Kontakt


Kinderkrebshilfe BGL+TS

Rosmarie Baumgartner
(1. Vorsitzende)

Dorfstr. 21/2
D - 83317 Oberteisendorf

TEL. 0 86 66 / 98 95 74 0

FAX  0 86 66 / 98 95 74 2


Kontaktformular

 

<< zurück zur Übersicht >>

 

Juli 2017 – Unser Vereinsausflug zum Achensee / Sylvensteinspeicher

 

Vereinsausflug 2017 | Achensee / Sylvensteinspeicher

 

Der diesjährige Vereinsausflug der Kinderkrebshilfe BGL+TS führte am Samstag, dem 8. Juli von Oberteisendorf an den Achensee, zum großen Ahornboden, am Sylvensteinspeicher vorbei, über Bad Tölz nach Benediktbeuern.

Wie in jedem Jahr lud die Vorstandschaft der Kinderkrebshilfe, unter dem Vorsitz von Rosmarie Baumgartner, ihre Schützlinge, Vereinsmitglieder, Flohmarktdamen, Kuchenbäckerinnen sowie (ehrenamtliche) Mitarbeiter auch heuer wieder zum Vereinsausflug. Veranstaltungen dieser Art bieten eine gute Gelegenheit des gegenseitigen Kennenlernens und Austausches in freier Natur, beim Wandern und bei der Hütteneinkehr.

Der erste Stopp wurde am Achensee eingelegt – da der Himmel dort pünktlich zum Eintreffen des Busses zeigte, was er an Wassermengen von sich geben konnte, nutzten alle Ausflügler die Gelegenheit zur Frühstückseinkehr. Nach dieser ersten (oder zweiten) Sättigung des Tages ging es weiter zum großen Ahornboden in der Eng, mitten im Karwendel, der im Rahmen eines Zuschauervotings im öffentlich rechtlicahen Fernsehen in Österreich zum schönsten Platz Tirols gewählt wurde! Nach kurzem Spaziergang, vorbei an den geschützten, alten Ahornbäumen, konnte zum Mittagessen in einer der Hütten eingekehrt, eine kleine Wanderung unternommen oder auf dem Spielplatz getobt werden.

Auch hier zeigte sich das Wetter wankelmütig – nach schönstem Sonnenschein überraschten kurze und heftige Schauer. Da Regenschirme und Regenbekleidung zumeist im Bus zurückgelassen wurden, blieb durchnässte Kleidung nicht aus. Doch das war nicht schlimm, denn diese sorgte später wieder für eine willkommene Abkühlung bei den darauffolgenden heißen Temperaturen.

Die letzte Station des Ausfluges war Benediktbeuern, wo wiederum eine Einkehr beim Kloster Bräustüberl, mit anschließendem Besuch des Kräutergartens, des Klosterladens oder der Basilika auf dem Programm stand.

Gemütlichen Ausklang fand der Tag dann noch beim Hofwirt in Oberteisendorf.