Vereinsleben

Bericht

Alle Berichte
Andere Kategorie wählen

Hilfe die wirklich ankommt – Erlös des Weihnachtsmarktes zugunsten von Familien in der Region

Eine Spende mit dem stolzen Betrag von 1.200 € überreichte die Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Traunstein an die Kinderkrebshilfe. Es ist der Erlös aus dem Weihnachtsmarkt, den Teilnehmer aus Qualifizierungsmaßnahmen der Agentur für Arbeit erwirtschaftet haben. Qualifizierungsmaßnahmen dienen dazu, sich in verschiedenen Berufsbereichen zu erproben und neue Kenntnisse zu erwerben. Wenn nun noch die Kreativität der Teilnehmer dazu kommt, die unter Anleitung ihrer Ausbilder aus Holz und Metall nützliche und fantasievolle Gegenstände herstellen, ist der Grundstein für den Erfolg gelegt. Schon Wochen vorher liefen die Vorbereitungen, damit die Auswahl zum Anlass passt. Das ist den Teilnehmern exzellent gelungen. Dekoratives und Künstlerisches wurde verkauft. Bürgermeister Josef Flatscher bewilligte abermals eine Sondergenehmigung für den Stand mit handgefertigten Weihnachts- u. Winterartikeln am 2. Adventssamstag in der Fußgängerzone Freilassing. Hier wurden dann die durch die Weiterbildungsteilnehmer selbst gemachten Waren, wie z. B. eine Weihnachtskrippe oder ein Vogelhäuschen, gewinnbringend veräußert. Die „Verkäufer“ waren allesamt Mitarbeiter der Agentur für Arbeit BGL, die in ihrer Freizeit für diesen guten Zweck den ganzen Tag in der Kälte standen. „Wenn man so etwas zusammen auf die Beine stellt, und man weiß genau, dass das Geld in gute Hände kommt, um gezielt zu helfen, motiviert das für das nächste Mal“, resümiert Torsten Brunnauer.

Dementsprechend groß ist nun der Stolz und die Freude, mit diesem Erlös ganz konkret, vor Ort und direkt etwas zu bewirken. „Jede Spende ändert, verbessert direkt den Alltag einer Familie in einer schwierigen Lebenssituation“, so Rosmarie Baumgartner, „in diese Situationen doch ein bisschen Glück hineinbringen, das kann man immer.“ Jede betroffene Familie benötige etwas anderes, das sei eine lange Reihe „ganz unterschiedlicher Einzelfälle“, berichtet Baumgartner, letztendlich zähle, dass von den vielen Dingen, die eine Familie in Not brauche, einzelne sofort erfüllt werden können.

Bild v.l.n.r.: Torsten Brunnauer, Josef Stöckl, beide Agentur für Arbeit Berchtesgadener Land, Rosmarie Baumgartner, Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, Jutta Müller, Vorsitzende der Geschäftsführung Agentur für Arbeit Traunstein, Karlheinz Knott, 2. Bürgermeister der Stadt Freilassing