Vereinsleben

Bericht

Alle Berichte
Andere Kategorie wählen

„Mithelfen – mitfreuen“: Mitarbeiter-Spendenaktion der Sparda-Bank München eG

Ursula Kleinert aus der Sparda-Bank-Geschäftsstelle Traunreut unterstützt mit ihrer Spende die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein e. V. – 2.500,- Euro für krebskranke Kinder – Insgesamt 72.500,- Euro an 41 Einrichtungen vergeben

72.500,- Euro für den guten Zweck – diese Summe brachte die Mitarbeiter-Spendenaktion der Sparda-Bank München ein. Unter dem Motto „mithelfen – mitfreuen“ konnten alle Mitarbeiter der größten Genossenschaftsbank Bayerns Vorschläge für Einrichtungen und Vereine in der Region Oberbayern einreichen, die ihnen persönlich am Herzen liegen oder bei denen sie sich selbst ehrenamtlich engagieren. Insgesamt wurden 41 Einrichtungen ausgewählt, die nun über den Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. (GSV) mit Spenden bedacht werden. „Wir sind wirklich begeistert von den Reaktionen und der regen Teilnahme. Dank dem Einsatz unserer Mitarbeiter können wir 41 Vereinen in der Region ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk überbringen“, so Christine Miedl, Direktorin Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München. Auch die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein e. V. (BGL + TS) in Oberteisendorf kann sich freuen. Sie wurde von Ursula Kleinert, Mitarbeiterin der Sparda-Bank-Geschäftsstelle Traunreut, vorgeschlagen und erhält über den GSV eine Spende über 2.500,- Euro.

Bildtext: v-l. 1.Vorsitzende Rosmarie Baumgartner, Ursula Kleinert und Lore Haider

Aktiv für krebskranke Kinder

Seit Januar 2001 setzt sich die Kinderkrebshilfe BGL + TS für krebskranke Kinder und deren Familien ein. Schwerpunkt der Betreuung liegt dabei auf der psychosozialen Begleitung der Betroffenen und ihren Angehörigen. „Die Stunden im Krankenhaus sind sehr anstrengend und rauben Kraft und Energie“, erzählt Rosmarie Baumgartner, erste Vorsitzende der Kinderkrebshilfe BGL + TS. „Besonders in der Weihnachtszeit kann man hier besondere Unterstützung gebrauchen. Dank der Spende der Sparda-Bank München können wir den Kleinen so manch einen besonderen Weihnachtswunsch erfüllen“. Als Mutter von drei Kindern hilft Ursula Kleinert hier gerne: „Die Gesundheit ist das Wichtigste, was es gibt. Es ist schön, durch die Mitarbeiteraktion die Chance zu haben, den Kindern eine weihnachtliche Freude zu machen und so den Genesungsprozess positiv zu beeinflussen“.