Vereinsleben

Bericht

Alle Berichte
Andere Kategorie wählen

Flohmarkt in Oberteisendorf 2008

„Ich bin begeistert! Heute habe ich ihn gefunden – den Harlekin – nach dem ich schon so lange suchte. Der bekommt seinen Platz über meinem Schreibtisch, damit er immer mit seinem schönen Gesicht und seiner Lebensfreude bei meiner Arbeit dabei ist“ so eine Besucherin begeistert über den Flohmarkt zugunsten der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein. „Hier in Oberteisendorf jetzt in den Räumen des ehemaligen Gleiwirts kann man unabhängig von der Witterung in Ruhe stöbern, suchen und – wie ich heute – finden!“

Irgendwie passt dieser Harlekin wunderbar in die Stimmung dieses Flohmarktes, zeigt er ja in seinem feinen Gesicht und seinem Kostüm die schönen Seiten des Lebens. Und die Besucher des Flohmarktes wollen den von der Krankheit arg gebeutelten eben durch den Kauf der vielen kleinen „Kostbarkeiten“ helfen, das Leben mit der Krankheit zu meistern. Die Kinder brauchen die Hilfe, den Mut nicht zu verlieren und die Eltern und Geschwister der an Krebs erkrankten brauchen die Gewissheit, nicht alleingelassen zu sein mit ihrem Schicksal.

Die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein investierte mit vielen freiwilligen Helfern unzählige Stunden, die Räume des ehemaligen Gleiwirts in Oberteisendorf  soweit herzurichten, dass nun für den Flohmarkt geeignete Räume zur Verfügung stehen. „Wir können nun die Sachen an Ort und stelle belassen, müssen nicht immer neu aus- und einräumen. Vor allem aber sind wir geschützt vor Wind und Wetter.“ Rosmarie Baumgartner, die Vorsitzende des Vereins zeigt sich hocherfreut über die neuen Räumlichkeiten.„Den Schock des Sturms beim letzten Flohmarkt im Frühjahr und den damit entstandenen Schaden und Aufwand haben wir noch nicht ganz überwunden,“ so Rosemarie Baumgartner.

Nun konnten die Flomarktbesucher – ob „Profi“ oder „Amateur“ – in Ruhe stöbern bei Geschirr, Kleidung, Porzellan, Bücher, Spielzeug, Lampen……. Das große Angebot fand viele Abnehmer und so konnte der Verein einen Erlös von 2 740.- € erzielen. Dazu trugen auch die vielen Kuchenspenden bei, von der Brauerei Wieninger die gespendeten Getränke und die vom Hofwirt Hardi Heigermoser gespendete Gulaschsuppe und Bosna. Das Brot hierzu kam kostenlos von Bäcker Neumaier aus Teisendorf.

Durch die neuen Räumlichkeiten wird es möglich, ab Januar monatlich einen Flohmarkt zu veranstalten.