenvereins Kienberg wurde in diesem Jahr mit einer Festwoche groß gefeiert. Der Festausschluss hatte beschlossen, keine Ehrengaben für die teilnehmenden Vereine auszugeben und stattdessen an die Kinderkrebshilfe zu spenden. Den Scheck in Höhe von 1.000 € überbrachten die Vorstände Peter Emmer, Georg Künzner, Kassier Florian Hochreiter sowie Schriftführer Thomas Lahr.

 


 

 

Spenden statt Geschenken zum 50. Geburtstag



Zu ihrem 50. Geburtstag wünschte sich Gitti Leitenbacher aus Wimmern von ihren Gratulanten eine Spende für die Kinderkrebshilfe. 2.500 € kamen auf diese Weise zusammen, die sie an Rosmarie Baumgartner überreichte.



 

 

Sammelbüchse für die Kinderkrebshilfe im „Kiosk im Zauberwald“



Von Mai bis Oktober hatte Reinhard Gschoßmann in seinem „Kiosk im Zauberwald“ in der Ramsau eine Sammelbüchse für die Kinderkrebshilfe aufgestellt. 210,33 € kamen in dieser Zeit zusammen. Herr Gschoßmann überreichte unserem Schützling und seinem Neffen Tobias das Geld, der die Spende an die Kinderkrebshilfe weiterleitete.


   

 

 

25 Jahre bei Firma Heidenhain



25 Jahre Betriebszugehörigkeit bei der Firma Heidenhain in Traunreut: Martin Pelz aus Traunwalchen wurde aus diesem Grunde von seinen Kollegen gebührend gefeiert. Von den Jubiläumsgästen wünschte er sich eine Spende für die Kinderkrebshilfe. Dieser Wunsch wurde auch großzügig erfüllt, es kamen 700 € zusammen. Am letzten Samstag, während des Flohmarktes der Kinderkrebshilfe, besuchten Herr Pelz und seine Tochter Julia Rosmarie Baumgartner, um die Spende zu überbringen.



 

 

Volkswagenfest Autohaus Marx

 

 

Beim Autohaus Marx in Freilassing fand zugunsten der Kinderkrebshilfe ein Volkswagenfest statt. Dort wurden Kaffee und Kuchen von den Mitarbeitern der Firma organisiert und serviert. Den Erlös der Spenden von insgesamt 250 € übergaben Betriebsleiter Michael Heiß und seine Crew an Rosmarie Baumgartner.


 

 

Spende der Auszubildenden der Kreiller KG



Die insgesamt 32 Auszubildenden der J.N. KREILLER KG organisierten auf der Gewerbeschau Truna für die Besucher ein Gewinnspiel. Den Erlös von 1.000 € spendeten sie an die Kinderkrebshilfe. Astrid Sturm nahm den Spendenscheck von Ausbildungsleiterin Stephanie Horn, den Auszubildenden Franziska Scheuerer und Maximilian Otten, sowie Geschäftsführer Nikolaus Binder entgegen.


 

 

Spende zum 10-jährigen Firmenjubiläum

 

 

Die Danzer Ingenieure GmbH, ein Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung mit der spezialisierten Ausrichtung in technische Anlagen im Krankenhausbau, unterstützt zahlreiche gemeinnützige Projekte. Anlässlich der 10-Jahres-Firmenfeier wurde eine Spende in Höhe von 500 €  an die Kinderkrebshilfe überreicht.

 

 

 

 


 

 

Feuerstutzenschießen zum 75. Geburtstag

 

 

Anlässlich seines 75. Geburtstages lud Hans Huber von den Hubertusschützen Kay-Ledern auf die Schießstätte nach Laufen/ Mayerhofen zum Feuerstutenschießen. 67 Schützinnen und Schützen folgten seiner Einladung. Geschossen wurde auf die Geburtstagsscheibe in 127 m Entfernung.  Anstatt von Geschenken war ein Sparschwein aufgestellt. Herr Huber konnte so jeweils 455 € an Frau Baumgartner von der Kinderkrebshilfe BGL+TS sowie Herrn Wudke von der Mukoviszidose-Hilfe überreichen.


 

 

RiW4K-Reit im Winkl for Kids

 

 

Ein ganzes Dorf packte ehrenamtlich zu: In Reit im Winkl fand die erste RiW4K-Benefizveranstaltung für Kinder statt. RiW4K wurde von den Reit im Winklern Heinz Kraus, Axel Otto, Thomas Gartner, Petra Auer, Klaus Hager ins Leben gerufen wurde, mit dem Ziel, durch die Erlöse von Veranstaltungen in Reit im Winkl Kinderorganisationen in der Region zu unterstützen. Durch das Engagement der Bürger sowie durch unzählige Sponsoren wurde bei diesem ersten Event ein Betrag von insgesamt 5.841,70 € erlöst, der zu gleichen Teilen projektorientiert an das Kinderhilfswerk Aschau und die Kinderkrebshilfe gespendet wurde.

 


 

 

Spende zum 30ger

 

 

Martin Seidl aus Ainring, der seinen 30. Geburtstag feierte, wollte von seinen Gästen nur Geld geschenkt bekommen, um es an die Kinderkrebshilfe zu spenden. So kam ein Betrag von 1.500 € zusammen, den er mit seiner Frau Sonja und dem Töchterchen Vroni persönlich an Rosmarie Baumgartner überbrachte.

 


 

 

Spende des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank

 

 

Im Rahmen des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank München e.V. überreichte Herr Alois Kraller von der Sparda-Bank Freilassing eine Spende in Höhe von 2.000 € an Rosmarie Baumgartner, Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, um den wohltätigen Zweck und die Arbeit des Vereins zu unterstützen.


 

 

Spende durch Dorffest

 

 

Beim Dorffest, das Markus Hauber, Markus Stockhammer, Thomas Lamminger, Simone Kraller, Andi Pirchner und Kathi Hofmann in Feichten bei Waging zugunsten der Kinderkrebshilfe veranstalteten, kam ein Spendenerlös in Höhe von 650 € zustande. Rosmarie Baumgartner nahm diesen Betrag von Kathi Hofmann in Oberteisendorf für die Erfüllung des Vereinszweckes entgegen.

 


 

 

Raiffeisenbank Anger unterstützt die Kinderkrebshilfe

 

 

Die Raiffeisenbank Anger unterstützt regelmäßig lokale Vereine und soziale Einrichtungen mit Spenden. Auch in diesem Jahr wurde die Kinderkrebshilfe wieder bedacht – 350 € durfte Rosmarie Baumgartner bei einer kleinen Feierstunde in Anger entgegennehmen.

 


 

 

Spenden zum 70. Geburtstag

 

 

Herr Reinhard Rode aus Traunstein wünschte sich zu seinem 70. Geburtstag Geldspenden für die Kinderkrebshilfe. 1.200 € kamen auf diese Weise zusammen, diese überreichte er der Vorsitzenden Rosmarie Baumgartner.

 


 

 

Spende vom Elternbeirat des ChG Traunstein

 

 

Der Elternbeirat des Chiemgau-Gymnasiums in Traunstein unterstützte die Kinderkrebshilfe mit einer Spende von 550 €. Diese Summe erwirtschafteten die Elternbeiräte mit einem Internationalen Nachspeisenbüfett am Schulfest. Überreicht wurde der Spendenscheck vom Vorsitzenden des Elternbeirates, Sebastian Ring.

 


 

 

Spende der Firmlinge aus Tacherting

 

 

Unterstützt durch ihre Firmhelferinnen Valentina Pusch und Christl Grüneis starteten die Firmlinge aus dem Pfarrverband Tacherting ein soziales Projekt für den guten Zweck. So stellten sie im Rahmen der 10-Jahresfeier des Pfarrverbandes Buttons her, die sie gegen eine Spende verteilten. Zusätzlich verkauften sie Brezen in Form von einer „10“. Auf diese Weise konnten Marah, Anita, Florian, Amelie, Birgit, Julia, Magdalena, Enya und Tina einen Betrag von 650 € aufbringen, den sie bei einer Abschlussgrillfeier an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL+TS, Rosmarie Baumgartner, überreichten.


 

 

Spende anlässlich Jubiläums- und Geburtstagsfeier in Asten

 

 

Ein Ehepaar aus Tittmoning, Ortsteil Asten, hat anlässlich einer gemeinsamen Jubiläums- und Geburtstagsfeier in der dortigen Dorfwirtschaft gebeten, keine Geschenke mitzubringen sondern für gemeinnützige Zwecke zu spenden. Hierzu wurden Sammelbüchsen für die Kinderkrebshilfe BGL+TS und den Sozialfonds Tittmoning aufgestellt. Etwa 100 Personen haben zum Ergebnis beigetragen. Da die Spendenübergabe während der Feier "50 Jahre Steiner Bier in Asten" stattfand, wurde zusätzlich ein Beitrag durch die Brauerei geleistet. Auf diese Weise kam eine Spende von insgesamt 1.540 € für die Kinderkrebshilfe zustande.
 


 

 

Steigenberger Akademie – „Twenty Golden Moments“

 

 

Mit vollem Arbeitseinsatz engagierten sich die Schüler und Mitarbeiter der Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall zum 20. Tag der offenen Tür unter dem Motto „Twenty Golden Moments“ für eine gute Tat: 5.445,61 € kamen bei dieser Veranstaltung zusammen, mit Unterstützung des Restaurants Osteria, der Firma Prinz und der Sektion Bayern Die Goldenen Schlüssel Deutschland e.V., die auch einen Anteil spendeten. Rosmarie Baumgartner besuchte die Akademie zur Spendenübergabe.

 


 

 

Verkauf von Holzkreuzen aus Schwemmholz – Firmlinge Waging

 

 

Zusammen mit ihren Firmhelferinnen Linda Babl und Petra Schuhegger sammelten die Firmlinge Chrissi, Julian, Richard, Matthias und Johannes aus dem Pfarrverband Waging, Otting, St. Leonhard Schwemmholz für ihr Firmprojekt "Wir basteln Kreuze aus Schwemmholz". Im Rahmen dieses Projektes wurden während verschiedener Veranstaltungen zur Firmvorbereitung Kreuze zugunsten der Kinderkrebshilfe verkauft. 100 € kamen auf diese Weise zusammen, die von Frau Babl und Frau Schuhegger an Rosmarie Baumgartner übergeben wurden.

 

 

 

 


 

 

Spenden zum 70. Geburtstag

 

 

Zum 70. Geburtstag ließ sich Frau Margit Tanner aus Waging von ihren Gratulanten mit Spenden für die Kinderkrebshilfe beschenken – den zusammengekommenen Geldbetrag in Höhe von 1.050 € überreichte sie mit Enkelin Amelie an Rosmarie Baumgartner.

 


 

 

Glückstour 2017

 

 

Mehr als 30 Kaminkehrer stiegen anlässlich der Glückstour 2017 wieder aufs Rad und sammelten so viele Spenden wie in keinem Jahr zuvor. An 26 Institutionen wurde 2017 jeweils 5.000 € übergeben – eine davon war die Kinderkrebshilfe. An der Glückstour-Station in Freilassing wurde die Spende überreicht. Auch die Salzburger Kinderkrebshilfe und die Sonneninsel wurden dabei bedacht.

 


 

 

Spende der 6c, Reiffenstuel Realschule, Traunstein

 

 

Beim Sommerfest und beim Kuchenverkauf der Reiffenstuel Realschule Traunstein sammelte die Klasse 6c von Klassenlehrerin Erna Pichler, organisiert durch die Schüler Florian Zaunick, Collin Seegers und Patrick Aicher, Spenden für den guten Zweck. 100 € kamen auf diese Weise zusammen, die Florian, Collin und Patrick beim monatlichen Flohmarkt in Oberteisendorf, an die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, Rosmarie Baumgartner, überreichten. Spenden von Kindern, so erklärte Frau Baumgartner den Buben, werden auf direktem Wege an ein erkranktes Kind weitergeleitet. Auch das gesammelte Geld der 6c wurde umgehend einem 7-jährigen Kind übergeben, das an einem Gehirntumor leidet.

 

 


 

 

Spende des Lions-Club Bad Reichenhall

 

 

 

Der Lions-Club Bad Reichenhall unterstützte mit einer zweckgebundenen Spende in Höhe von 500 €  die Kinderkrebshilfe bei ihrem Pfingstausflug an den Gardasee – Franz Weber überreichte den Betrag.

 


 

 

Spendenaktionen in Anger und beim Wellnesshotel Reiteralm

 

 

„Leute bei uns daheim, denen es nicht gut geht, unterstützen“. Dies ist der Grundgedanke hinter den Spendenaktionen, die von Corinne Kinz aus Anger ins Leben gerufen wurden. So gab es 2016 zum zweiten Mal die Angerer Adventsfenster zu bewundern – veranstaltet von den Angerer Trachtlern, Aufhamer Trachtlern, dem Katholische Kindergarten Anger und Familie Wimmer vom Haus Mooslechner. Zudem wurde der altbewährte Zellberger Adventsmarkt Ende November, an dem sich etliche Aussteller beteiligten, zum Wellnesshotel Reiteralm verlegt. 2017 fanden in dieser Spendenaktionsreihe sodann ein Ostermarkt sowie ein Maibaumaufstellen, ebenfalls bei der Reiteralm, unter Beteiligung der Trachtenmusikkapelle Anger, statt. Insgesamt und aufgerundet kamen bei diesen Aktionen 1.500 € zusammen, die nun von Frau Kinz an Rosmarie Baumgartner für die Kinderkrebshilfe BGL+TS übergeben wurden. Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten!

 


 

 

Spende des Katholischen Frauenbundes Berchtesgaden

 

 

Gemeinsam Glauben erleben, miteinander Gutes bewirken. Auf diese Weise wirkt der Katholische Frauenbund Berchtesgaden bereits seit 34 Jahren. Bei der diesjährigen Hauptversammlung überreichte die Vorsitzende Kathi Stangassinger eine Spende in Höhe von 222,90 € an Rosmarie Baumgartner, um Familien zu unterstützen, die von der Krankheit Krebs betroffen sind.

 


 

 

Spende 70. Geburtstag

 

 

 

Maria Mayer aus Helming feierte ihren 70. Geburtstag. Ihre Gäste bat sie, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen der Kinderkrebshilfe einen Obolus zu entrichten. Zusammengekommen sind auf diese Weise 830 €, die Frau Mayer auf 1.000 € aufstockte. Den Betrag überreichte sie an Rosmarie Baumgartner.

 


 

 

Spende vom Waldkindergarten Pusteblume

 

 

Der Waldkindergarten „Pusteblume e.V." in Palling hatte die Eltern und viele Gäste zu einem Grillfest mit „Tanz in den Mai“. Dabei wurde auch ein selbstgemachter Maibaum aufgestellt. Bei Grillsachen, Kaffee und Kuchen war es recht gemütlich und lustig und die Eltern und Gäste folgten reichlich dem Aufruf zu einer Spende für die Kinderkrebshilfe – der Waldkindergarten ergänzte den Betrag auf 500 €. Diese Spende wurde von den Kindern des Waldkindergartens sowie Constanze Brandl, Max Schlosser, Vroni Hempel und Petra Chemnitz an Rosmarie Baumgartner überreicht


 

 

EurimPharm – Spenden vom Gewerbetag

 

 

Am Gewerbetag bei EurimPharm in Saaldorf-Surheim erhielten die Besucher einen Blick hinter die Kulissen sowie einen Einblick in das Importprinzip von Arzneimitteln und die Firmengeschichte. Im Laufe des Tages wurden bei EurimPharm am Würstchen-Buffet Spenden gesammelt, die von Herrn Dieter Pirchner (Leitung Marketing/ Vertrieb) an die Kinderkrebshilfe übergeben wurden.

 


 

 

Rallyefahrten für die Kinderkrebshilfe

 

 

… unter diesem Motto fuhren Hermann Gaßner und sein Sohn Hermann jr. im Rahmen der  6. ADAC Voralpenrallye VIP-Gäste über die Sonderprüfungen im Raum Erlstätt und Traunstein. Die Einnahmen wurden von Hermann Gaßner und der VG Voralpenrallye noch aufgerundet und so überreichten Monika Gaßner, Hermann Gaßner und Günter Hain vom Organisationskomitee der VG Voralpenrallye – in Abwesenheit von Hermann Gassner jr., der beruflich verhindert war - 1.800 € an Rosemarie Baumgartner.

 


 

 

Spende zum 50. Geburtstag



Herr Peter John aus Salzburg spendete zur Feier seines 50. Geburtstages 2.000 € an die Kinderkrebshilfe. Das Geld bestand aus einzelnen Gaben seiner Gäste.



 

 

Spende der 9a, Mittelschule Waging

                     

 

Die Schüler der Klasse 9a der Mittelschule Waging am See veranstalteten am „Tag der offenen Tür“ eine Tombola. Gemeinsam sammelten die Schüler Preise, drehten Lose und verkauften diese an die Besucher. Im Namen der 9a überreichten die beiden Klassensprecher, Michael und Sabine, den Erlös von 180 €  an Rosmarie Baumgartner, zur Unterstützung der Kinderkrebshilfe BGL+TS.


 

 

Essen für den guten Zweck

 

 

Sechs Wochen lang gab es für die Gymnasiasten des CJD fast täglich eine kulinarische Überraschung. Neben Burgern, Sandwiches und Pizzas wurden auch Obstsalat und Kuchen in den Pausen angeboten. Organisiert von der SMV verkauften Schüler ihre Leckereien für die Kinderkrebshilfe, deren Unterstützungs- und Betreuungsangebote die Vorsitzenden Rosmarie Baumgartner in den einzelnen Klassen zuvor vorstellte. So konnten am Ende 1.111,45 € Euro durch die SMV-Sprecherin Katharina Grassl überreicht werden.   

 


 

 

Spende vom Bastelkreis Kath. Kirche Traunreut

 



Der Bastelkreis der Katholischen Kirche in Traunreut spendet aus dem Erlös des Osterbasars 700 € an die Kinderkrebshilfe.



 

 

Honigverkauf der Firmlinge

 

 

Die Firmlinge des Pfarrverbandes Törring, Taching, Tengling und Tettenhausen verbrachten ihr 3-tägiges Firmprojekt, gemeinsam mit ihren Betreuerinnen Sabine Huber-Siegl und Christine Dandl bei der Imkerin Roswitha Dandl in Törring. Auf dem Bienenlehrpfad erfuhren sie allerlei Wissenswertes über diese nützlichen Insekten, z. B. über den Wachs- und Rähmchenbau. Zudem füllten sie Honig ab, etikettierten die Gläser zum Verkauf und gestalteten ein Plakat über ihr Projekt. Beim Fastensuppenessen nach dem Gottesdienst in Taching am 2. April wurde der Honig schließlich zum Verkauf angeboten. 425 € hatten die Firmlinge eingenommen, diesen Betrag überreichte Roswitha Dandl Ende April beim Flohmarkt der Kinderkrebshilfe an die 1. Vorsitzende Rosmarie Baumgartner.

 

 


 

 

Spende der Kolpingfamilie Traunreut

 

 

Die Kolpingfamilie Traunreut sieht sich als „soziale Säule“ in der Pfarrei Zum Heiligsten Erlöser und unterstützt immer wieder soziale Projekte. Zur Jahreshauptversammlung waren die Empfänger aktueller Spenden eingeladen, die sich und ihre Dienste bei der Gelegenheit kurz vorstellten. Für die Kinderkrebshilfe erhielt Rosmarie Baumgartner 500 €.

 


 

 

Bücherverkauf im Modestüberl

 

 

Durch den Verkauf von gebrauchten Büchern in ihrem Pidinger Modestüberl unterstützt Frau Selma Schmuck seit vielen Jahren die Kinderkrebshilfe. Diesmal kamen 1.500 € zusammen, die Frau Schmuck, gemeinsam mit ihrem Enkel Hannes, an die 1. Vorsitzende des Vereins, Rosmarie Baumgartner, überreichte.

 


 

 

Edeka-Pfandbons als Spende

 

 

EDEKA Kaltschmid ist mit insgesamt fünf Märkten in Unterwössen, Marquartstein, Grassau, Prien und Ruhpolding vertreten. Um wohltätige Zwecke zu unterstützen hängen an den Pfandautomaten der Filialen Spendenkästchen. Dort können die Kunden und Mitarbeiter ihre Pfandbons einwerfen, wenn Sie das Geld spenden möchten. Im letzten Quartal konnte auf diese Weise ein Pfandbetrag in Höhe von 720 € gesammelt werden, der von Monika Schwarzenböck, Chefin von zwei Kaltschmid-Märkten, an Rosmarie Baumgartner überreicht wurde.


 

 

Spende Landwirtschaftsschule Laufen und Schnapsbrennerei Noppinger

 

 

Beim Abschluss mit Zeugnisübergabe der Landwirtschaftsschule Laufen überreichten die Semestersprecherinnen Lisa Helminger und Theresia Starzer Rosmarie Baumgartner einen Scheck in Höhe von 1.000 €. Später erhöhte die Schnapsbrennerei Noppinger den Betrag auf 1.100 €.


 

 

Vortrag über Gleitschirmflug

 

 

Christian Lobensommer aus Bad Reichenhall erlebte im Sommer 2016 eine kurze, aber unvergessliche Reise mit seinem Gleitschirm: Am ersten Tag flog er von Bad Reichenhall zum Pinzgauer Wildkogel. Dort biwakierte er, um am nächsten Tag erneut mit seinem Gleitschirm aufzubrechen. In Höhen weit über 4.000 Meter überquerte er zweimal den Alpenhauptkamm. Vorbei am Großvenediger flog er zur Rieserfernergruppe in Südtirol, von wo er den phantastischen Heimflug über den Großglockner antrat. Während seines Vortrags über dieses Erlebnis, "2 Tage, 35° und 4.800 Meter", in der Flugschule Chiemsee, spendete das Publikum 465 € für die Kinderkrebshilfe BGL+TS, die Christian Lobensommer mit seinem Sohn Eliah an Rosmarie Baumgartner überreichte.


 

 

Spenden statt Geburtstagsgeschenke

 

 

Die Mädels vom Customer Service der Firma Ecolab in Siegsdorf haben beschlossen, sich  gegenseitig nichts mehr zu den Geburtstagen zu schenken. Bisher wurde immer Geld für einen Gutschein gesammelt, diesmal verzichteten sie darauf, um das Geld lieber regional zu spenden. 250 € wurden auf diese Weise angespart, die Jutta Alischer und Olga Langliz an Rosmarie Baumgartner überbrachten.

 


 

                                                                                                                                                                                                           

Spende zum 70. Geburtstag

 

Franz Kraller aus Ainring feierte seinen 70. Geburtstag. Anstelle von Spenden bat er die Gratulanten um eine Spende für die Kinderkrebshilfe. Es kamen auf diese Weise 805 € zusammen, die er für den guten Zweck weitergab.

 


 

 

Spende im Sinne St. Martins – Kindergarten Karlstein

 

Die Karlsteiner Kindergartenkinder und Elternbeirätin Sabine Knoll-Ziegler überreichten den Reinerlös aus ihrem St.-Martinsfest, 500 €, an Rosmarie Baumgartner, um im Sinne des Heiligen dem guten Zweck zu dienen. 

 


 

 

Faschingszug Waging

 

 

Beim Faschingszug in Waging verkaufte Chriss Mayer Faschingszeichen und Schnaps. Dank der positiven und spendablen Faschingsgesellschaft kamen auf diese Weise 550 € an Spenden für die Kinderkrebshilfe zustande, die sie, zusammen mit ihrer kleinen Tochter Constanze, an Rosmarie Baumgartner überreichte.


 

 

Spende aus CD-Verkauf

 

Volker Draxl, Hobbymusiker, Alleinunterhalter und zudem Mitarbeiter der Firma Thomas & Paul Koch, Heizung Sanitär GmbH spielte bei der Weihnachtsfeier der Firma ein paar Lieder und sang dazu. Nebenbei verkaufte, bzw. verteilte er gegen eine freiwillige Spende, seine selbst aufgenommenen CDs. So kamen während des Abends 240 € zusammen, Firma Koch rundete den Betrag auf 300 € auf – dieser wurde der Kinderkrebshilfe gespendet.

 


 

 

Heißgetränke-Verkauf von der Siegsdorfer Dirndlschaft

 

 

Die Dirndlschaft Siegsdorf betreute im Dezember 2016 einen der beiden Glühweinstände auf dem Siegsdorfer Christkindlmarkt. Sie verkauften nicht nur klassische Heißgetränke, wie Glühwein und Kinderpunsch, sondern auch eine Spezialmischung, den sogenannten „Dirndltraum“, welcher nach eigenem Rezept gezaubert wurde. Pro verkauftem Heißgetränk spendeten die Dirndl 0,50 € an die Kinderkrebshilfe – so kam eine Summe von 730 € zustande, welche auf einen Betrag von 800 € aufgerundet wurde.

 


 

 

Glühweinverkauf von My Life Style, Berchtesgaden

 

 

An den beiden Tagen um Nikolaus schenkte das Team von My Life Style wieder den beliebten original fränkischen Heidelbeer Glühwein vor ihrem Studio in Berchtesgaden aus und wurden von der Guinbass sowie den Oberkälbersteiner Buttnmandln besucht. Der Reinerlös kam der Kinderkrebshilfe zugute.


 

 

Schnapsverkauf der Marketenderinnen der Freiwilligen Feuerwehr Teisendorf

 

 

 

Einen Spendenscheck in Höhe von 500 € überreichten die Marketenderinnen der Freiwilligen Feuerwehr des Marktes Teisendorf e.V., Bernadette Grabner, Maria Leitenbacher, Anna Aschauer sowie der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Bernhard Wimmer, an Rosmarie Baumgartner. Bei verschiedenen Festen des Feuerwehrvereins hatten die Marketenderinnen für den guten Zweck Schnaps verkauft.


 

 

Geldspenden Beerdigung

 

Die Geldspenden von der Beerdigung ihrer Mutter Adele Zehentner aus Tettenhausen, 500 €, ließen Josef und Sabine Frisch der Kinderkrebshilfe zugutekommen.

 


 

 

Spende der Kolpingsfamilie Teisendorf

 

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Teisendorf überreichte der Vorsitzende Stefan Gasser 1.000 € an Rosmarie Baumgartner, um die Arbeit der Kinderkrebshilfe wiederholt zu unterstützen.

 


 

 

Spende der „Kreativen Schul-AG“

  

 

Mit der Arbeit in der Schülerfirma „Kreative Schul-AG“ hat die Wirtschaftsgruppe der 10. Klasse der Franz-von-Agliardis-Schule in Teisendorf einen guten Einblick in viele Geschäftsbereiche bekommen. Die Jugendlichen produzierten und verkauften einen Kalender – mit allen erforderlichen Schritten von der Beschaffung der Bilder, bis hin zur Werbung für das fertige Produkt. Aus dem Verkaufsgewinn ergaben sich zwei Spenden zu je 120 € (an die Kinderkrebshilfe und die Pidinger Werkstätten).

 

 


 

 

 

Spenden statt Honorar für’s Fotografieren

 

Im Rahmen des „Kramperl- und Buttnmandllaufens“ wurde die Berchtesgadener Weissei-Bass von Babsi Rasp (Bilderecke Barbara Rasp Hobbyfotografie) bestens in Szene gesetzt und abgelichtet. Anstatt dafür ein Honorar zu verlangen, bat die Fotografin aus Berchtesgaden traditionell, wie jedes Jahr, um eine Spende der Bass für die Kinderkrebshilfe.

 

 

 


 

 

Spende zum 60. Geburtstag

 

Toni Putzhammer aus Petting feierte seinen 60. Geburtstag. Statt Geschenke mitzubringen, konnten seine Gäste für die Kinderkrebshilfe BGL+TS spenden. 1.100 € kamen zusammen, die Herr Butzhammer an die Kinderkrebshilfe übergab.

 


 

 

Spende des Trachtenvereins d’Weikertstoana

 

 

Durch Spenden beim ,,Klöpfln-gehen“ und am traditionellen Weihnachtstheater an Heilig Abend konnte der Weißbacher Trachtenverein „d’Weikertstoana“ einen Scheck in Höhe von 1.200€ an die Kinderkrebshilfe ausstellen, den Jugendleiterin Christine Hager und der 1. Vorstand Albert Wenzl an Rosmarie Baumgartner übergaben.

 

 


 

 

Spende der Fußballdamen

 

 

Kinderkrebshilfe BGL+TS mit ihrer Spende unterstützen. Sport spielt im Leben der Damenmannschaft der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf eine große Rolle – eine  Spende an die Kinderkrebshilfe sollte den Kindern helfen, sie ein paar Stunden von ihrem Schicksal abzulenken, Ihnen einen kleinen Wunsch zu erfüllen und ihnen Kraft und Energie für ihren weiteren Weg zu geben.

   
 

 

WEKO sammelt Spenden durch Teddybär-Verkauf

 

 

Während der Adventszeit sammelte WEKO Wohnen Rosenheim Spenden für die Kinderkrebshilfe. Zahlreiche WEKO-Teddys fanden neue Besitzer und trugen so zum Spendenergebnis von 500 € bei. Geschäftsleitungsmitglied Yvonne Kossack-Reder überreichte den Erlös an Rosmarie Baumgartner.

 

 

 

Berufsschüler unterstützen Kinderkrebshilfe und DKMS

 

 

Mit einer Spende von jeweils 600 € unterstützten die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Berufsschule Berchtesgadener Land die Arbeit der Kinderkrebshilfe sowie der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH). Das Geld stammt aus dem schon traditionellen Weihnachtsbasar der Berufsschule. Vom 5. - 8.12.2016 wurden in der Pause unter anderem selbst hergestellte Holzarbeiten, Plätzchen, Kuchen, Punsch, Suppen, Lose verkauft. Mit den Erlösen des Weihnachtsbasars werden seit Jahren gemeinnützige Organisationen und Menschen in der Region unterstützt.

 

 

Tanzen und spenden: 6000 Euro für die Kinderkrebshilfe 

 

 

6.000 € sind bei der »Dance  and Donate«-Party   im Restaurant  Leonrod  in Traunstein  für die Kin-derkrebshilfe zusammengekommen. Die  Veranstalter Florian Baur (von links) und Andreas  Metze vom Restaurant Leonrod sowie Bernhard  Koller (von rechts) von der Chiemgauer  Teemanufaktur   Bioteaque  und  Christian  Ebert von Crisp Media spendeten die Eintrittsgelder, die die Partygäste  gezahlt  hatten,  zu 100%.  Die DJs Tassilo Ippenberger und Thomas  Benedix (Pan-Pot),  A-Tronic und  Andreas  Müller  legten bei der Benefizveranstaltung ohne Gage auf, und Stefan Mayer  von Musik  Mayer  stellte das nötige  Equiprnent  unentgeltlich zur Verfügung.  Den symbolischen Spendenscheck nahmen  Rosemarie  Baurngartner   (Dritte von links) und Andrea Mata Escobar von der Kinderkrebshilfe   entgegen.